10 Kriterien: Die beste Stadt für eine Ausbildung in Deutschland

Lesedauer: 7 Minuten.

Lehrstellen gibt es zuhauf: Statistisch kommt auf jede Lehrstelle nur ein Bewerber oder eine Bewerberin. Wer Azubi werden möchte, kann sich also oft den Arbeitgeber aussuchen – solange man ein bisschen regional mobil ist. Wenn man aber aus der Heimatregion in Deutschland wegzieht oder als Ausländer erst neu nach Deutschland kommt: Welches ist dann eigentlich die beste Stadt für eine Ausbildung in Deutschland? Wo soll man die Ausbilungsplatzsuche beginnen? Wir geben Ihnen 10 Kriterien.

Die beste Stadt für eine Ausbildung in Deutschland: Wie kann man sie ermitteln?

Worauf muss ich bei der Wahl einer Ausbildung achten?

Die Wahl eines Ausbildungsberufes will gut überlegt sein. Es gibt viele Überlegungen hierbei, unter anderem zu den besten Ausbildungsberufen für Frauen und den besten Ausbildungsberufen für Männer. Auch die Wahl des Arbeitgebers will gut überlegt sein. Schließlich hatten wir in unserem Beitrag “Die besten Regionen für eine Lehre” auch Empfehlungen zur Region gegeben, in der man eine Ausbildung machen könnte. Fraglich ist jedoch auch, in welcher Stadt man nach einer Ausbildung suchen sollte – hierum geht es in diesem Beitrag: die beste Stadt für eine Ausbildung in Deutschland.

Wie definiert man eine “beste Stadt für eine Ausbildung in Deutschland”?

Unsere Ideen für eine beste Stadt für eine Lehre in Deutschland entstammen aus vielen Beratungen, die wir mit angehenden Azubis geführt haben, aus Gesprächen mit ausbildenden Unternehmen, Behörden, Berufsschulen und arbeitgebernahen Einrichtungen. Die Empfehlungen richten sich eher an ausländische Bewerber, können aber auch durch deutsche Bewerberinnen und Bewerber genutzt werden.

Kriterium 1: Berufsschule und Arbeitgeber an einem Ort

Wenn Sie einen Ausbildungsplatz wählen, dann sollten Sie darauf achten, dass sich Ihr Ausbildungsbetrieb und Ihre Berufsschule entweder in einem Ort befinden oder die Wegstrecke zwischen beiden gut zu bewältigen ist. Da Sie zwischen beiden Ausbildungsorten häufig pendeln werden, ist es sehr mühsam – und oft teuer! – wenn die beiden Stellen nicht leicht erreichbar sind. Tipp: Lassen Sie sich dies im Vorstellungsgepräch ganz genau erklären und fragen Sie, wie der Arbeitgeber ggf. mit Nahverkehrstickets, Benzingutscheinen oder Firmenfahrzeugen unterstützen kann.

Kriterium 2: Mehrere Arbeitgeber für den Ausbildungsberuf am Ort

Achten Sie bei der Wahl Ihrer Ausbildungsstätte darauf, dass sich am Ort mehrere Arbeitgeber mit dem gleichen Ausbildungsberuf befinden. Hintergrund: Es kann zu Situationen kommen, in denen Sie den Arbeitgeber welcheln wollen oder müssen. In diesem Falle sollten Sie immer zuerst mit Ihrem Ausbildungsbetrieb sprechen, ob ihnen dieser eine Lösung anbieten kann (beispielsweise Fortsetzung der Ausbildung in einer anderen Niederlassung). Wenn das nicht klappt, ist es für Sie am besten, wenn weitere Arbeitgeber eine Lehre in Ihrem Ausbildungsberuf am selben Ort anbieten: So wird Ihnen der Wechsel erleichtert.

Kriterium 3: Kultur, Sport und Lebensfreude

Achten Sie bei der Wahl Ihres Ausbildungsortes unbedingt auch ein ausreichendes örtliches Angebot für Kultur, Sport und Lebensfreude. Sie sollten sich an Ihrem Ausbildungsort wohl fühlen und Freizeitbeschäftigungen finden. Tipp: Einfach mal in Google Maps über die Stadt scrollen und sehen, was es dort so gibt. Wenn Sie zum Bewerbungsgespräch fahren, können Sie einen Mitarbeiter bitten, Ihnen kurz die Stadt zu zeigen, wenn Sie diese nicht kennen.

Kriterium 4: Infrastruktur

Natürlich sollte die Stadt, in der Sie Ihre Ausbildung durchführen, auch über eine gute Infrastruktur verfügen. Dazu zählen nicht nur Nahverkehrsangebot, Fernverkehrsangebot und die Lebenshaltungskosten – sondern auch Einrichtungen wie Bibliotheken, Geschäften und Kinderbetreuungseinrichtungen und Schulen (denken Sie daran: die Ausbildung dauert circa drei Jahre und in diesen drei Jahren kann auch privat viel passieren!).

Kriterium 5: Ähnliche Azubis am Ort

Es ist immer hilfreich, wenn es am Ausbildungsort nicht nur Sie als Azubi gibt, sondern mehrere Azubis – möglichst in gleichen oder ähnlichen Ausbildungsberufen. Dies ermöglicht es Ihnen, Kontakte und Freunde zu finden.

Kriterium 6: Günstiger Wohnraum

Günstiger Wohnraum ist für Azubis ein absolutes Muss, wenn Sie nicht mehr zuhause wohnen. Es ist unwahrscheinlich, dass Sie sich von der viel zu eng bemessenen Ausbildungsvergütung beispielsweise in München, Hamburg, Berlin oder Stuttgart eine adäquate Wohnung leisten können. Achten Sie auf die örtlichen Mietpreise und prüfen Sie die Angebote bei Immobilienportalen.

Achten Sie bei der Stadtwahl darauf, ob viele WG-Zimmer angeboten werden. Vor allem sollten Sie diesen Punkt vor Unterzeichnung des Ausbildungsvertrages ganz genau mit Ihrem Arbeitgeber und Ihrer Berufsschule besprechen. Häufig bieten diese vergünstigten Wohnraum an oder können anderweitig behilflich sein.

Kriterium 7: Nähe zu Familie, Verwandten und Freunden

Die beste Stadt für eine Ausbildung in Deutschland ist die, wo Sie gut Kontakt zu Familie, Verwandten und Freunden halten können. Auch wenn Sie vielleicht nicht ein ausgeprägter Familienmensch sind: Es können auch in Ausbildungen Zeiten kommen, wo Sie Hilfe und Unterstützung brauchen. Daher empfiehlt es sich eine Stadt zu wählen, die nicht so weit von Familie, Verwandten und Freunden entfernt ist (wenn Sie Deutscher sind) oder die in der Nähe eines Flughafens liegt, von dem aus Sie Kontakt mit Ihren Lieben leicht halten können.

Kriterium 8: Stadt mit Entwicklungspotenzial

Wir glauben, dass Sie Ihre Wahl für Ihre beste Stadt für eine Ausbildung in Deutschland auch danach treffen sollten, ob die Stadt Entwicklungspotenzial hat. Leider steht zu befürchten, dass viele ländliche und mittlere Regionen in Deutschland in den nächsten Jahren weiter an Attraktivität verlieren. Nichts wäre mehr schade, als dass Sie sich in den drei Jahren Ihrer Ausbildung ein Netzwerk an Ihrem Ausbildungsort aufbauen und diesen Ort dann verlassen müssen, da er immer weniger Perspektiven bietet. Setzen Sie lieber auf Orte mit Wachstumschancen.

Kriterium 9: Mindestgröße

Wachstumschancen haben vor allem Städte mit einer gewissen Mindestgröße an Einwohnern. Natürlich gibt es auch kleine Städte mit super Ausbildungsperspektiven. Gerade für Ausländer empfehlen wir aber immer eine Mindestgröße von 20.000 Einwohnern. Es geht auch weniger, dann sollten aber alle anderen Kriterien dieser Liste erfüllt sein.

Kriterium 10: Hilfseinrichtungen

Die beste Stadt für eine Ausbildung in Deutschland ist aus unserer Sicht auch diejenige Stadt, die im sozialen Bereich eine Vielzahl von Hilfseinrichtungen bietet – angefangen von Krankenhäusern und Ärzten über Vereine und Hilfsstellen für Bedürftige. Achten Sie bei der Wahl Ihres Ausbildungsortes darauf, dass dieser auch solche funktionierenden und lebendigen Hilfseinrichtungen hat.

Fazit: Welches ist die beste Stadt für eine Ausbildung in Deutschland?

Worauf sollte ich bei einer Ausbildung achten?

Wir empfehlen, dass Sie als angehender Azubi Ihren Ausbildungsort mindestens zu 10 Kriterien genau prüfen: 1) Berufsschule und Arbeitgeber sind an einem Ort, 2) Es gibt mehrere Arbeitgeber für den Ausbildungsberuf am Ort, 3) am Ausbildungsort gibt es Kultur, Sport und Lebensfreude, 4) der Ausbildungsort bietet eine gute Infrastruktur, 5) es gibt ähnliche Azubis am Ort, 6) es gibt günstigen Wohnraum, 7) es besteht Nähe zu Familie, Verwandten und Freunden, 8) der Ausbildungsort ist eine Stadt mit Entwicklungspotenzial, 9) die Start Ihres Ausbildungsortes hat eine Mindestgröße von circa 20.000 Einwohnern, 10) es gibt ausreichend soziale, medizinische und sonstige Hilfseinrichtungen an Ihrem Ausbildungsort. Sie können diese Kriterien als Checkliste nutzen und beispielsweise auch im Vorstellungsgespräch auszugsweise als Fragenkatalog nutzen.

Rankings: beste Stadt für eine Ausbildung in Deutschland

Wenn Sie noch nicht wissen, in welcher Stadt Sie nach einer Ausbildung suchen möchten – beispielsweise weil Sie Ausländer sind oder weil Sie als Deutscher gerne woanders als als in Ihrer bisherigen Heimat eine Ausbildung absolvieren möchten, dann könnten Ihnen ggf. auch Rankings helfen.

In dieser Hinsicht hat die WBS-Gruppe die 40 größten deutschen Städte auf ihr Ausbildungsangebot, Nahverkehrsangebot und Fernverkehrsangebot geprüft und dabei auch die Lebenshaltungskosten und Preise für Freizeitaktivitäten verglichen. Obschon wir jedem Bewerber und jeder Bewerberin empfehlen, auch unsere oben genanntren weiterführenden Kriterien zu berücksichtigen, ist die Analyse der WBS-Gruppe ein guter Start, um gute Ausbildungsorte zu identifizieren. Gerade für Ausländerinnen und Ausländer erscheint es sehr sinnvoll, die Suche in den erstgenannten Städten zu beginnen: Kassel, Hannover, Chemnitz, Karlsruhe und Münster.

Welche Angebote hat Life-in-Germany.de im Bereich Ausbildung?

Benötigen Sie eine persönliche Beratung zum Thema "10 Kriterien: Die beste Stadt für eine Ausbildung in Deutschland"?

Dann buchen Sie jetzt Ihren Termin mit den Experten von Life-in-Germany.de!
Wir beraten Sie gern zu allen Ihren Karrierefragen. Es handelt sich nicht um eine Rechtsberatung und diese Beratung ist weder Bedingung für eine konkrete Bewerbung noch verändert sie Auswahlprozesse.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Gemeinsamen Job mit dem Partner.

Gemeinsam mit dem Partner arbeiten in Deutschland

Lieben Sie Ihren Partner? Warum dann nicht mehr Zeit miteinander verbringen und beim gleichen Arbeitgeber arbeiten? Am besten noch an ...
Weiterlesen …
Naturnah arbeiten in Deutschland

Naturnah arbeiten in Deutschland

Raus aus dem Büro und endlich an der frischen Luft arbeiten? Life-in-Germany.de hat einige Jobangebote, mit denen das möglich ist ...
Weiterlesen …
Jobs beim Staat

Jobs beim Staat – was muss ich wissen?

Wir werden oft gefragt, welche beruflichen Alternativen der Staat bietet. Lohnen sich Bewerbungen hier? Wir geben unsere Antworten ...
Weiterlesen …

Anerkennung in Deutschland: Was Sie wissen müssen

Als Ausländer steigern Sie in Deutschland Ihre Karrierechancen, wenn Sie sich Ihre ausländischen Bildungsabschlüsse anerkennen lassen. Wir erklären, was Anerkennung ...
Weiterlesen …

Ausbildung machen in Deutschland: Was muss ich wissen?

Deutsche, EU-Bürger und Bürger aus allen Staaten der Welt können in Deutschland eine Ausbildung machen und damit einen Abschluss als ...
Weiterlesen …

Beruf lernen in Deutschland für EU-Bürger

Bürger aus allen Mitgliedsstaaten der EU können in Deutschland eine Berufsausbildung machen und damit einen Abschluss als deutscher Facharbeiter erwerben ...
Weiterlesen …

Die beste Stadt für eine Ausbildung in Deutschland

Ausbildung Aushilfe Aushilfskraft Azubis Baden-Württemberg Bau Bayern Bedienung bundesweit Einzelhandel Facharzt Ferienjob Fleischer Gartenbau geringe Deutschkenntnisse Gesundheit Handwerk Hotel Jobs ohne Deutschkenntnisse Klinik Krankenhaus Küche Landschaftsbau Landwirtschaft Mecklenburg-Vorpommern Medizin Mit Partner Montage Naturnah Niedersachsen Nordrhein-Westfalen Pflege Produktion Reinigung Restaurant Rheinland-Pfalz Sachsen Saisonarbeit Student Studenten Thüringen Verkauf Verkäufer Vogtland Work and Travel