Ausbildung im Gesundheitswesen in Deutschland

KI-Bild von Midjourney

Das Gesundheitswesen ist ein sehr umfangreicher Bereich des Sozialsystems in Deutschland, in dem es viele verschiedene Berufe gibt. In Deutschland gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten, sich im Gesundheitswesen auszubilden. Von der Ausbildung zum Arzt über die Ausbildung zur Pflegefachkraft bis hin zur Ausbildung in der Verwaltung gibt es viele unterschiedliche Möglichkeiten für eine Ausbildung im Gesundheitswesen. Wir stellen sie dir vor.

Ausbildung im Gesundheitswesen in Deutschland

Das Gesundheitswesen in Deutschland ist ein sehr wichtiger Bereich der deutschen Wirtschaft. Im Unterschied zu manchen anderen Sektoren wächst dieser Bereich ständig weiter. Es gibt viele verschiedene Ausbildungsmöglichkeiten im Gesundheitswesen, von denen manche mehr medizinisch orientiert sind und andere mehr auf die Betreuung von Patienten ausgerichtet.

Eine Ausbildung im Gesundheitswesen kann sehr vielseitig sein und je nach Schwerpunkt unterschiedliche Aspekte des Gesundheitswesens abdecken. Viele Menschen entscheiden sich für eine Ausbildung im Gesundheitswesen.

Ausbildung im Gesundheitswesen in Deutschland: Teste dein Wissen!

Willkommen zu unserem Quiz zum Thema "Ausbildung im Gesundheitswesen in Deutschland"! Erfahre, wie gut du dich in der Welt des Gesundheitswesens und der damit verbundenen Ausbildungen auskennst. Bist du bereit, dein Wissen zu testen und etwas Neues über diesen spannenden Bereich zu lernen? Los geht's!

Gesundheitsausbildung in Deutschland

In Deutschland gibt es eine Vielzahl von Ausbildungs­möglichkeiten im Gesundheitswesen. Die meisten Gesundheits­fachkräfte werden in Krankenhäusern ausgebildet. Daneben gibt es aber auch die Möglichkeit, an Fachhochschulen oder Berufsakademien beispielsweise Gesundheits­fachwirt zu werden.

Einige der verbreitetsten Ausbildungsgänge im Gesundheitswesen sind die Ausbildung zur Ärztin, eine Ausbildung zur Krankenschwester, eine Lehre zur Medizinischen Fachangestellten oder Medizinisch-Technischen Assistentin oder eine Ausbildung zum Zahnarzt. Aber auch für Pflegeberufe wie Altenpfleger oder Kinderkrankenschwester gibt es in Deutschland gute Ausbildungsmöglichkeiten.

Die Dauer der Ausbildung im Gesundheitswesen variiert je nach Beruf. Die kürzeste ist die zweijährige Ausbildung zum Medizinischen Fachangestellten, die längste ich die zum Arzt oder Zahnarzt, da hier ein Studium absolviert werden muss.

Über den Autor: Dr. Wolfgang Sender hat Soziologie und Politikwissenschaft studiert und schreibt als Journalist seit 2018 zu Fragen internationaler Karriere. Er ist Autor mehrerer Bücher und vieler Fachartikel. Wolfgang hat über 30 Jahre Arbeitserfahrungen in Unternehmen, Medien, Wissenschaft, Politik und Verwaltung. Folgen Sie dem Autor auf LinkedIn.

Voraussetzungen für die Aufnahme einer Ausbildung im Gesundheitswesen

Die meisten Berufe im Gesundheitswesen erfordern eine formale Ausbildung. Die Voraussetzungen für die Aufnahme einer solchen Ausbildung sind jedoch von Land zu Land unterschiedlich.

Daten und Fakten

  • Im Jahr 2020 wurden in Deutschland insgesamt 167.766 Ausbildungsverträge im Bereich Gesundheits- und Sozialwesen abgeschlossen.
  • Die Ausbildung zum/r Krankenpfleger/in ist eine der beliebtesten Ausbildungen im Gesundheitswesen.
  • Im Jahr 2019 gab es rund 1,7 Millionen Beschäftigte im Gesundheitswesen in Deutschland.
  • Die Zahl der Ausbildungsplatzsuchenden im Gesundheitswesen ist in den letzten Jahren gestiegen.
  • Das durchschnittliche Einstiegsgehalt nach einer Ausbildung im Gesundheitswesen liegt bei ca. 2.400 Euro brutto.
  • Die Ausbildung zum/r Notfallsanitäter/in wurde erst im Jahr 2014 eingeführt.
  • Die Nachfrage nach Fachkräften im Gesundheitswesen wird in den kommenden Jahren voraussichtlich weiter steigen.

Perspektiven nach Abschluss der Ausbildung im Gesundheitswesen

Nachdem man eine Ausbildung im Gesundheitswesen abgeschlossen hat, stehen einem viele Türen offen. Man kann in verschiedenen Bereichen des Gesundheitswesens tätig werden und so seinen individuellen Interessen und Fähigkeiten entsprechende berufliche Perspektiven entwickeln.

Im Krankenhaus kann man zum Beispiel in der Pflege, in der Verwaltung oder im Labor arbeiten. In der Arztpraxis übernimmt man Aufgaben in der Verwaltung, bei der Patientenkoordination oder als Arzthelferin/Arzthelfer. Auch in der Forschung und Lehre gibt es interessante Perspektiven für Absolventinnen und Absolventen mit einer Ausbildung im Gesundheitswesen. Schließlich bietet auch der Staat Jobs im Bereich Gesundheit.

Anzeige

Persönliche Eignung für eine Ausbildung im Gesundheitswesen in Deutschland

Um herauszufinden, ob die Ausbildung im Gesundheitswesen in Deutschland zu dir passt, haben wir einige Fragen vorbereitet, die deine persönliche Eignung für diesen Bereich testen. Beantworte die Fragen ehrlich und überlege gut, ob die Aussagen auf dich zutreffen oder nicht.

Stichwortsuche zu diesem Beitrag: ,

Nach oben scrollen