Als Mazedonier in Deutschland arbeiten

Lesedauer: 3 Minuten.

In Deutschland werden Arbeitskräfte aus Mazedonien gesucht. Mit der Westbalkanregelung können Menschen aus Mazedonien leicht einen Job in Deutschland finden. Wir erklären, wie es geht.

In welchen Bereichen werden im Moment Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen gesucht?

Einen großen Bedarf gibt es aktuell in diesen Bereichen:

  • Landwirtschaft
  • Restaurants und Tourismus
  • Produktion
  • Lager, Logistik, Kommissionierung
  • Transport und Verkehr (Lieferdienst)
  • Reinigung
  • IT

Aber auch in praktisch allen anderen Branchen hast du als Mazedonier oder Mazedonierin aktuell sehr gute Berufschancen.

Das ist die Westbalkanregelung

  • Was ist die Westbalkanregelung?

    Die Westbalkanregelung öffnet einen legalen Zugang zum deutschen Arbeitsmarkt für Bewerberinnen und Bewerber aus Albanien, Bosnien und Herzegowina, Kosovo, Nordmazedonien, Montenegro und Serbien.

  • Bis wann gilt die Westbalkanregelung?

    Aktuell gilt die Westbalkanregelung bis zum 31.12.2023. Es ist möglich, dass diese verlängert wird.

  • Kann man über die Westbalkanregelung jeden Job in Deutschland besetzen?

    Die Bundesagentur für Arbeit prüft, ob inländische Arbeitskräfte (oder Arbeitskräfte aus der EU) für den Arbeitsplatz zur Verfügung stehen (sogenannte Vorrangprüfung). Außerdem prüft die Agentur, ob die Beschäftigungsbedingungen mit denen von inländischen Arbeitskräften gleichwertig sind (u.a. Bezahlung, Arbeitszeiten, Urlaubsanspruch etc.) .Tätigkeiten als Leiharbeitnehmerinnen und Leiharbeitnehmer sind über die Westbalkanregelung nicht möglich.

  • Wie viele Plätze gibt es in der Westbalkanregelung?

    Pro Jahr können maximal 25.000 neue Anträge bewilligt werden. Frühere Anträge können verlängert werden.

  • Welche Voraussetzungen muss ich für die Westbalkanregelung erfüllen als Arbeitnehmer?

    Du brauchst ein verbindliches Arbeitsplatzangebot von einem deutschen Arbeitgeber. Du darfst in den vorausgehenden 2 Jahren in Deutschland keine Leistungen durch das Asylbewerberleistungsgesetz erhalten haben. Du musst die Voraussetzungen erfüllen, um ein Visum für Deutschland zu erhalten.

  • Welche Alternativen gibt es zur Westbalkanregelung?

    Unter anderem bestehende folgende Alternativen: Tätigkeit als Student für bis zu 90 Tage in Deutschland, Tätigkeit als Nanny (Au pair), Berufsausbildung, Studium oder Arbeit mit Hochschulabschluss.

So bekommst du einen Job über die Westbalkanregelung

  • Job suchen

    Du brauchst zuerst einen passenden Job in Deutschland: Schaue dich dazu auf Jobbörsen um und bewirb dich direkt beim Arbeitgeber.

  • Arbeitsplatzangebot erhalten

    Wirst du vom Arbeitgeber ausgewählt, muss dieser dir ein verbindliches Arbeitsplatzangebot erteilen. Dein Arbeitgeber muss deine Beschäftigung dann bei der Arbeitsagentur beantragen.

  • Visum beantragen

    Dein Arbeitgeber übersendet dir weitere Unterlagen, mit denen du dich bei der deutschen Botschaft oder einem deutschen Konsulat in deiner Nähe um ein Visum bewerben kannst.

  • Einreise nach Deutschland

    Wenn du dein Visum erhalten hast, kannst du nach Deutschland reisen und mit der Arbeit beginnen.

  • Registrieren und Anmelden

    Achte darauf, dich in Deutschland entsprechend anzumelden und zu registrieren, wo dies erforderlich ist, wenn du mit dem Arbeiten beginnst.

Als Mazedonier in Deutschland arbeiten: Wie kann ich mich bewerben?

Bereits in der Gegenwart arbeiten viele Menschen aus Mazedonien in Deutschland, beispielsweise als Verkäufer, Unternehmer, Ingenieur, Mechaniker, Sprachwissenschaftler oder als Dachdecker. Perspektivreich sind für Bewerber aus Mazedonien vor allem die Bereiche IT, Pflege, Berufsausbildung sowie Metallberufe und Bauberufe.

Gemäß der deutschen Gesetzgebung bestehen für Menschen aus Mazedonien dabei in Deutschland dieselben Arbeitsbedingungen wie für deutsche Arbeitnehmer. Beispielsweise hinsichtlich des Mindestlohns, der Arbeitszeiten und des Kündigungsschutzes bestehen aufgrund der gesetzlichen Vorgaben in Deutschland für Deutsche und Mazedonier keine Unterschiede.

Was sollten interessierte Bewerber aus Mazedonien bei ihrer Bewerbung besonders beachten?

Aus 206 bisher durch unsere Experten untersuchten Bewerbungen aus Mazedonien ist uns aufgefallen, dass insbesondere die vorgelegten Lebensläufe in vielen Fällen nicht den Standards entsprechen, die in Deutschland angelegt werden. So geben Akademiker in Lebensläufen häufig nicht korrekt an, welche Studienabschlüsse sie erreicht haben und wo, wann und in welchem Fachbereich studiert wurde und welcher Grad erreicht wurde. In vielen Fällen lohnt es sich, die Europass-Vorlage zu nutzen.

Nicht wenige der untersuchten interessierte Bewerberinnen und Bewerber bewarben sich darüber hinaus nach Analysen auf Positionen, in denen sie deutlich überqualifiziert oder deutlich unterqualifiziert waren. Wir empfehlen Bewerbern aus Mazedonien daher, die Stellenausschreibungen für die Jobs in Deutschland genau zu lesen und zu prüfen, ob sie als interessierte Bewerberinnen und Bewerber auf diese Position auch gut passen.

Bewerber sollten beachten: In Job sollte man sich auf spezifisch passende Jobs bewerben oder lieber eine Initiativbewerbung senden.

Können Mazedonier in Deutschland eine Berufsausbildung machen?

In Deutschland können Bewerber aus allen Staaten eine Berufsausbildung absolvieren. Ausführliche Informationen u.a. zu den Voraussetzungen, Sprachkenntnissen und zum Visum hat Life-in-Germany.de ausführlich für Sie aufbereitet.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Datenschutzerklärung | Cookie-Einstellungen | Impressum | Kontakt | Newsletter

Rechtlicher Hinweis

Life-in-Germany.de ist eine Informationsplattform zum Thema Arbeiten und Leben in Deutschland. Wir fokussieren auf die Gewinnung von ausländischen Fachkräften, Azubis und Studenten.

Alle Inhalte dieser Seite sind rechtlich geschützt und unterliegen dem Copyright. Bei den getroffenen Aussagen zu verschiedenen Fragen handelt es sich um redaktionelle Texte und unverbindliche Erstinformationen. Kein Text oder Element dieser Seite stellt eine Rechtsberatung dar. Wenden Sie sich für eine Rechtsberatung an einen Anwalt. Wenden Sie sich für steuerliche Beratungen an einen Steuerberater. Die redaktionellen Texte geben den Stand sorgfältiger Recherche zum Veröffentlichungszeitpunkt dar. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich Sachverhalte seit Veröffentlichung ändern. Die Informationen stellen in keiner Weise eine Handlungsempfehlung dar. Die Informationen geben nur erste Hinweise und erheben daher keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Obwohl sie mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt wurden, kann keine Haftung für die inhaltliche Richtigkeit übernommen werden.  Informieren Sie uns bitte über eventuelle Fehler und Unzulänglichkeiten.

In den Stellenausschreibungen wie in allen anderen Texten der Seite Life-in-Germany.de sind Irrtümer, Fehler und Unvollständigkeiten nicht ausgeschlossen. Es ist möglich, insbesondere bei längerfristig ausgeschriebenen Stellenanzeigen, dass sich die Rahmenbedingungen im Zeitverlauf ändern und diese Änderungen durch die Arbeitgeber Life-in-Germany.de nicht oder nicht vollständig mitgeteilt werden. Wir bemühen uns stets um die aktuellste Fassung der Ausschreibungen. Verbindlich sind für Bewerber jedoch ausschließlich die Angaben des Unternehmens. Diese Angaben erfahren Sie im Bewerbungsgespräch und im Arbeitsvertrag. Die gelegentlich gewählte männliche Form bezieht immer gleichermaßen weibliche oder diverse Personen ein. Auf konsequente Mehrfachbezeichnung wurde aufgrund besserer Lesbarkeit an nachrangigen Stellen verzichtet. Alle Stellenausschreibungen und erläuternden Texte beziehen sich immer auf m/w/d.

* Bei mit diesem Zeichen gekennzeichneten Inhalten handelt es sich um Werbung / Affiliate Links: Beim Kauf über einen solchen Link entstehen Ihnen keine Mehrkosten – als Seitenbetreiber erhalten wir jedoch eine prozentuale Provision an Ihren Käufen, worüber wir uns mit finanzieren.