Als Au-pair in Deutschland arbeiten und Deutsch lernen

KI-Bild von Midjourney

Als Au-pair in Deutschland arbeiten und Deutsch lernen: Wir erklären für Bewerber, was Au-pair ist und wie man als Ausländer eine solche befristete Kinderbetreuung in Deutschland übernehmen kann.

Was ist eine Au pair?

Ein Au-pair ist eine junge Person, die eine Zeit lang in einem fremden Land lebt und in einer Gastfamilie wohnt, um ihre Sprachkenntnisse zu verbessern und eine kulturelle Erfahrung zu machen. Der Begriff “Au-pair” stammt aus dem Französischen und bedeutet “auf Gegenseitigkeit”. Im Deutschen kann man auch Kinderbetreuung, Kindermädchen oder Nanny sagen. Das Au-pair-Programm ermöglicht es jungen Menschen, eine neue Kultur kennenzulernen, während sie im Gegenzug für Unterkunft, Verpflegung und Taschengeld bei ihrer Gastfamilie mithelfen.

Die Hauptaufgaben eines Au-pairs variieren je nach Gastfamilie und Land, aber sie umfassen oft die Kinderbetreuung und leichte Tätigkeiten im Haushalt. Ein Au-pair ist in der Regel für eine begrenzte Zeit im Gastland tätig, typischerweise für mehrere Monate oder ein Jahr. Während dieser Zeit ist das Au-pair Mitglied der Gastfamilie und nimmt am Alltagsleben teil.

Um als Au-pair arbeiten zu können, müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt werden. Dies beinhaltet in der Regel ein Mindestalter von 18 Jahren und maximal 30 Jahren, gute Sprachkenntnisse in der Landessprache der Gastfamilie, Erfahrung in der Kinderbetreuung und gegebenenfalls einen Führerschein. Außerdem ist es wichtig, dass das Au-pair über ausreichend finanzielle Mittel verfügt, um die Reise- und Versicherungskosten zu decken.

Das Au-pair-Programm bietet sowohl für das Au-pair als auch für die Gastfamilie viele Vorteile. Das Au-pair hat die Möglichkeit, eine neue Sprache zu lernen, kulturelle Erfahrungen zu sammeln und internationale Freundschaften zu schließen. Gleichzeitig profitiert die Gastfamilie von der Unterstützung im Haushalt und bei der Kinderbetreuung sowie dem kulturellen Austausch mit dem Au-pair.

Es ist wichtig zu beachten, dass das Au-pair-Programm bestimmten Regeln und Bestimmungen unterliegt, die von Land zu Land unterschiedlich sein können. Es gibt spezifische Arbeitszeiten, Pausen, Urlaubsansprüche und andere Richtlinien, die eingehalten werden müssen, um sicherzustellen, dass sowohl das Au-pair als auch die Gastfamilie von der Erfahrung profitieren.

KI-Bild von Midjourney
In der Regel dauert ein Au-Pair-Einsatz in Deutschland zwischen 6 und 12 Monaten. Die Familien erwarten häufig die Übernahme von leichten häuslichen Tätigkeiten, beispielsweise das Abräumen des Esstisches, das Erledigen von Einkäufen, das Aufräumen des Kinderzimmers oder das Durchsaugen der Wohnung. Ein Au-pair ist jedoch nicht in erster Linie Reinigungskraft der Gastfamilie, sondern geht vor allem bei der Kinderbetreuung zur Hand.

Das Au-pair-Programm bietet eine einzigartige Möglichkeit für junge Menschen, ihre Horizonte zu erweitern, interkulturelle Kompetenzen zu entwickeln und wertvolle Erfahrungen im Ausland zu sammeln. Es ist eine Bereicherung sowohl für das Au-pair als auch für die Gastfamilie und kann eine lebensverändernde Erfahrung sein.

Au-pair in Deutschland: Teste dein Wissen

Willkommen zu unserem Quiz zum Thema "Au-pair in Deutschland"! Finde heraus, wie gut du dich mit dem Arbeiten als Au-pair und dem Erlernen der deutschen Sprache auskennst. Bist du bereit, dein Wissen zu testen und etwas Neues über dieses spannende Thema zu erfahren? Los geht's!

Wo findet man passende Jobs?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Au-pair-Jobs zu finden. Hier sind einige gängige Wege:

  1. Online-Plattformen: Es gibt verschiedene Online-Plattformen, auf denen Au-pair-Stellen weltweit angeboten werden. Diese Plattformen ermöglichen es Au-pairs und Gastfamilien, sich direkt zu verbinden und miteinander in Kontakt zu treten. Wenn du einen Job als Kinderbetreuung suchst oder als Familie eine Kinderbetreuung suchst, dann kann dir das Portal ErsteKinderbetreuung* weiterhelfen. Hier bekommst du eine große Auswahl an Kontakten zu Betreuerinnen und Betreuern oder Familien in diesem Bereich.
  2. Au-pair-Agenturen: Au-pair-Agenturen sind spezialisierte Organisationen, die Au-pair-Stellen vermitteln. Sie arbeiten mit Gastfamilien zusammen, um passende Au-pairs zu finden und umgekehrt. Diese Agenturen bieten Unterstützung bei der Vorbereitung, Vermittlung und Betreuung während des Aufenthalts an.
  3. Au-pair-Vermittlungsstellen: In einigen Ländern gibt es spezielle Au-pair-Vermittlungsstellen oder Registrierungsstellen, die Au-pairs und Gastfamilien zusammenbringen. Diese Stellen fungieren als Vermittler und überprüfen die Eignung von Au-pairs und Gastfamilien. Sie können Informationen und Unterstützung bei der Suche nach Au-pair-Stellen bereitstellen.
  4. Kontakte und Netzwerke: Das Knüpfen von Kontakten und das Nutzen von persönlichen Netzwerken kann ebenfalls helfen, Au-pair-Jobs zu finden. Sprechen Sie mit Freunden, Familie, Bekannten oder ehemaligen Au-pairs, um mögliche Empfehlungen oder Verbindungen zu Gastfamilien zu erhalten. Auch der Austausch mit anderen Au-pairs in Foren, sozialen Medien oder Au-pair-Communitys kann hilfreiche Informationen und Tipps liefern.
  5. Anzeigen und Kleinanzeigen: Lokale Zeitungen, Anzeigenportale und Schwarze Bretter in Universitäten oder Gemeindezentren können Au-pair-Stellenangebote enthalten.

Es ist wichtig, bei der Suche nach Au-pair-Jobs sorgfältig zu sein und potenzielle Gastfamilien gründlich zu prüfen. Überprüfe Referenzen, kläre die Erwartungen und Vereinbarungen im Voraus und stelle sicher, dass die Kommunikation klar und transparent ist. Die Auswahl einer vertrauenswürdigen und passenden Gastfamilie ist entscheidend für eine positive Au-pair-Erfahrung.

Über den Autor: Dr. Wolfgang Sender hat Soziologie und Politikwissenschaft studiert und schreibt als Journalist seit 2018 zu Fragen internationaler Karriere. Er ist Autor mehrerer Bücher und vieler Fachartikel. Wolfgang hat über 30 Jahre Arbeitserfahrungen in Unternehmen, Medien, Wissenschaft, Politik und Verwaltung. Folgen Sie dem Autor auf LinkedIn.

Ein typischer Tagesablauf als Au pair in Deutschland

Ein typischer Tagesablauf eines ausländischen Au pairs in Deutschland kann je nach Familie und Situation variieren, aber hier ist ein Beispiel:

Der Tag beginnt früh am Morgen, normalerweise gegen 6 oder 7 Uhr. Das erste, was das Au pair macht, ist das Kinder betreuen, das heißt, sie wecken die Kinder auf, helfen ihnen beim Anziehen und beim Frühstücken. Danach bringt sie die Kinder zur Schule oder Kindergarten.

KI-Bild von Midjourney
Es ist wichtig zu beachten, dass die Verantwortung und die Aufgaben des Au pairs von Familie zu Familie unterschiedlich sein können, und es wird immer vorab besprochen, welche Aufgaben und Pflichten sie übernehmen werden. Einige Familien erwarten auch, dass das Au pair an bestimmten Wochentagen oder zu bestimmten Zeiten arbeitet, während andere Familien möglicherweise einen flexibler Zeitplan haben.

Während die Kinder in der Schule sind, hat das Au pair Zeit für sich selbst, um zum Beispiel Deutsch zu lernen, Online-Kurse zu belegen, online zu studieren oder andere Aktivitäten zu unternehmen. Oft haben Au-pairs jedoch auch Aufgaben wie Wäsche waschen, putzen oder Einkaufen zu erledigen.

Nachdem die Kinder von der Schule zurückkehren, hilft das Au pair ihnen bei den Hausaufgaben und bereitet das Abendessen vor. Danach gibt es Zeit für Freizeitaktivitäten mit den Kindern, wie zum Beispiel Lesen, Spielen oder Sport treiben.

Bevor die Kinder ins Bett gehen, hilft das Au pair beim Zähneputzen und beim Schlafengehen. Nachdem die Kinder im Bett sind, hat das Au pair Zeit für sich selbst, um zu entspannen oder sich um ihre eigenen Angelegenheiten zu kümmern.

Daten und Fakten

  • In Deutschland gibt es jedes Jahr Tausende von Au-pair-Stellen.
  • Die Mehrheit der Au-pairs in Deutschland kommt aus osteuropäischen Ländern.
  • Der Au-pair-Aufenthalt dient oft auch dem kulturellen Austausch zwischen den Ländern.
  • Die meisten Au-pairs in Deutschland sind weiblich.
  • Ein Au-pair erhält in Deutschland durchschnittlich 300-400 Euro Taschengeld pro Monat.
  • Die meisten Au-pair-Aufenthalte dauern zwischen 6 Monaten und 1 Jahr.

Häufig gestellte Fragen zum Au-pair in Germany

  1. Was ist ein Au-pair?

    Ein Au-pair ist eine Nanny (männlich oder weiblich), die für einige Monate bei einer Familie in Deutschland wohnt und dort die Kinder betreut und im Haushalt hilft. Au-pairs sind junge Erwachsene aus dem Ausland, die während ihrer Zeit in der Gastfamilie eine kostenlose Verpflegung und eine kostenlose Unterkunft sowie ein Taschengeld erhalten.

  2. Für wen eignet sich Au-pair?

    Eine Tätigkeit als Au-Pair eignet sich für junge Menschen aus aller Welt, um in Deutschland die deutsche Sprache zu lernen und eine spätere Berufsausbildung, ein Studium oder eine Berufstätigkeit in Deutschland vorzubereiten. Als Au-Pair können Sie beispielsweise direkt nach Ihrem Schulbesuch starten (sofern Sie schon 18 Jahre alt sind), nach Ihrem Studium oder in einer Pause Ihres Studiums.

  3. Welche Aufgaben hat man als Au-pair?

    Hauptaufgabe für die Au pair ist die Kinderbetreuung. In den meisten Fällen handelt es sich bei diesen Kindern nicht mehr um Babies, sondern um Kleinkinder im Vorschulalter oder Schulalter. Typische Aufgabe des Au-pair ist es zum Beispiel, das Spielen des Kindes auf dem Spielplatz oder im Kinderzimmer zu überwachen, das Erledigen der Hausaufgaben zu überwachen oder auch das Kind zum Kindergarten oder zur Schule zu bringen und abzuholen.

  4. Welche rechtlichen Rahmenbedingungen gibt es für Au-pair in Deutschland?

    Als Au-Pair erhalten Sie bei Life-in-Germany.de einen Vertrag, den Sie mit der Gastfamilie abschließen. Darin sind Ihre Rechte und Pflichten geregelt. Ist Ihnen ein Recht besonders wichtig oder möchten Sie eine Pflicht ausschließen, können Sie dies anfragen: Die Verträge sind veränderbar und Sie haben als Vertragspartner die Möglichkeit, Änderungen vorzuschlagen.

  5. Wie lange dauert ein Einsatz als Au-pair?

    In der Regel dauert ein Au-Pair-Einsatz in Deutschland zwischen 6 und 12 Monaten. Während eine längere Zeitdauer als 12 Monate nicht vorgesehen ist, kann Ihr Einsatz ggf. auch kürzer als 6 Monate sein. Außerdem sind Wechsel zu einer anderen Familie möglich, wenn sich einmal eine Familie und ein Au-Pair nicht verstehen – so etwas kann vorkommen und kann immer gelöst werden!

  6. Wie leben Au-Pair in Deutschland in den Gastfamilien?

    Die Au-Pairs erhalten zwar einen Vertrag und ein kleines Taschengeld, sind aber keine Angestellten der Familien, sondern eher Familienmitglieder auf Zeit. In fast allen Fällen haben die Au-Pairs ein eigenes Zimmer und somit genügend Anspruch auf Privatsphäre. Wir raten Ihnen als Bewerber, dass Sie sich ein eigenes Zimmer im Vertrag festschreiben lassen.

  7. Welche Familien suchen au pair?

    Au-Pairs kommen in der Regel zu Familien, die an einem Leben mit einem ausländischen Gast Interesse haben und die sich dies auch leisten können. Die Au-Pairs erwarten also meist attraktive Umstände. Natürlich kann es vorkommen, dass die Gastfamilien auch nicht in Großstädten wohnen, sondern auch in kleinen Städten und auf dem Land.

  8. Wieviel verdient man als Au-pair in Deutschland?

    Au-Pair erhalten eine kostenlose Verpflegung in der Familie sowie eine kostenlose Unterkunft. Darüber hinaus übernimmt die Gastfamilie Versicherungen und einen Sprachkurs bis 50 Euro pro Monat. Hierüber hinaus erhält ein Au-Pair 260 Euro Taschengeld pro Monat zur freien Verwendung.

Erforderliche Sprachkenntnisse als Au-pair

Als Au-pair in Deutschland benötigst du in den meisten Fällen keine fortgeschrittenen Deutschkenntnisse. Die Kommunikation mit deiner Gastfamilie und anderen Personen im Alltag kann in der Regel auf Englisch erfolgen. Deutschkenntnisse sind jedoch von Vorteil und können während deines Aufenthaltes in Deutschland erworben werden.

Die meisten Gastfamilien sind sich bewusst, dass du als Au-pair die Möglichkeit hast, deine Deutschkenntnisse zu verbessern, und sind daher offen dafür, dir dabei zu helfen. Oftmals bieten sie dir die Chance, an Deutschkursen teilzunehmen oder unterstützen dich beim Lernen der Sprache.

KI-Bild von Midjourney
Nutze die Gelegenheit, um in Deutschland Deutsch zu lernen und zu praktizieren. Aber mache dir keine Sorgen, wenn du zu Beginn noch nicht fließend Deutsch sprichst. Mit Offenheit, Motivation und der Bereitschaft, dich in das deutsche Sprachumfeld einzufügen, wirst du während deines Au-pair-Aufenthaltes in Deutschland große Fortschritte machen und unvergessliche Erfahrungen sammeln.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass es Ausnahmen geben kann. Einige Gastfamilien können spezifische Sprachkenntnisse oder -anforderungen haben. Möglicherweise bevorzugen sie Au-pairs, die bereits fortgeschrittene Deutschkenntnisse mitbringen oder die Muttersprachler einer anderen Sprache sind. In solchen Fällen solltest du dich im Voraus mit der Gastfamilie über ihre Sprachpräferenzen und Erwartungen austauschen.

Die Zeit als Au-pair in Deutschland bietet dir eine großartige Gelegenheit, sowohl deine Deutschkenntnisse zu verbessern als auch die deutsche Kultur und Lebensweise kennenzulernen. Indem du dich aktiv mit der Sprache auseinandersetzt und dich in den Alltag deiner Gastfamilie einbringst, wirst du schnell Fortschritte machen und Vertrauen im Umgang mit der deutschen Sprache gewinnen.

Englisch wird jedoch oft als ausreichend angesehen, um als Au-pair in Deutschland zu arbeiten. Die meisten Gastfamilien sind daran interessiert, eine interkulturelle Erfahrung zu ermöglichen und sind geduldig und verständnisvoll gegenüber Au-pairs, die noch Deutsch lernen.

Als ausländischer Au-pair in Deutschland offiziell und geschützt tätig sein

In Deutschland ist die Tätigkeit als Au-Pair offiziell und die jungen Erwachsenen aus dem Ausland haben einen starken Schutz. Au-Pair erhalten vor Beginn ihrer Tätigkeit einen Vertrag, der ihre Aufgaben, Rechte und Pflichten regelt. Bei Life-in-Germany.de erhalten Bewerber diesen Vertrag in ihrer Muttersprache, so dass sie diesen jederzeit verstehen können.

Außerdem erhalten Au-Pair für Deutschland spezielle Visa durch die Deutschen Botschaften und Konsulate. Bei Life-in-Germany.de und anderen Qualitätsanbietern haben Au-Pairs auch immer einen Ansprechpartner, der bei eventuellen Problemen zur Seite steht und notfalls eingreifen kann.

Checkliste für Au-Pair-Bewerber

Du musst die folgenden Bedingungen erfüllen:

  1. Sie können sich aus jedem Land bewerben. Ihre Staatsbürgerschaft ist nicht relevant. Ein Visum für Deutschland brauchen Sie bei der Bewerbung noch nicht – Sie können dieses beantragen, sobald Sie einen Au-Pair-Vertrag mit einer deutschen Familie erhalten.
  2. Sie sind mindestens 18 Jahre alt, aber jünger als 27 Jahre.
  3. Sie haben Grundkenntnisse der deutschen Sprache (mindestens Deutsch Niveau A1). Wenn Sie nicht aus der EU kommen, werden diese Sprachkenntnisse in der Botschaft / dem Konsulat in der Regel durch ein Gespräch über Alltagsthemen, Ihre Lebenssituation oder Ihre Kenntnisse über Deutschland überprüft, bevor Sie ein Visum für Deutschland erhalten können.
  4. Ihr Einsatz als Au-Pair wird erfahrungsgemäß erst circa 3-4 Monate nach Ihrer Bewerbung beginnen – diese Zeit wird u.a. für das Finden einer geeigneten Familie und die Visabeantragung benötigt.

Was kann ich nach meiner Zeit als Au-Pair in Deutschland machen?

Du kannst dich beispielsweise für eine Ausbildung, ein FSJ oder einen BFD bewerben oder ein Duales Studium oder Studium beginnen. Viel hängt davon ab, dass du möglichst viel Deutsch lernst und dich sehr frühzeitig darum kümmerst, was du nach deinem Au-Pair-Einsatz machen willst.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 2 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Anzeige

Eignungstest: Passen Sie als Au-pair nach Deutschland?

Um festzustellen, ob das Arbeiten als Au-pair in Deutschland das Richtige für dich ist, haben wir einen kurzen Eignungstest vorbereitet. Beantworte die folgenden Fragen und finde heraus, ob du die nötigen Eigenschaften mitbringst.

Stichwortsuche zu diesem Beitrag: , ,

Nach oben scrollen