10 Kriterien: Die beste Stadt für eine Ausbildung in Deutschland

Lesedauer: 6 Minuten.

Lehrstellen gibt es zuhauf: Statistisch kommt auf jede Lehrstelle nur ein Bewerber oder eine Bewerberin. Wer Azubi werden möchte, kann sich also oft den Arbeitgeber aussuchen – solange man ein bisschen regional mobil ist.

Wenn man aber aus der Heimatregion in Deutschland wegzieht oder als Ausländer erst neu nach Deutschland kommt: Welches ist dann eigentlich die beste Stadt für eine Ausbildung in Deutschland? Wo soll man die Ausbildungsplatzsuche beginnen? Wir geben Ihnen 10 Kriterien.

Die beste Stadt für eine Ausbildung in Deutschland: Wie kann man sie ermitteln?

  • Worauf muss ich bei der Wahl einer Ausbildung achten?

    Die Wahl eines Ausbildungsberufes will gut überlegt sein. Es gibt viele Überlegungen hierbei, unter anderem zu den besten Ausbildungsberufen für Frauen und den besten Ausbildungsberufen für Männer. Auch die Wahl des Arbeitgebers will gut überlegt sein. Schließlich hatten wir in unserem Beitrag “Die besten Regionen für eine Lehre” auch Empfehlungen zur Region gegeben, in der man eine Ausbildung machen könnte. Fraglich ist jedoch auch, in welcher Stadt man nach einer Ausbildung suchen sollte – hierum geht es in diesem Beitrag: die beste Stadt für eine Ausbildung in Deutschland.

  • Wie definiert man eine “beste Stadt für eine Ausbildung in Deutschland”?

    Unsere Ideen für eine beste Stadt für eine Lehre in Deutschland entstammen aus vielen Beratungen, die wir mit angehenden Azubis geführt haben, aus Gesprächen mit ausbildenden Unternehmen, Behörden, Berufsschulen und arbeitgebernahen Einrichtungen. Die Empfehlungen richten sich eher an ausländische Bewerber, können aber auch durch deutsche Bewerberinnen und Bewerber genutzt werden.

  • Worauf sollte ich bei einer Ausbildung achten?

    Wir empfehlen, dass Sie als angehender Azubi Ihren Ausbildungsort mindestens zu 10 Kriterien genau prüfen: 1) Berufsschule und Arbeitgeber sind an einem Ort, 2) Es gibt mehrere Arbeitgeber für den Ausbildungsberuf am Ort, 3) am Ausbildungsort gibt es Kultur, Sport und Lebensfreude, 4) der Ausbildungsort bietet eine gute Infrastruktur, 5) es gibt ähnliche Azubis am Ort, 6) es gibt günstigen Wohnraum, 7) es besteht Nähe zu Familie, Verwandten und Freunden, 8) der Ausbildungsort ist eine Stadt mit Entwicklungspotenzial, 9) die Start Ihres Ausbildungsortes hat eine Mindestgröße von circa 20.000 Einwohnern, 10) es gibt ausreichend soziale, medizinische und sonstige Hilfseinrichtungen an Ihrem Ausbildungsort. Sie können diese Kriterien als Checkliste nutzen und beispielsweise auch im Vorstellungsgespräch auszugsweise als Fragenkatalog nutzen.

Kriterium 1: Berufsschule und Arbeitgeber an einem Ort

Wenn Sie einen Ausbildungsplatz wählen, dann sollten Sie darauf achten, dass sich Ihr Ausbildungsbetrieb und Ihre Berufsschule entweder in einem Ort befinden oder die Wegstrecke zwischen beiden gut zu bewältigen ist. Da Sie zwischen beiden Ausbildungsorten häufig pendeln werden, ist es sehr mühsam – und oft teuer! – wenn die beiden Stellen nicht leicht erreichbar sind. Tipp: Lassen Sie sich dies im Vorstellungsgespräch ganz genau erklären und fragen Sie, wie der Arbeitgeber ggf. mit Nahverkehrstickets, Benzingutscheinen oder Firmenfahrzeugen unterstützen kann.

Kriterium 2: Mehrere Arbeitgeber für den Ausbildungsberuf am Ort

Achten Sie bei der Wahl Ihrer Ausbildungsstätte darauf, dass sich am Ort mehrere Arbeitgeber mit dem gleichen Ausbildungsberuf befinden. Hintergrund: Es kann zu Situationen kommen, in denen Sie den Arbeitgeber welcheln wollen oder müssen. In diesem Falle sollten Sie immer zuerst mit Ihrem Ausbildungsbetrieb sprechen, ob ihnen dieser eine Lösung anbieten kann (beispielsweise Fortsetzung der Ausbildung in einer anderen Niederlassung). Wenn das nicht klappt, ist es für Sie am besten, wenn weitere Arbeitgeber eine Lehre in Ihrem Ausbildungsberuf am selben Ort anbieten: So wird Ihnen der Wechsel erleichtert.

Kriterium 3: Kultur, Sport und Lebensfreude

Achten Sie bei der Wahl Ihres Ausbildungsortes unbedingt auch ein ausreichendes örtliches Angebot für Kultur, Sport und Lebensfreude. Sie sollten sich an Ihrem Ausbildungsort wohl fühlen und Freizeitbeschäftigungen finden. Tipp: Einfach mal in Google Maps über die Stadt scrollen und sehen, was es dort so gibt. Wenn Sie zum Bewerbungsgespräch fahren, können Sie einen Mitarbeiter bitten, Ihnen kurz die Stadt zu zeigen, wenn Sie diese nicht kennen.

Kriterium 4: Infrastruktur

Natürlich sollte die Stadt, in der Sie Ihre Ausbildung durchführen, auch über eine gute Infrastruktur verfügen. Dazu zählen nicht nur Nahverkehrsangebot, Fernverkehrsangebot und die Lebenshaltungskosten – sondern auch Einrichtungen wie Bibliotheken, Geschäften und Kinderbetreuungseinrichtungen und Schulen (denken Sie daran: die Ausbildung dauert circa drei Jahre und in diesen drei Jahren kann auch privat viel passieren!).

Auch jenseits der Ballungszentren findest du wunderschöne alte Städte mit exzellenten Lebensbedingungen. Photo by Georg Eiermann on Unsplash

Kriterium 5: Ähnliche Azubis am Ort

Es ist immer hilfreich, wenn es am Ausbildungsort nicht nur Sie als Azubi gibt, sondern mehrere Azubis – möglichst in gleichen oder ähnlichen Ausbildungsberufen. Dies ermöglicht es Ihnen, Kontakte und Freunde zu finden.

Kriterium 6: Günstiger Wohnraum

Günstiger Wohnraum ist für Azubis ein absolutes Muss, wenn Sie nicht mehr zuhause wohnen. Es ist unwahrscheinlich, dass Sie sich von der viel zu eng bemessenen Ausbildungsvergütung beispielsweise in München, Hamburg, Berlin oder Stuttgart eine adäquate Wohnung leisten können. Achten Sie auf die örtlichen Mietpreise und prüfen Sie die Angebote bei Immobilienportalen.

Achten Sie bei der Stadtwahl darauf, ob viele WG-Zimmer angeboten werden. Vor allem sollten Sie diesen Punkt vor Unterzeichnung des Ausbildungsvertrages ganz genau mit Ihrem Arbeitgeber und Ihrer Berufsschule besprechen. Häufig bieten diese vergünstigten Wohnraum an oder können anderweitig behilflich sein.

Kriterium 7: Nähe zu Familie, Verwandten und Freunden

Die beste Stadt für eine Ausbildung in Deutschland ist die, wo Sie gut Kontakt zu Familie, Verwandten und Freunden halten können. Auch wenn Sie vielleicht nicht ein ausgeprägter Familienmensch sind: Es können auch in Ausbildungen Zeiten kommen, wo Sie Hilfe und Unterstützung brauchen. Daher empfiehlt es sich eine Stadt zu wählen, die nicht so weit von Familie, Verwandten und Freunden entfernt ist (wenn Sie Deutscher sind) oder die in der Nähe eines Flughafens liegt, von dem aus Sie Kontakt mit Ihren Lieben leicht halten können.

Köln am Rhein: Beliebt aufgrund seiner vielen Arbeitsmöglichkeiten, der reichhaltigen Kultur und des Nachtlebens. Photo by Roman Bürki on Unsplash.

Kriterium 8: Stadt mit Entwicklungspotenzial

Wir glauben, dass Sie Ihre Wahl für Ihre beste Stadt für eine Ausbildung in Deutschland auch danach treffen sollten, ob die Stadt Entwicklungspotenzial hat. Leider steht zu befürchten, dass viele ländliche und mittlere Regionen in Deutschland in den nächsten Jahren weiter an Attraktivität verlieren. Nichts wäre mehr schade, als dass Sie sich in den drei Jahren Ihrer Ausbildung ein Netzwerk an Ihrem Ausbildungsort aufbauen und diesen Ort dann verlassen müssen, da er immer weniger Perspektiven bietet. Setzen Sie lieber auf Orte mit Wachstumschancen.

Kriterium 9: Mindestgröße

Wachstumschancen haben vor allem Städte mit einer gewissen Mindestgröße an Einwohnern. Natürlich gibt es auch kleine Städte mit super Ausbildungsperspektiven. Gerade für Ausländer empfehlen wir aber immer eine Mindestgröße von 20.000 Einwohnern. Es geht auch weniger, dann sollten aber alle anderen Kriterien dieser Liste erfüllt sein.

Kriterium 10: Hilfseinrichtungen

Die beste Stadt für eine Ausbildung in Deutschland ist aus unserer Sicht auch diejenige Stadt, die im sozialen Bereich eine Vielzahl von Hilfseinrichtungen bietet – angefangen von Krankenhäusern und Ärzten über Vereine und Hilfsstellen für Bedürftige. Achten Sie bei der Wahl Ihres Ausbildungsortes darauf, dass dieser auch solche funktionierenden und lebendigen Hilfseinrichtungen hat.

Hamburg: Stadt von Logistik, Transport, Handel und Medien: Hier gibt es jedes Jahr Tausende unbesetzte Ausbildungsplätze – auch als Nicht-EU-Bürger/in kannst du dich bewerben! Photo by Pixabay from Pexels

Fazit: Welches ist die beste Stadt für eine Ausbildung in Deutschland?

Rankings: Beste Stadt für eine Ausbildung in Deutschland

Wenn Sie noch nicht wissen, in welcher Stadt Sie nach einer Ausbildung suchen möchten – beispielsweise weil Sie Ausländer sind oder weil Sie als Deutscher gerne woanders als als in Ihrer bisherigen Heimat eine Ausbildung absolvieren möchten, dann könnten Ihnen ggf. auch Rankings helfen.

In dieser Hinsicht hat die WBS-Gruppe die 40 größten deutschen Städte auf ihr Ausbildungsangebot, Nahverkehrsangebot und Fernverkehrsangebot geprüft und dabei auch die Lebenshaltungskosten und Preise für Freizeitaktivitäten verglichen. Obschon wir jedem Bewerber und jeder Bewerberin empfehlen, auch unsere oben genanntren weiterführenden Kriterien zu berücksichtigen, ist die Analyse der WBS-Gruppe ein guter Start, um gute Ausbildungsorte zu identifizieren. Gerade für Ausländerinnen und Ausländer erscheint es sehr sinnvoll, die Suche in den erstgenannten Städten zu beginnen: Kassel, Hannover, Chemnitz, Karlsruhe und Münster.

Welche Angebote hat Life-in-Germany.de im Bereich Ausbildung?

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Sperrkonto der Deutschen Bank nicht mehr verfügbar?

Laut einerm Blog Post des Konkurrenten Fintiba ist der Sperrkonto-Service der Deutschen Bank nicht mehr verfügbar. Der Sperrkonto-Dienstleister Fintiba* teilt ...
Weiterlesen …

Leben und Arbeiten in Litauen: Alternative zu Deutschland?

Wenn du EU-Bürger bist und im home office arbeitest, kann Litauen vielleicht deine neue Heimat werden. Ist Litauen eine gute ...
Weiterlesen …

Visum für eine Ausbildung in Deutschland als Ausländer

Visum Ausbildung Deutschland: Wie bekommst du es als Ausländer oder Ausländerin aus einem Drittstaat? Wir beantworten hier die wichtigsten Fragen ...
Weiterlesen …

Jobs ohne Deutschkenntnisse in Deutschland

Kann ich als Ausländer aus einem Nicht-EU-Staat auch in Jobs ohne Deutschkenntnisse in Deutschland arbeiten? Wir erklären hier, welche Jobs ...
Weiterlesen …

Arbeiten in Deutschland für Bosnier

Arbeiten in Deutschland für Bosnier: Bewerberinnen und Bewerber aus Bosnien und Herzegowina haben einen einfachen Zugang zum deutschen Arbeitsmarkt im ...
Weiterlesen …

Studieren in Deutschland

Studieren in Deutschland für Ausländer ist heute leichter denn je. Es gibt eine Vielzahl von Studienplätzen in Deutschland für Ausländerinnen ...
Weiterlesen …

Ausbildung mit Ehepartner in Deutschland

Ausbildung mit Ehepartner in Deutschland: Können Ehepartner aus dem Ausland in Deutschland gemeinsam eine Ausbildung machen? Wir haben für diese ...
Weiterlesen …

Leben und Arbeiten in Malta: Eine gute Alternative zu Deutschland?

Malta bietet attraktive Jobs vor allem im Bereich IT und eCommerce. Traumhafte Strände, mediterrane Lebensweise und weit weg vom Regen ...
Weiterlesen …

BAföG Änderungen 2022 beschlossen

Am 23. Juni 2022 stimmte der Deutsche Bundestag den BAföG Änderungen 2022 zu. Was ändert sich für Schüler, Azubis und ...
Weiterlesen …

Neue Studienmöglichkeit Humanmedizin in Erfurt

Medizin in Erfurt studieren: In Erfurt bietet die HMU Health and Medical University ab 2023 einen neues Medizinstudium Studiengang an ...
Weiterlesen …

Beruf lernen in Deutschland als Ausländer: Welche Berufe kann man aktuell lernen?

Ausländische Bewerber, die einen Beruf in Deutschland und Europa lernen wollen, können dies in einem Bildungsprogramm namens "Berufsausbildung" oder kurz ...
Weiterlesen …

Neue Studienmöglichkeit Psychologie in Erfurt

Psychologie in Erfurt studieren: In Erfurt bietet die HMU Health and Medical University ab 2023 einen neuen universitären Studiengang Psychologie ...
Weiterlesen …

Ausbildung machen in Deutschland: Was muss ich wissen?

Deutsche, EU-Bürger und Bürger aus allen Staaten der Welt können in Deutschland eine Ausbildung machen und damit einen Abschluss als ...
Weiterlesen …

Die Top 10 Gründe für eine Berufsausbildung in Deutschland

Gründe für eine Berufsausbildung in Deutschland: Menschen aus der ganzen Welt können in Deutschland eine duale Berufsausbildung machen. Was sind ...
Weiterlesen …

Als Freelancer in Deutschland arbeiten

Wie in anderen Ländern gibt es auch in Deutschland eine wachsende Gemeinschaft von Freiberuflern. Kann das auch eine Perspektive für ...
Weiterlesen …

Ausbildung für Ausländer mit B1

Wenn du als Ausländerin oder Ausländer in Deutschland eine Ausbildung machen willst, hast du sehr gute Chancen wenn Du Deutsch ...
Weiterlesen …

Top Vorteile einer Ausbildung in Deutschland 2022

Lohnt es sich, als Ausländer eine Ausbildung in Deutschland zu machen? Hier kommen unsere top Vorteile einer Ausbildung in Deutschland ...
Weiterlesen …

Gemeinsam mit dem Partner arbeiten in Deutschland

Einen gemeinsamen Job mit dem Partner finden? Das ist in Deutschland möglich. Life-in-Germany.de hat einige Angebote, in denen Partner gemeinsam ...
Weiterlesen …

Naturnah arbeiten in Deutschland

Raus aus dem Büro und endlich an der frischen Luft arbeiten? Life-in-Germany.de hat einige Jobangebote, mit denen das möglich ist ...
Weiterlesen …

Jobs in Deutschland für Serben

Jobs in Deutschland für Serben: Deutschland bietet jetzt neue berufliche Möglichkeiten für interessierte Bewerberinnen und Bewerber aus Serbien. Auf Grundlage ...
Weiterlesen …

Sommerjob bei der Bahn für das 9-Euro-Ticket

Um zusätzliche Reisende in den Sommermonaten zu betreuen sucht die Deutsche Bahn jetzt neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die Sommermonate ...
Weiterlesen …

Beruf lernen in Deutschland für EU-Bürger

Bürger aus allen Mitgliedsstaaten der EU können in Deutschland eine Berufsausbildung machen und damit einen Abschluss als deutscher Facharbeiter erwerben ...
Weiterlesen …

Nachwuchs bei niedergelassenen Internisten in Deutschland gesucht

Der Anteil der Rentner nimmt in der deutschen Bevölkerung immer weiter zu. Um den damit einhergehenden Mehrbedarf für die ärztliche ...
Weiterlesen …

Freiwilliges Soziales Jahr in Deutschland als Ausländer

FSJ als Ausländer in Deutschland: Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) ist ein sozialer Freiwilligendienst in Deutschland. Du kannst dich auch ...
Weiterlesen …

Neue Möglichkeiten ab 2022: Auswanderung von Russen nach Deutschland

Die Auswanderung von Russen nach Deutschland soll im Zusammenhang mit dem Krieg gegen die Ukraine erleichtert werden. Die Bundesregierung möchte ...
Weiterlesen …

Möglichkeiten für ausländische Studienabbrecher

Studienabbruch Ausländer: Wenn ausländische Studenten in Deutschland ihr Studium abbrechen müssen, gibt es mehrere Möglichkeiten. Unser Guide für ausländische Studenten, ...
Weiterlesen …

Alle Jobs von Life-in-Germany.de

Mit dem Fachkräftezuwanderungsgesetz bestehen seit Kurzem neue Möglichkeiten, in Deutschland Arbeit für Ausländer zu finden. Auf Grundlage des neuen Gesetzes ...
Weiterlesen …

Altersgrenze für Ausbildung in Deutschland

Altersgrenze für Ausbildung in Deutschland: Was gilt hier für 2022? Wir informieren zu den Möglichkeiten und aktuellen Entwicklungen. Ausbildung in ...
Weiterlesen …

Ausbildung in Deutschland für Iraner

Ausbildung in Deutschland für Iraner: Auch Iranerinnen und Iraner können in Deutschland eine Ausbildung machen. Bereits rund zehn Prozent aller ...
Weiterlesen …

Anerkennung in Deutschland: Was du wissen solltest

Als Ausländer oder Ausländerin steigerst du in Deutschland deine Karrierechancen, wenn du deine ausländischen Bildungsabschlüsse anerkennen lässt. Wir erklären, was ...
Weiterlesen …

Die beste Stadt für eine Ausbildung in Deutschland

2022 Ausbildung Aushilfe Azubis B1 Baden-Württemberg Bau Bayern Bedienung Berlin Berufsausbildung bundesweit Ferienjob Gesundheit Gesundheitswesen Hamburg Handwerk Hessen Hotel Installation Jobs mit geringen Deutschkenntnissen Jobs ohne Ausbildung Jobs ohne Deutschkenntnisse Koch Küche Landwirtschaft Lebensmittel Mecklenburg-Vorpommern Medizin Mit Partner Montage naturnah Naturnah arbeiten in Deutschland Niedersachsen Nordrhein-Westfalen ohne Deutschkenntnisse Produktion Reinigung Restaurant Rheinland-Pfalz Sachsen Schleswig-Holstein Verkauf Vogtland Work and Travel

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Home | English | Datenschutzerklärung | Cookie-Einstellungen | Impressum | Kontakt | Newsletter

Rechtlicher Hinweis

Life-in-Germany.de ist eine Informationsplattform zum Thema Arbeiten und Leben in Deutschland. Wir fokussieren auf die Gewinnung von ausländischen Fachkräften, Azubis und Studenten.

Alle Inhalte dieser Seite sind rechtlich geschützt und unterliegen dem Copyright. Bei den getroffenen Aussagen zu verschiedenen Fragen handelt es sich um redaktionelle Texte und unverbindliche Erstinformationen. Kein Text oder Element dieser Seite stellt eine Rechtsberatung dar. Wenden Sie sich für eine Rechtsberatung an einen Anwalt. Wenden Sie sich für steuerliche Beratungen an einen Steuerberater. Die redaktionellen Texte geben den Stand sorgfältiger Recherche zum Veröffentlichungszeitpunkt dar. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich Sachverhalte seit Veröffentlichung ändern. Die Informationen stellen in keiner Weise eine Handlungsempfehlung dar. Die Informationen geben nur erste Hinweise und erheben daher keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Obwohl sie mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt wurden, kann keine Haftung für die inhaltliche Richtigkeit übernommen werden.  Informieren Sie uns bitte über eventuelle Fehler und Unzulänglichkeiten.

In den Stellenausschreibungen wie in allen anderen Texten der Seite Life-in-Germany.de sind Irrtümer, Fehler und Unvollständigkeiten nicht ausgeschlossen. Es ist möglich, insbesondere bei längerfristig ausgeschriebenen Stellenanzeigen, dass sich die Rahmenbedingungen im Zeitverlauf ändern und diese Änderungen durch die Arbeitgeber Life-in-Germany.de nicht oder nicht vollständig mitgeteilt werden. Wir bemühen uns stets um die aktuellste Fassung der Ausschreibungen. Verbindlich sind für Bewerber jedoch ausschließlich die Angaben des Unternehmens. Diese Angaben erfahren Sie im Bewerbungsgespräch und im Arbeitsvertrag. Die gelegentlich gewählte männliche Form bezieht immer gleichermaßen weibliche oder diverse Personen ein. Auf konsequente Mehrfachbezeichnung wurde aufgrund besserer Lesbarkeit an nachrangigen Stellen verzichtet. Alle Stellenausschreibungen und erläuternden Texte beziehen sich immer auf m/w/d.

* Bei mit diesem Zeichen gekennzeichneten Inhalten handelt es sich um Werbung / Affiliate Links: Beim Kauf über einen solchen Link entstehen Ihnen keine Mehrkosten – als Seitenbetreiber erhalten wir jedoch eine prozentuale Provision an Ihren Käufen, worüber wir uns mit finanzieren.