Jobs mit Wasserstoff

KI-Bild von Midjourney

Rund um Wasserstoff bilden sich derzeit in vielen modernen Staaten neue Technologiecluster. Im Bereich Wasserstoff wird intensiv geforscht und Unternehmen entwickeln und verkaufen Produkte, die darauf basieren. Voraussichtlich bleibt Wasserstoff eine vielversprechende Technologie. Grund genug zu fragen, welche Jobs mit Wasserstoff es aktuell in Deutschland gibt.

Worum geht bei bei der Wasserstofftechnologie ?

Wasserstofftechnologie bezieht sich meist auf Technologien, die Wasserstoff als Energiequelle verwenden, um Energie zu erzeugen oder zu speichern. Im Gegensatz zu fossilen Brennstoffen produziert Wasserstoff bei der Verbrennung nur Wasser und keine klimaschädlichen Treibhausgase. Aus diesem Grund wird Wasserstoff als eine wichtige saubere Energiequelle angesehen und könnte dazu beitragen, die globale Erwärmung zu reduzieren.

Wasserstofftechnologie ist besonders popul√§r geworden, da sie vielseitig einsetzbar ist. Wasserstoff kann als Brennstoff f√ľr Fahrzeuge, zur Stromerzeugung, zur Speicherung von Energie und als Rohstoff f√ľr die chemische Industrie verwendet werden. Dar√ľber hinaus kann Wasserstoff aus erneuerbaren Energien wie Wind- und Solarenergie durch Elektrolyse gewonnen werden, was zu einer nahezu emissionsfreien Energiequelle f√ľhrt.

Die Wasserstofftechnologie hat auch das Potenzial, eine wichtige Rolle in der Energiewende zu spielen, indem sie die Integration erneuerbarer Energien in das Energiesystem erleichtert. √úbersch√ľssige Energie aus erneuerbaren Quellen kann zur Herstellung von Wasserstoff verwendet werden, der dann bei Bedarf in Brennstoffzellen zur Stromerzeugung genutzt werden kann.

Obwohl die Wasserstofftechnologie noch relativ neu ist, wird sie voraussichtlich weiterhin populär bleiben, da sie eine emissionsarme und vielseitige Energiequelle darstellt, die dazu beitragen kann, den Klimawandel zu bekämpfen. Die Wasserstofftechnologie hat auch das Potenzial, eine wichtige Rolle bei der Entwicklung von sauberen und nachhaltigen Energiesystemen weltweit zu spielen.

Wasserstoffjobs: Teste dein Wissen

Willkommen zu unserem Quiz √ľber das Thema 'Jobs mit Wasserstoff'! Entdecke, wie gut du dich mit dieser spannenden Branche auskennst. Bist du bereit, dein Wissen zu testen und etwas Neues √ľber dieses zukunftsweisende Thema zu lernen? Los geht's!

Welche Produkte und Dienstleistungen werden aktuell auf Basis dieser Technologie realisiert?

Wasserstoff findet in verschiedenen Bereichen Anwendung, wie beispielsweise in der Herstellung von Ammoniak und Methanol, als Brennstoff in Brennstoffzellen und zur Energie-Speicherung. Es kann auch in der Stahlindustrie zur Reduktion von Eisen und anderen Metallen verwendet werden. Wasserstoff gilt als bedeutende saubere Energiequelle und könnte dabei helfen, die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen zu verringern und den Klimawandel zu bekämpfen.

Die Nutzung von Wasserstoff in Brennstoffzellen gilt als besonders vielversprechend, da sie eine saubere und effiziente Methode zur Stromerzeugung bietet. Brennstoffzellen können in verschiedenen Anwendungen, wie z.B. zur Stromversorgung von Gebäuden und Fahrzeugen, eingesetzt werden. Zudem ermöglicht die Elektrolyse von Wasserstoff aus erneuerbaren Energiequellen wie Wind- und Solarenergie eine nahezu emissionsfreie Energiequelle.

Produkte und Dienstleistungen

Entsprechend gibt es eine Vielzahl von Produkten und Dienstleistungen, die auf der Basis der Wasserstofftechnologie aktuell und perspektivisch in Deutschland und Europa realisiert werden. Hier sind einige Beispiele:

  1. Brennstoffzellen-Fahrzeuge: Diese Fahrzeuge nutzen Wasserstoff als Brennstoff, um elektrische Energie zu erzeugen und den Elektromotor anzutreiben. Brennstoffzellen-Fahrzeuge haben den Vorteil, dass sie schnell betankt werden können und eine hohe Reichweite haben, ähnlich wie herkömmliche Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor.
  2. Wasserstoff-Tankstellen: Diese Tankstellen ermöglichen es Brennstoffzellen-Fahrzeugen, mit Wasserstoff betankt zu werden. Da Brennstoffzellen-Fahrzeuge eine immer beliebtere Alternative zu herkömmlichen Fahrzeugen werden, steigt auch die Nachfrage nach Wasserstoff-Tankstellen.
  3. Wasserstoff-Brennstoffzellen-Heizungen: Diese Heizungen nutzen Wasserstoff als Brennstoff, um Wärme und Strom zu erzeugen. Sie können in Wohnhäusern und Geschäftsgebäuden verwendet werden und haben den Vorteil, dass sie eine emissionsfreie Energiequelle darstellen.
  4. Wasserstoff-Elektrolyseure: Diese Geräte nutzen elektrische Energie, um Wasser in Wasserstoff und Sauerstoff aufzuspalten. Wasserstoff-Elektrolyseure sind ein wichtiger Bestandteil der Wasserstofftechnologie, da sie die Erzeugung von Wasserstoff aus erneuerbaren Quellen wie Wind- und Solarenergie ermöglichen.
  5. Wasserstoff-Speichersysteme: Diese Systeme speichern Wasserstoff f√ľr den sp√§teren Gebrauch. Sie k√∂nnen in Verbindung mit Solar- und Windenergieanlagen eingesetzt werden, um den √ľbersch√ľssigen Strom zu speichern und bei Bedarf Wasserstoff zu erzeugen.
  6. Wasserstoff-Brennstoffzellen-Generatoren: Diese Generatoren nutzen Wasserstoff als Brennstoff, um elektrische Energie zu erzeugen. Sie k√∂nnen als Backup-Stromversorgung f√ľr Geb√§ude und Anlagen eingesetzt werden.
  7. Wasserstoff-Infrastruktur: Dies umfasst die gesamte Infrastruktur, die f√ľr die Herstellung, Speicherung, den Transport und die Verteilung von Wasserstoff ben√∂tigt wird, einschlie√ülich Wasserstoff-Tankstellen, Pipelines und Lagertanks.

Welche Unternehmen sind hier in Deutschland aktiv?

In Deutschland gibt es eine Vielzahl von Unternehmen, die im Bereich der Wasserstofftechnologie t√§tig sind. Hier sind einige der f√ľhrenden Unternehmen:

  • Linde ist ein weltweit t√§tiges Unternehmen, das in verschiedenen Bereichen t√§tig ist, darunter Wasserstoffproduktion und -versorgung. Das Unternehmen betreibt eine gro√üe Anzahl von Wasserstofftankstellen in Deutschland und ist an zahlreichen Projekten zur Entwicklung von Wasserstoff-Infrastruktur beteiligt.
  • Siemens Energy ist ein Unternehmen, das sich auf die Entwicklung von Technologien f√ľr die Stromerzeugung und -√ľbertragung spezialisiert hat. Das Unternehmen hat eine starke Pr√§senz im Bereich der Wasserstofftechnologie und arbeitet an der Entwicklung von Brennstoffzellen und Wasserstoff-Produktionsanlagen.
  • E.ON ist ein Energieversorgungsunternehmen, das sich auf erneuerbare Energien und saubere Technologien konzentriert. Das Unternehmen betreibt eine gro√üe Anzahl von Wasserstoff-Tankstellen und arbeitet an der Entwicklung von Wasserstoff-Elektrolyseuren zur Erzeugung von Wasserstoff aus erneuerbaren Quellen.
  • Thyssenkrupp ist ein Industrieunternehmen, das in verschiedenen Bereichen t√§tig ist, darunter die Entwicklung von Wasserstoff-Produktionsanlagen und -speichersystemen. Das Unternehmen arbeitet auch an der Entwicklung von Wasserstoff-Brennstoffzellen f√ľr Anwendungen in der Schifffahrt und im Schwerlastverkehr.
  • Bosch ist ein Unternehmen, das in verschiedenen Bereichen t√§tig ist, darunter die Entwicklung von Technologien f√ľr die Automobilindustrie. Das Unternehmen arbeitet an der Entwicklung von Brennstoffzellen-Systemen f√ľr Fahrzeuge und hat k√ľrzlich angek√ľndigt, eine eigene Produktion von Brennstoffzellen aufzubauen.

Daten und Fakten

  • Der weltweite Wasserstoffmarkt soll bis 2027 einen Umsatz von √ľber 160 Milliarden US-Dollar erreichen.
  • Die deutsche Wasserstoffstrategie sieht vor, bis 2030 mindestens 5 Gigawatt Elektrolysekapazit√§t aufzubauen.
  • Wasserstoff kann als Energiespeicher genutzt werden, um das Stromnetz stabil zu halten.
  • Die Brennstoffzelle ist eine der wichtigsten Technologien zur Nutzung von Wasserstoff.
  • Wasserstoff kann als Rohstoff in der chemischen Industrie verwendet werden.
  • Die Wasserstofftechnologie spielt in der Mobilit√§tsbranche eine immer gr√∂√üere Rolle.
  • Die Produktion von Wasserstoff mittels Elektrolyse ben√∂tigt Strom aus erneuerbaren Energien.

Nicht technische Jobs mit Wasserstoff

Im Bereich Wasserstoff gibt es bereits heute eine Reihe von Berufsfeldern. Dies sind einige nicht technische Jobs im Bereich Wasserstoff-Technologie:

Wasserstoff-Abrechnungsmanager

Wasserstoff-Abrechnungsmanager sind f√ľr die √úberwachung und Verwaltung der Abrechnung von Wasserstoff-Produkten und -Dienstleistungen verantwortlich, einschlie√ülich der Erstellung von Rechnungen und der √úberwachung von Zahlungen.

Wasserstoff-Abrechnungsspezialist

Wasserstoff-Abrechnungsspezialisten sind f√ľr die Abrechnung von Wasserstoff-Produkten und -Dienstleistungen verantwortlich, einschlie√ülich der Erstellung von Rechnungen und der √úberwachung von Zahlungen.

Wasserstoff-Einkaufsmanager

Wasserstoff-Einkaufsmanager sind daf√ľr verantwortlich, die Beschaffung von Wasserstoff und damit verbundenen Produkten und Dienstleistungen zu √ľberwachen, Vertr√§ge zu verhandeln und Beziehungen zu Lieferanten aufzubauen.

Wasserstoff-Einkaufsspezialist

Wasserstoff-Einkaufsspezialisten sind f√ľr die Beschaffung von Wasserstoff und damit verbundenen Produkten und Dienstleistungen verantwortlich, einschlie√ülich der Erstellung von Bestellungen und der √úberwachung von Lieferungen.

Wasserstoff-Marketingmanager

Wasserstoff-Marketingmanager sind daf√ľr verantwortlich, Marketingstrategien zu entwickeln, um die Verwendung von Wasserstoff in verschiedenen Branchen zu f√∂rdern und die Akzeptanz von Wasserstoff-Technologien zu erh√∂hen.

Wasserstoff-Qualitätskoordinator

Wasserstoff-Qualit√§tskoordinatoren sind f√ľr die Koordination von Qualit√§tssicherungsaktivit√§ten im Zusammenhang mit Wasserstoff-Produkten und -Dienstleistungen verantwortlich, einschlie√ülich der √úberpr√ľfung von Herstellungsprozessen und der Durchf√ľhrung von Tests und Inspektionen.


Wasserstoff-Qualitätsmanager

Wasserstoff-Qualit√§tsmanager sind f√ľr die √úberwachung und Verbesserung der Qualit√§t von Wasserstoff-Produkten und -Dienstleistungen verantwortlich, einschlie√ülich der Implementierung von Qualit√§tskontrollverfahren und der Schulung von Mitarbeitern.

Wasserstoff-Strategie-Manager

Wasserstoff-Strategie-Manager sind daf√ľr verantwortlich, Strategien zu entwickeln, um Wasserstoff in verschiedenen Branchen einzuf√ľhren, einschlie√ülich Energie, Transport und Industrie.

Wasserstoff-Vertriebsmanager

Ein Wasserstoff-Vertriebsmanager ist f√ľr den Vertrieb von Wasserstoff und damit verbundenen Produkten und Dienstleistungen verantwortlich. Dies umfasst die Identifizierung von potenziellen Kunden und M√§rkten, die Entwicklung von Vertriebsstrategien, die Erstellung von Angeboten und die Verhandlung von Vertr√§gen.

Wasserstoffvertriebsmitarbeiter

Wasserstoffvertriebsmitarbeiter sind daf√ľr verantwortlich, Wasserstoffprodukte und -dienstleistungen an Kunden zu verkaufen und Beziehungen zu Kunden aufzubauen.

Wasserstoffverwaltungsspezialist

Wasserstoff-Verwaltungsspezialisten arbeiten in der Verwaltung und sind daf√ľr verantwortlich, Budgets, Vertr√§ge und Compliance-Regeln in Wasserstoffprojekten zu verwalten und sicherzustellen, dass die Projekte im Rahmen der Vorschriften und Bestimmungen bleiben.

Technische Jobs mit Wasserstoff

Dar√ľber hinaus gibt es auch viele Jobs im Bereich Technik, die in Deutschland angeboten werden. Dies sind zum Beispiel:

Wasserstoffanalytiker

Wasserstoffanalytiker sind als Fachleute in der Lage, Daten √ľber Wasserstoff-Systeme zu sammeln, zu analysieren und zu interpretieren, um Prozesse zu optimieren und Probleme zu l√∂sen.

Wasserstoff-IT-Spezialist

Wasserstoff-IT-Spezialisten arbeiten daran, IT-Systeme zu entwickeln und zu implementieren, die die Verwendung von Wasserstoff in verschiedenen Branchen unterst√ľtzen, einschlie√ülich der Energieerzeugung, der Automobilindustrie und der chemischen Industrie.

Wasserstoffingenieur

Wasserstoffingenieure entwerfen, entwickeln und implementieren Systeme, die Wasserstoff als Energiequelle verwenden, einschließlich Brennstoffzellen und Wasserstoffspeichersysteme.

Wasserstoff-Forschungsingenieur

Wasserstoff-Forschungsingenieure f√ľhren Forschung und Entwicklung durch, um neue Technologien im Zusammenhang mit Wasserstoff zu entwickeln und bestehende Technologien zu verbessern.

Wasserstoffproduktionsmanager

Wasserstoffproduktionsmanager √ľberwachen und leiten die Produktion von Wasserstoff, entweder durch die Umwandlung von fossilen Brennstoffen oder durch die Elektrolyse von Wasser.

Wasserstoff-Projektmanager

Wasserstoff-Projektmanager sind daf√ľr verantwortlich, Wasserstoff-Projekte von der Planung bis zur Umsetzung zu √ľberwachen, einschlie√ülich der Entwicklung von Wasserstoff-Tankstellen, der Implementierung von Brennstoffzellen und der Integration von Wasserstoff in bestehende Energieinfrastrukturen.

Wasserstoff-Qualitätsingenieur

Wasserstoff-Qualit√§tsingenieure sind f√ľr die √úberwachung und Verbesserung der Qualit√§t von Wasserstoff-Produkten und -Dienstleistungen verantwortlich, einschlie√ülich der √úberpr√ľfung von Herstellungsprozessen und der Durchf√ľhrung von Tests und Inspektionen.

Wasserstoff-Systemdesigner

Wasserstoff-Systemdesigner entwerfen Systeme und Anlagen, die Wasserstoff als Energiequelle nutzen, einschließlich Brennstoffzellen und Wasserstoff-Speichersystemen.

Wasserstofftechnologe

Wasserstofftechnologe arbeiten als Fachleute daran, Wasserstoff als Energiequelle in verschiedenen Branchen einzuf√ľhren, einschlie√ülich der Energieerzeugung, der Automobilindustrie und der chemischen Industrie.

Wasserstofftransporttechniker

Wasserstofftransporttechniker sind verantwortlich f√ľr die Wartung und Reparatur von Fahrzeugen, die Wasserstoff als Brennstoff verwenden, sowie f√ľr die Wasserstoff-Tankstellen, an denen diese Fahrzeuge betankt werden.

Fragen und Antworten

  1. Welche Karrieremöglichkeiten gibt es in der Wasserstofftechnologie-Branche in Deutschland?

    Es gibt eine Vielzahl von Karrieremöglichkeiten in der Wasserstofftechnologie-Branche in Deutschland, von der Forschung und Entwicklung bis hin zum Vertrieb und Marketing. Mögliche Berufe sind beispielsweise Wasserstoff-Ingenieur/in, Elektroingenieur/in, Chemieingenieur/in, Produktmanager/in, Vertriebsmanager/in oder Techniker/in.

  2. In welcher Region gibt es viele Jobs mit Wasserstoff?

    In Bezug auf die Regionen ist es wahrscheinlicher, in Regionen mit einer hohen Dichte an Unternehmen im Bereich der Wasserstofftechnologie Ferienjobs zu finden, wie beispielsweise in der Region um Stuttgart oder im Ruhrgebiet. Die genauen Zeiten und Bedingungen f√ľr Ferienjobs h√§ngen von den jeweiligen Unternehmen ab und k√∂nnen von Jahr zu Jahr unterschiedlich sein.

  3. Wie sind die wirtschaftlichen Aussichten f√ľr die Wasserstoff-Branche?

    Die wirtschaftlichen Aussichten f√ľr den Bereich Wasserstofftechnologie sind derzeit vielversprechend. Da die Welt nach sauberen und nachhaltigen Energiequellen sucht, steigt die Nachfrage nach Wasserstoff-Technologien und -L√∂sungen, um diese Herausforderungen anzugehen. Viele Unternehmen und Regierungen investieren in die Entwicklung von Wasserstoff-Technologien und -Infrastrukturen, was zu einer steigenden Anzahl von Arbeitspl√§tzen in diesem Bereich f√ľhrt.

  4. Gibt es Ferienjobs in dieser Branche?

    Es ist durchaus m√∂glich, in der Wasserstofftechnologie Branche Ferienjobs als ausl√§ndischer Student zu finden. Allerdings h√§ngen die Verf√ľgbarkeit und Art der Jobs stark von der Region, Art des Unternehmens und Zeitpunkt ab. Eine M√∂glichkeit besteht darin, sich direkt bei Unternehmen zu bewerben, die im Bereich der Wasserstofftechnologie t√§tig sind, wie beispielsweise bei Herstellern von Brennstoffzellen oder Wasserstofftankstellen.

  5. Was sind die Voraussetzungen, um in der Wasserstofftechnologie-Branche in Deutschland zu arbeiten?

    Um in der Wasserstofftechnologie-Branche in Deutschland zu arbeiten, ben√∂tigt man in der Regel eine abgeschlossene Berufsausbildung oder ein abgeschlossenes Studium im Bereich der Ingenieurwissenschaften, Naturwissenschaften oder verwandten Bereichen. Erfahrungen im Bereich der Wasserstofftechnologie oder erneuerbaren Energien sind von Vorteil. Dar√ľber hinaus sind oft Kenntnisse im Bereich der Elektrotechnik, der Chemie oder der Materialwissenschaften erforderlich.

  6. Wo kann man Stellenangebote im Bereich der Wasserstofftechnologie-Branche in Deutschland finden?

    Jobb√∂rsen im Internet, wie beispielsweise StepStone, Indeed oder LinkedIn, sind eine gute Anlaufstelle. Auch die Webseiten von Unternehmen, die in diesem Bereich t√§tig sind, k√∂nnen Stellenangebote enthalten. Des Weiteren k√∂nnen Jobmessen und Karriere-Veranstaltungen, die sich auf erneuerbare Energien oder die Wasserstofftechnologie konzentrieren, eine M√∂glichkeit sein, um potenzielle Arbeitgeber kennenzulernen und sich √ľber Karrierem√∂glichkeiten zu informieren.

Jobs mit Wasserstoff: Einstiegsmöglichkeiten

Duale Berufsausbildung

Eine duale Berufsausbildung kann eine gute M√∂glichkeit sein, um in die Wasserstofftechnologie-Branche einzusteigen. Es gibt verschiedene Ausbildungsberufe, die f√ľr eine Karriere in diesem Bereich geeignet sind, wie beispielsweise Elektroniker/in f√ľr Ger√§te und Systeme, Industriemechaniker/in oder Mechatroniker/in. Es gibt auch spezielle Ausbildungsprogramme, die sich auf die Wasserstofftechnologie konzentrieren, wie beispielsweise das Ausbildungsprogramm zum/zur Wasserstofftechniker/in.

Unternehmen, die in der Wasserstofftechnologie t√§tig sind, bieten oft duale Ausbildungspl√§tze an und kooperieren mit Berufsschulen und Hochschulen. Durch eine duale Berufsausbildung kann man praktische Erfahrungen sammeln und gleichzeitig eine theoretische Ausbildung absolvieren, um die erforderlichen Kenntnisse und F√§higkeiten f√ľr eine Karriere in der Wasserstofftechnologie-Branche zu erwerben.

Duales Studium

Es gibt verschiedene M√∂glichkeiten f√ľr ein Duales Studium in der Wasserstofftechnologie-Branche. Einige Unternehmen bieten duale Studieng√§nge an, die speziell auf die Wasserstofftechnologie ausgerichtet sind. Beispielsweise gibt es duale Studieng√§nge wie ‚ÄúWasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie‚ÄĚ, ‚ÄúNachhaltige Energietechnik‚ÄĚ oder ‚ÄúTechnologie der erneuerbaren Energien‚ÄĚ, die sich auf die Wasserstofftechnologie konzentrieren.

Dar√ľber hinaus gibt es auch duale Studieng√§nge, die mit der Wasserstofftechnologie verbunden sind, wie beispielsweise ‚ÄúMaschinenbau‚ÄĚ, ‚ÄúElektrotechnik‚ÄĚ oder ‚ÄúChemieingenieurwesen‚ÄĚ. In diesen Studieng√§ngen werden Kenntnisse und F√§higkeiten vermittelt, die f√ľr eine Karriere in der Wasserstofftechnologie-Branche relevant sind, wie beispielsweise in der Entwicklung und Produktion von Brennstoffzellen oder Elektrolyseuren.

Jobs mit Wasserstoff durch ein Studium

Ein Studium im Bereich der Ingenieurwissenschaften oder der Naturwissenschaften, wie beispielsweise Chemie, Physik oder Materialwissenschaften, kann ebenfalls einen guten Einstieg in die Wasserstofftechnologie-Branche bieten. Es gibt auch spezielle Masterstudieng√§nge, die sich auf die Wasserstofftechnologie konzentrieren, wie beispielsweise ‚ÄúWasserstofftechnologie und Brennstoffzellen‚ÄĚ, die es erm√∂glichen, sich auf einen speziellen Bereich der Wasserstofftechnologie zu spezialisieren.

Generell h√§ngt die Wahl des Studiengangs davon ab, welche spezifischen Karriereziele man in der Wasserstofftechnologie-Branche hat. Ein Studium im Bereich der Ingenieurwissenschaften oder der Naturwissenschaften kann jedoch eine solide Grundlage f√ľr eine Karriere in diesem Bereich bieten.

Wie sind die Chancen zum Einstieg als Ausländerin oder Ausländer?

Die Chancen f√ľr Ausl√§nderinnen und Ausl√§nder, Jobs mit Wasserstoff zu finden, sind derzeit vielversprechend. Deutschland hat sich zum Ziel gesetzt, eine f√ľhrende Rolle bei der Entwicklung und Umsetzung von sauberen und nachhaltigen Technologien zu spielen, einschlie√ülich der Wasserstofftechnologie. Viele Unternehmen und Forschungseinrichtungen in Deutschland suchen nach qualifizierten Arbeitskr√§ften, um in diesem Bereich zu arbeiten.

Es gibt auch Programme und Initiativen, die darauf abzielen, ausl√§ndische Fachkr√§fte f√ľr die Wasserstofftechnologie in Deutschland zu gewinnen. Beispielsweise gibt es das Fachkr√§fteeinwanderungsgesetz, die EU Blue Card und die geplante Chancenkarte. Diese Ma√ünahmen sollen qualifizierten Fachkr√§ften aus dem Ausland den Zugang zum deutschen Arbeitsmarkt erleichtern.

Eignungstest: Sind Sie f√ľr Jobs mit Wasserstoff geeignet?

Um herauszufinden, ob der Bereich Jobs mit Wasserstoff zu Ihnen passt, beantworten Sie bitte die folgenden Fragen.

Stichwortsuche zu diesem Beitrag: , ,

Nach oben scrollen