IT Jobs in Deutschland

Lesedauer: 2 Minuten.

Mit dem Fachkräfteeinwanderungsgesetz und der Blue Card IT Jobs in Deutschland finden: Es gibt Tausende freie IT Jobs in Deutschland, um die sich auch Expertinnen und Experten aus Nicht-EU-Staaten bewerben können. In einigen Fällen sind keine Deutschkenntnisse erforderlich, da in vielen Unternehmen in Deutschland auch Englisch gesprochen wird.

Ausländische IT-Spezialisten für Deutschland jederzeit gesucht

Egal ob Programmierer, Mathematiker, Wirtschaftsingenieure, Wirtschaftsinformatiker, Techniker, Designer oder Berater: Ausländische Bewerber haben derzeit in Deutschland hervorragende Perspektiven in diesem Bereich.

Visa für Bewerberinnen und Bewerbern aus Nicht-EU-Staaten können in diesem Bereich erteilt werden. Auf diese Weise können sich beispielsweise auch ausländische Fachkräfte beispielsweise aus der Ukraine, Russland, Litauen, Indien oder Afrika bewerben.

  • Was ist die Blue Card?

    Für manche Berufe, beispielsweise IT-Fachkräfte, Ärzte, Ingenieure, Naturwissenschaftler und Mathematiker kann die EU Blue Card beantragt werden. Mit dieser Karte können auch Personen von außerhalb der EU (sogenannte “Drittstaaten”) direkt eine dauerhafte Tätigkeit in Deutschland aufnehmen.

  • Welche Vorteile bietet die Blue Card?

    Die Blaue Karte der EU bietet zahlreiche Vorteile für Zuwanderer und deren Familien, darunter ein mögliches Daueraufenthaltsrecht. So kann beim Vorliegen der Voraussetzungen sogar eine unbefristete Niederlassungserlaubnis beantragt werden, der später ein Antrag auf Einbürgerung folgen kann.

  • Welche Sprachkenntnisse brauche ich für eine Blue Card?

    Für eine Blue Card qualifizieren sich Bewerber, wenn sie über besonderes Wissen verfügen, einen passenden Arbeitgeber in Deutschland finden und wenn dieser bereit ist, ein gewisses Mindestgehalt zu zahlen. Deutsche Sprachkenntnisse sind für die Erteilung der Blue Card nicht erforderlich – allerdings verlangen oder wünschen viele Arbeitgeber in Deutschland auch von den internationalen Experten deutsche Sprachkenntnisse.
    Diese Sprachkenntnisse können Sie innerhalb weniger Monate in Ihrem Heimatland erlernen. Auch wenn für manche Jobs im IT-Bereich in Deutschland Englisch als Arbeitssprache ausreicht: Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrer Ausreise Deutsch zu lernen, um sich im Land und in Ihrem Job besser zurechtzufinden.

IT Jobs in Deutschland

Blue Card Jobs in Deutschland: Was wichtig ist

Die Blue Card ist auf ein bis vier Jahre befristet. Inhabern der Blue Card soll das gleiche Entgelt wie Unionsbürgern in vergleichbaren Positionen gezahlt werden.

Für Bewerber ist es wichtig zu verstehen, dass der erste Schritt im Finden eines Unternehmens und eines passenden Jobs in Deutschland bestehen muss. Alle weiteren Fragen, wie beispielsweise Fragen zu Sprachkenntnissen, Visa und Umzug können sinnvollerweise erst dann beantwortet werden, wenn ein konkretes Jobangebot vorliegt.

Welche Berufe gibt es in Deutschland im Bereich Blue Card IT?

Hier sind unter anderem zu nennen: Anwendungsentwickler, Data Scientist, Datenbankentwickler, Fachinformatiker, Game Designer, Hardwareentwickler, Informatikkaufmann, IT-System-Kaufmann, Mobile Entwickler, Netzwerkadministrator, Programmierer, SAP-Berater, Security-Experte, Softwarearchitekt, Software-Entwickler, Systemadministrator, Web-Designer.

Diese Berufe werden in der Regel durch ein Studium und Praxistätigkeit erlernt. Die zugehörigen Studienfächer sind:

  • Bioinformatik
  • Games Engineering
  • Geoinformatik
  • Informatik
  • Ingenieurinformatik
  • Luft- und Raumfahrtinformatik
  • Maschinenbauinformatik
  • Medieninformatik
  • Medizinische Informatik
  • Naturwissenschaftliche Informatik
  • Security
  • Softwarearchitektur
  • Software-Entwicklung
  • Systemadministration
  • Technische Informatik
  • Web-Design
  • Wirtschaftsinformatik

Welche Dokumente brauche ich bei einer Bewerbung im Bereich IT Jobs in Deutschland?

Es empfehlen sich in der Regel die folgenden Unterlagen:

  1. Einen aktuellen tabellarischen Lebenslauf im Format Europass, einschließlich Foto und Angabe der Staatsbürgerschaft und der Kenntnisse der deutschen Sprache.
  2. Nachweise über Ihren Schulabschluss, Berufsabschluss oder Hochschulabschluss.
  3. Falls vorhanden: Arbeitszeugnisse oder Arbeitsnachweise.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Datenschutzerklärung | Cookie-Einstellungen | Impressum | Kontakt | Newsletter

Rechtlicher Hinweis

Life-in-Germany.de ist eine Informationsplattform zum Thema Arbeiten und Leben in Deutschland. Wir fokussieren auf die Gewinnung von ausländischen Fachkräften, Azubis und Studenten.

Alle Inhalte dieser Seite sind rechtlich geschützt und unterliegen dem Copyright. Bei den getroffenen Aussagen zu verschiedenen Fragen handelt es sich um redaktionelle Texte und unverbindliche Erstinformationen. Kein Text oder Element dieser Seite stellt eine Rechtsberatung dar. Wenden Sie sich für eine Rechtsberatung an einen Anwalt. Wenden Sie sich für steuerliche Beratungen an einen Steuerberater. Die redaktionellen Texte geben den Stand sorgfältiger Recherche zum Veröffentlichungszeitpunkt dar. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich Sachverhalte seit Veröffentlichung ändern. Die Informationen stellen in keiner Weise eine Handlungsempfehlung dar. Die Informationen geben nur erste Hinweise und erheben daher keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Obwohl sie mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt wurden, kann keine Haftung für die inhaltliche Richtigkeit übernommen werden.  Informieren Sie uns bitte über eventuelle Fehler und Unzulänglichkeiten.

In den Stellenausschreibungen wie in allen anderen Texten der Seite Life-in-Germany.de sind Irrtümer, Fehler und Unvollständigkeiten nicht ausgeschlossen. Es ist möglich, insbesondere bei längerfristig ausgeschriebenen Stellenanzeigen, dass sich die Rahmenbedingungen im Zeitverlauf ändern und diese Änderungen durch die Arbeitgeber Life-in-Germany.de nicht oder nicht vollständig mitgeteilt werden. Wir bemühen uns stets um die aktuellste Fassung der Ausschreibungen. Verbindlich sind für Bewerber jedoch ausschließlich die Angaben des Unternehmens. Diese Angaben erfahren Sie im Bewerbungsgespräch und im Arbeitsvertrag. Die gelegentlich gewählte männliche Form bezieht immer gleichermaßen weibliche oder diverse Personen ein. Auf konsequente Mehrfachbezeichnung wurde aufgrund besserer Lesbarkeit an nachrangigen Stellen verzichtet. Alle Stellenausschreibungen und erläuternden Texte beziehen sich immer auf m/w/d.

* Bei mit diesem Zeichen gekennzeichneten Inhalten handelt es sich um Werbung / Affiliate Links: Beim Kauf über einen solchen Link entstehen Ihnen keine Mehrkosten – als Seitenbetreiber erhalten wir jedoch eine prozentuale Provision an Ihren Käufen, worüber wir uns mit finanzieren.