Top 5: Beste Region für eine Ausbildung in Deutschland als Nicht-EU-Bürger

Nicht-EU-Bürger können zwar in vielen Fällen problemlos in Deutschland eine Lehre beginnen. Zentrale Herausforderung bleibt jedoch, schnell und unkompliziert einen Ausbildungsplatz zu finden. Wo klappt dies am besten? Hier kommen unsere Top 5: Beste Region für eine Ausbildung in Deutschland als Nicht-EU-Bürger.

Beste Region für eine Ausbildung in Deutschland: Wie kann man sie ermitteln?

Wenn man sich für einen Ausbildungsberuf entscheidet, empfiehlt es sich, den Ausbildungsberuf genau zu kennen, zu prüfen, welche Möglichkeiten man hier als Frau oder als Mann hat und was man bei der Wahl der Stadt beachten sollte, in der die Ausbildung stattfindet.

Auch die größere Region, in der man die Ausbildung durchführt, sollte gut gewählt sein: Die Region entscheidet mit über den Erfolg Ihrer Bewerbung. Schließlich gilt: Am schnellsten und verlässlichsten findet man eine Lehrstelle dort, wo viele Lehrstellen angeboten werden. Grundsätzlich gibt es in Deutschland etwa so viele Lehrstellen wie Bewerber.

Da jedoch viele Lehrstellen unbesetzt bleiben und auf manche Lehrstellen deutlich mehr Bewerber als auf andere Lehrstellen kommen, können bestimmte Lehrstellen heiß umkämpft sein. Dies ist natürlich auch dort der Fall, wo besonders gute Gehälter gezahlt werden. Konkurrenzdruck kann also hoch sein. Wir empfehlen daher den Bewerberinnen und Bewerbern aus dem Ausland zuerst in den Regionen eine Lehrstelle zu suchen, wo insgesamt auch viele Lehrstellen angeboten werden.

Wie definiert man eine “Beste Region für eine Ausbildung in Deutschland”?

Wenn wir hier über die beste Region für eine Ausbildung in Deutschland schreiben möchten, dann stellt sich die Frage, wie man eine “beste Region” definiert. Wir blicken hier auf Bewerber aus dem Ausland und wir glauben dazu, dass eine “beste Region” diejenige ist, wo es viele Ausbildungsplätze gibt, um die man sich bewerben kann. Je mehr Auswahl es gibt, desto höher sind die Chancen für eine Lehrstelle. Hierzu bemühen wir die offizielle Statistik.

Danach sind für uns die besten Regionen für eine Lehre für Ausländer in Deutschland die folgenden Bundesländer:

Platz 1: Nordrhein-Westfalen (rund 300.000 Lehrstellen)

Nordrhein-Westfalen ist das Bundesland mit den meisten Einwohnern und Unternehmen in ganz Deutschland. Klar, dass dies für Ausländerinnen und Ausländer der erste Anlaufpunkt für eine Bewerbung sein sollte. In den Großstädten Köln, Düsseldorf, Dortmund, Essen, Duisburg, Bochum, Wuppertal, Bielefeld, Bonn oder Münster gibt es fast jeden erdenklichen Ausbildungsberuf. Als Ausländer fallen Sie hier auch im Stadtbild nicht besonders auf, da hier bereits viele Ausländer leben. Dies wird Ihnen die Integration erleichtern.

In Städten wie Köln, Düsseldorf und Bonn findest du massenweise freie Ausbildungsplätze auch als Ausländerin oder Ausländer.

Platz 2: Bayern (rund 240.000 Lehrstellen)

Bayern ist eines der lebenswertesten Bundesländer und verfügt über hervorragende Industrie, reichhaltige Dienstleistungsgewerbe und eine breit aufgestellte Landwirtschaft. In den Großstädten München, Nürnberg, Augsburg, Regensburg oder Ingolstadt sowie auf dem breiten Land gibt es jede Menge Lehrstellen oft mit attraktiver Bezahlung.

Platz 3: Baden-Württemberg (rund 200.000 Lehrstellen)

Ebenfalls gute Ausbildungsgehälter werden in Baden-Württemberg gezahlt, beispielsweise in der Region Stuttgart, Freiburg, Karlsruhe, Ulm oder Heidelberg. Viele mittelständische Unternehmen bieten interessante Lehrstellen auch für ausländische Bewerberinnen und Bewerber – sowie gute Perspektiven für die Zukunft.

Bayern und Baden-Württemberg, aber auch Hessen und Rheinland-Pfalz bezaubern mit ihren idyllischen Städten und ebenfalls vielen freien Plätzen für eine berufliche Ausbildung.

Platz 4: Niedersachsen (rund 140.000 Lehrstellen)

In Niedersachsen im Zentrum Deutschlands werden pro Jahr rund 140.000 Lehrstellen angeboten – unter anderem in Hannover, Braunschweig, Oldenburg, Osnabrück oder Wolfsburg. Lehrstellen gibt es in allen Bereichen – Dienstleistungen, Industrie und Landwirtschaft und ausländische Bewerberinnen und Bewerber finden auch hier viele unbesetzte Lehrstellen.

Platz 5: Hessen (rund 95.000 Lehrstellen)

Frankfurt, Wiesbaden, Darmstadt, Kassel oder Offenbach: Auch im hessischen Stadtbild finden sich bereits heute viele Ausländerinnen und Ausländer und es gibt jede Menge unbesetzte Lehrstellen. Ebenfalls im Zentrum von Deutschland gelegen hat man von hier kurze Wege in alle anderen Teile Deutschlands und trifft auf eine hervorragende Infrastruktur und lebenswertes Ambiente.

Wo finde ich weitere Infos?

Wir haben für dich einige Städteguides verfasst, in denen du dich über einzelne Städte und Regionen informieren kannst:

1 2

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert