EU Blue Card Jobs in Deutschland

Lesedauer: 3 Minuten.

Die Blaue Karte EU ist eine Aufenthalts- und Arbeitserlaubnis, die es hochqualifizierten Drittstaatsangehörigen erlaubt, in jedem Land der Europäischen Union (außer Dänemark und Irland) zu arbeiten und zu leben. Der Zweck der Blue Card ist es, hochqualifizierte Arbeitskräfte von außerhalb der EU anzuwerben, um Engpässe auf dem europäischen Arbeitsmarkt zu überbrücken. Erfahren Sie alles über die Blue Card in diesem Artikel.

Allgemeine Bemerkungen

Die Blue Card EU ist ein Aufenthaltstitel zum Zweck der Beschäftigung. Sie wird zunächst für einen Zeitraum von bis zu vier Jahren ausgestellt und kann verlängert werden. Die Blue Card EU erlaubt es Ihnen, in Deutschland zu arbeiten und innerhalb des Schengen-Raums frei zu reisen.

Sie dürfen enge Familienangehörige mit nach Deutschland bringen. Die Karte gilt nicht nur als Aufenthaltserlaubnis, sondern auch als Arbeitserlaubnis. Das bedeutet, dass Sie keine separate Arbeitserlaubnis beantragen müssen, um in Deutschland arbeiten zu können.

Allein für Deutschland werden etwa 30.000 Karten ausgestellt – jedes Jahr. Die meisten der Personen, die eine Blue Card erhalten, bleiben in Deutschland. Etwa 25% aller Blue Cards werden an indische Staatsangehörige vergeben. Andere Nationalitäten, die häufig Blue Cards erhalten, sind Russen, Chinesen und Türken.

Derzeit werden drei Viertel der Karten in Deutschland an Männer vergeben. Die meisten Blue Card-Besitzer arbeiten in den industriellen Zentren Deutschlands: Bayern, Berlin, Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden Württemberg.

EU Blue Card Jobs in Deutschland

Wichtigste Voraussetzungen für die Erteilung

  • Ein Arbeitgeber innerhalb der EU ist bereit, Ihnen einen Arbeitsvertrag zu geben und nicht weniger als 56.400 Euro brutto (2022) zu zahlen. Für die Beschäftigung in Berufen der Mathematik, der Informatik, der Naturwissenschaften, des Ingenieurwesens und der Humanmedizin (außer Zahnmedizin) gilt ein reduziertes Mindestjahresbruttogehalt von 43.992 Euro.
  • Sie müssen ein Hochschulstudium im Ausland abgeschlossen haben.
  • Ihre Beschäftigung muss mit Ihren Qualifikationen übereinstimmen.

Vorteile der Blue Card EU

  • Wenn Sie die Voraussetzungen erfüllen, haben Sie einen Rechtsanspruch auf die Erteilung der Blue Card EU.
  • Ehegatten haben Anspruch auf eine Aufenthaltserlaubnis mit sofortiger uneingeschränkter Arbeitserlaubnis auch ohne Deutschkenntnisse.
  • Sie müssen keine Deutschkenntnisse haben, wenn Ihr Arbeitgeber in Deutschland diese nicht verlangt (für die meisten anderen Optionen neben der Blue Card benötigen Sie Deutschkenntnisse auf dem Niveau B1).

Seit 2012 ist die Blue Card die wichtigste Möglichkeit für Fachkräfte aus Nicht-EU-Ländern, in Deutschland zu arbeiten.

Die Blaue Karte bietet ein frühes Daueraufenthaltsrecht. Eine unbefristete Niederlassungserlaubnis können Sie nach einem Aufenthalt von weniger als drei Jahren erhalten. Wenn deutsche Sprachkenntnisse auf dem Niveau B1 nachgewiesen werden können, wird die Niederlassungserlaubnis sogar schon nach weniger als zwei Jahren erteilt.

Das gesetzlich vorgeschriebene monatliche Mindestbruttogehalt eines hochqualifizierten Arbeitnehmers von außerhalb der EU, der eine Blue Card erhalten möchte, liegt bei etwa 4200 €. Dieser Betrag variiert von einem Mitgliedstaat zum anderen. Sie können eine Blue Card beantragen, wenn Sie:

  • ein Nicht-EU-Bürger sind, dem bereits eine Stelle in einem EU-Land angeboten wurde, die über einer bestimmten Gehaltsschwelle liegt oder
  • ein Nicht-EU-Bürger sind, der eine mindestens dreijährige Hochschulausbildung (Universität oder gleichwertig) abgeschlossen hat und eine Stelle in einem EU-Land sucht, die über einer bestimmten Gehaltsschwelle liegt.

EU Blue Card: Häufig gestellte Fragen

  • Darf ich mit der Blue Card EU meine Familie in die EU mitnehmen?

    Ja, dies ist in der Blue Card enthalten. Es ist ein Standardverfahren und umfasst Ihre engsten Familienangehörigen (Ehepartner und Kinder).

  • Wie lange ist eine Blue Card EU gültig?

    Die Karte wird für bis zu vier Jahre ausgestellt (verlängerbar) und berechtigt ihren Inhaber, sich mit seinen Familienangehörigen innerhalb der EU frei zu bewegen.

  • Wie beantrage ich eine EU Blue Card?

    Als Nicht-EU-Bürger benötigen Sie zunächst ein Visum, um nach Deutschland oder in einen anderen EU-Staat zu reisen. Dann können Sie vor Ort in der EU eine Blue Card beantragen. Als EU-Bürger brauchen Sie keine Blue Card.

Wo finde ich passende Stellen in Deutschland?

Schauen Sie bei uns in den in Deutschland freien Jobs, die für Sie passend sind.

Sie können die folgenden Ressourcen nutzen, um Jobs mit der Blue Card EU in Deutschland zu finden:

Sie können sich auch für unseren kostenlosen Newsletter anmelden, um Informationen über zukünftige Stellenangebote zu erhalten:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Datenschutzerklärung | Cookie-Einstellungen | Impressum | Kontakt | Newsletter

Rechtlicher Hinweis

Life-in-Germany.de ist eine Informationsplattform zum Thema Arbeiten und Leben in Deutschland. Wir fokussieren auf die Gewinnung von ausländischen Fachkräften, Azubis und Studenten.

Alle Inhalte dieser Seite sind rechtlich geschützt und unterliegen dem Copyright. Bei den getroffenen Aussagen zu verschiedenen Fragen handelt es sich um redaktionelle Texte und unverbindliche Erstinformationen. Kein Text oder Element dieser Seite stellt eine Rechtsberatung dar. Wenden Sie sich für eine Rechtsberatung an einen Anwalt. Wenden Sie sich für steuerliche Beratungen an einen Steuerberater. Die redaktionellen Texte geben den Stand sorgfältiger Recherche zum Veröffentlichungszeitpunkt dar. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich Sachverhalte seit Veröffentlichung ändern. Die Informationen stellen in keiner Weise eine Handlungsempfehlung dar. Die Informationen geben nur erste Hinweise und erheben daher keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Obwohl sie mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt wurden, kann keine Haftung für die inhaltliche Richtigkeit übernommen werden.  Informieren Sie uns bitte über eventuelle Fehler und Unzulänglichkeiten.

In den Stellenausschreibungen wie in allen anderen Texten der Seite Life-in-Germany.de sind Irrtümer, Fehler und Unvollständigkeiten nicht ausgeschlossen. Es ist möglich, insbesondere bei längerfristig ausgeschriebenen Stellenanzeigen, dass sich die Rahmenbedingungen im Zeitverlauf ändern und diese Änderungen durch die Arbeitgeber Life-in-Germany.de nicht oder nicht vollständig mitgeteilt werden. Wir bemühen uns stets um die aktuellste Fassung der Ausschreibungen. Verbindlich sind für Bewerber jedoch ausschließlich die Angaben des Unternehmens. Diese Angaben erfahren Sie im Bewerbungsgespräch und im Arbeitsvertrag. Die gelegentlich gewählte männliche Form bezieht immer gleichermaßen weibliche oder diverse Personen ein. Auf konsequente Mehrfachbezeichnung wurde aufgrund besserer Lesbarkeit an nachrangigen Stellen verzichtet. Alle Stellenausschreibungen und erläuternden Texte beziehen sich immer auf m/w/d.

* Bei mit diesem Zeichen gekennzeichneten Inhalten handelt es sich um Werbung / Affiliate Links: Beim Kauf über einen solchen Link entstehen Ihnen keine Mehrkosten – als Seitenbetreiber erhalten wir jedoch eine prozentuale Provision an Ihren Käufen, worüber wir uns mit finanzieren.