Gehalt für Ausländer in Deutschland – Praxisleitfaden

Lesedauer: 5 Minuten.

Wie hoch ist das Gehalt für Ausländer in Deutschland? Wie erzielen Sie das beste Gehalt? Worauf müssen Sie als Ausländer im Bewerbungsprozess achten? Wir erklären Ihnen, was Sie für Ihren beruflichen Start in Deutschland als Ausländer wissen müssen.

Gehalt für Ausländer in Deutschland: Höhe und Verhandlung

Wieviel kann man in Deutschland verdienen? Viele Ausländerinnen und Ausländer, die zum ersten Mal eine Berufstätigkeit in Deutschland aufnehmen stellen sich diese Frage. Es gibt eine Vielzahl von Faktoren, die über die Höhe des Gehalts bestimmen.

Einer der wichtigsten Faktoren ist die aktuelle Nachfrage nach diesem Beruf im Markt. Dort, wo es nur wenige Bewerberinnen und Bewerber für eine offene Stelle gibt, wird auch besser bezahlt. Eine besonders hohe Nachfrage und damit vergleichsweise hohe Gehälter gibt es für Ärztinnen und Ärzte, Pflegekräfte, Handwerker und IT-Fachkräfte.

Anders als in manchen anderen Ländern geben die Arbeitgeber jedoch die möglichen Gehälter in den Stellenausschreibungen oft nicht an. Dies macht es für Bewerberinnen und Bewerber aus dem Ausland besonders schwer, sich über die Frage des Gehalts zu entscheiden. Manchmal hilft es jedoch, im Internet in Vergleichsportalen zu prüfen, wieviel üblicherweise für einen Job gezahlt wird.

  • Wie erfahre ich mein Gehalt bei einer Bewerbung?

    Bei ungelernten Tätigkeiten in Deutschland wird in der Regel das Gehalt in brutto pro Stunde bei den Stellenausschreibungen angegeben. Fast alle Positionen, die oberhalb des Mindestlohnes liegen, wird in den Stellenausschreibungen kein Gehalt angegeben. Bewerberinnen und Bewerber müssen dann das Gehalt mit dem Arbeitgeber verhandeln. Das bedeutet: Sie müssen als Bewerber oder Bewerberin selbst einen Vorschlag zum Gehalt machen.

  • Welches Wunschgehalt gabe ich bei einer Bewerbung an?

    Wenn Sie erstmals in einem Job arbeiten möchten – beispielsweise als Berufsanfänger oder als zuziehender Ausländer, dann sollten Sie sich über die aktuellen Bruttojahresgehälter bei Einstieg informieren. Haben Sie schon Berufserfahrung auf einem anderen Feld oder weiterführende Abschlüsse als für die Position erforderlich, können Sie einen Aufschlag addieren. Falls Sie schon in Deutschland in einer ähnlichen Position beschäftigt sind und es sich nicht um eine ungelernte Tätigkeit handelt, können Sie bei einem Arbeitgeberwechsel in aller Regel 10 bis 30 Prozent mehr Gehalt fordern. Vergleichsportale (beispielsweise Gehalt.de) sind eine gute Quelle, um sich zu den aktuellen Gehältern zu informieren.

  • Wie gebe ich meine Gehaltsvorstellungen in einer Bewerbung an?

    Sie sollten Ihre Gehaltsvorstellungen entsprechend des üblichen Marktniveaus und unter Berücksichtigung Ihrer Qualifikation konkret in Euro benennen. Geben Sie dabei immer Jahresbruttogehälter an und benennen Sie diese Angabe auch so. Als Währung sollten Sie bei Bewerbungen in Deutschland Euro angeben. Sie können Ihre Gehaltsvorstellungen auf einen Tausender runden. Wir empfehlen, eine um 10-15 Prozent höhere Summe anzugeben, als die, die Sie erreichen wollen. Etwa um diese Spanne verhandeln Arbeitgeber nach unserer Erfahrung.

  • Wie wird der Arbeitgeber das Gehalt mit mir verhandeln bei einer Bewerbung?

    In vielen Stellenanzeigen steht “Bitte geben Sie Ihre Gehaltsvorstellungen an.” Dem sollten Sie nach unserer Erfahrung auch nachkommen. Geben Sie daher im Anschreiben (engl.: cover letter) einen Satz an wie: “Meine Gerhaltsvorstellungen belaufen sich auf 59.000 Euro (Bruttojahresgehalt)”. Eine Alternative könnte sein: “Derzeit erhalte ich ein Bruttojahresgehalt von rund 50.000 Euro und strebe eine Erhöhung von 10 Prozent an.” Eine Verhandlung zu diesen Gehaltsvorstellungen kann es vor einem Bewerbungsgespräch telefonisch geben.

    Werden Sie telefonisch darauf angesprochen, werden Ihre Gehaltsvorstellungen wahrscheinlich als zu hoch angesehen – Sie sollten überlegen, ob Sie diese bereits im Telefonat etwas absenken wollen. Werden Sie nicht darauf angesprochen, sind die Gehaltsvorderungen wahrscheinlich akzeptabel. Im Bewerbungsgespräch selbst wird der Arbeitgeber in der Regel mit Ihnen dennoch nochmals über das Gehalt verhandeln. Auch hier sollten Sie noch etwas Flexibilität übrig haben. Vor allem aber sollten Sie die Zahl genau im Kopf haben, die Sie als Gehaltsvorstellung angegeben haben – und Sie sollten unbedingt eine Minimalvorstellung haben.

Gehalt für Ausländer

Gehalt für Ausländer, die Berufsanfänger sind

Besonderheiten bestehen noch bei Berufsanfängerin und Berufsanfängern. Bewerberinnen und Bewerber, die zum ersten Mal eine Berufstätigkeit auf einem Feld ausüben, sollten ebenfalls klar ihren Gehaltswunsch äußern. Hier sollte man jedoch nicht den Fehler machen, und ein Gehalt fordern, wie es bei Berufserfahrenen angemessen wäre.

Bedenken Sie immer, dass es in Deutschland üblich ist, dass man mit steigender Betriebszugehörigkeit auch ein höheres Gehalt erreicht. Der Unternehmer denkt also hier vom Ende her und wird Sie nicht gleich nach den Sternen greifen lassen. Als Karrierestarter sollten Sie daher in der Regel Gehaltsforderungen eher im unteren Bereich des Üblichen fordern. Nach einigen Monaten oder spätestens nach einem Jahr können Sie dann ein höheres Gehalt fordern.

Unterschiedliches Gehalt für Ausländer je nach Region in Deutschland

Achten Sie außerdem darauf, dass es in Deutschland regional unterschiedliche Gehälter gibt. Einerseits wird in der Regel dort mehr gezahlt, wo es einen hören Bedarf an Fachkräften gibt. Dort wo es viele Bewerberinnen und Bewerber pro Arbeitsplatz gibt, wird in der Regel weniger gezahlt. Hieraus können Sie sich eine Strategie bauen. So können Sie einen Job in den Regionen in Deutschland suchen, in denen eine besonders niedrige Arbeitslosigkeit besteht.

Unterschiedlich hohe Kosten

Zweitens sollten Sie beachten, dass in den Städten und Ballungsräumen in der Regel mehr bezahlt wird als in den ländlichen Regionen. Als ländliche Regionen können Sie alle Gebiete zählen, die weiter als 45 Minuten Fahrzeit von einem Ort mit mindestens 100.000 Einwohnern entfernt sind. Hier sollten Sie aber auch beachten, dass die Lebenshaltungskosten in den Städten und Metropolregionen teils deutlich höher sind als in den ländlichen Regionen..

Insbesondere die Mietkosten unterscheiden sich zwischen Stadt und Land oft stark. In den größeren Städten kann es durchaus sehr schwierig sein, eine Wohnung zu mieten – gerade wenn man erst nach Deutschland übersiedelt. Es gibt einige Tipps, wie Sie eine Wohnung als Ausländer finden.

Kosten vergleichen

Es empfiehlt sich daher immer auch zu schauen, welche Ausgaben sie in einer spezifischen Stadt oder in einer größeren Region zu erwarten haben, und Sie sollten diese Ausgaben mit den zu erwartenden Einnahmen vergleichen.

Solche Vergleiche können dazu führen, dass auch ein niedrigeres Gehalt attraktiver sein kann, wenn dem auch niedrigere Ausgaben gegenüberstehen. Auch können steuerliche Fragen eine Rolle spielen, die niedrigere Gehälter attraktiver machen (dazu sollten Sie Details mit einem Steuerberater klären). Es empfiehlt sich daher immer auch zu schauen, welche Ausgaben Sie in einer spezifischen Stadt oder in einer größeren Region zu erwarten haben.

Zu diesen regional unterschiedlichen Ausgaben gehören in der Regel nicht Kosten für Lebensmittel, Energie, Treibstoff und Produkte aller Art, jedoch Kosten für Dienstleistungen, Kinderbetreuung oder Kfz-Versicherung.

Gehalt für Ausländer manchmal niedriger als für Deutsche

Es gibt verschiedene statistische Untersuchungen, nach denen Ausländerinnen und Ausländer für die gleiche Tätigkeit ein niedrigeres Gehalt bekommen als Deutsche. Diese Unterschiede mögen in manchen Bereichen existieren, in anderen jedoch nicht. So so wird natürlich einerseits im ungelernter Bereich selten zwischen deutschen und Ausländern unterschieden.

Auch gibt es Positionen, beispielsweise im IT–Bereich oder im Gesundheitswesen, bei denen gleiche Gehälter gezahlt werden. Wenn es Unterschiede gibt, dann liegen diese oftmals auch in Sprachkenntnissen begründet oder in einer fehlenden Berufserfahrung oder unterschiedlichen Bildung. Wir empfehlen allen Ausländerinnen und Ausländer, die sich für eine Berufstätigkeit in Deutschland interessieren, das marktübliche deutsche Gehalt anzustreben.

Frauen erhalten oft niedrigeres Gehalt für Ausländer als Männer

Leider kann es auch in Deutschland noch vorkommen, dass Frauen für die gleiche Tätigkeit wie Männer gelegentlich niedrigere Gehälter bekommen. In Deutschland gibt es derzeit eine breite gesellschaftliche Diskussion dazu, ob dies angemessen und richtig ist. Wir empfehlen ausländischen Bewerbern weiblichen Geschlechts immer, auch hier die Markt üblichen Gehälter von Männern anzustreben.

Gehalt für Ausländer in der Dualen Berufsausbildung

In der dualen Berufsausbildung und einem Dualen Studium sind die Gehälter (Ausbildungsvergütung) in der Regel sehr klar definiert. Die Unternehmen sind hier oftmals nur in engen Grenzen zu Verhandlungen bereit. Gerade jedoch den Berufen, für die es zu wenige Bewerberin und Bewerber gibt, bestehen Möglichkeiten nach Gehaltsverhandlungen.

Ausländerinnen und Ausländer, die eine Berufsausbildung in Deutschland durchführen möchten, könnten in Gehaltsverhandlungen anführen, dass sie in Deutschland geringere Unterstützung durch ihre Familie und höre Kosten durch einen Zuzug haben. Möglicherweise sind Arbeitgeber dann bereit, hier stärker zu unterstützen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Home | English | Datenschutzerklärung | Cookie-Einstellungen | Impressum | Kontakt | Newsletter

Rechtlicher Hinweis

Life-in-Germany.de ist eine Informationsplattform zum Thema Arbeiten und Leben in Deutschland. Wir fokussieren auf die Gewinnung von ausländischen Fachkräften, Azubis und Studenten.

Alle Inhalte dieser Seite sind rechtlich geschützt und unterliegen dem Copyright. Bei den getroffenen Aussagen zu verschiedenen Fragen handelt es sich um redaktionelle Texte und unverbindliche Erstinformationen. Kein Text oder Element dieser Seite stellt eine Rechtsberatung dar. Wenden Sie sich für eine Rechtsberatung an einen Anwalt. Wenden Sie sich für steuerliche Beratungen an einen Steuerberater. Die redaktionellen Texte geben den Stand sorgfältiger Recherche zum Veröffentlichungszeitpunkt dar. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich Sachverhalte seit Veröffentlichung ändern. Die Informationen stellen in keiner Weise eine Handlungsempfehlung dar. Die Informationen geben nur erste Hinweise und erheben daher keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Obwohl sie mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt wurden, kann keine Haftung für die inhaltliche Richtigkeit übernommen werden.  Informieren Sie uns bitte über eventuelle Fehler und Unzulänglichkeiten.

In den Stellenausschreibungen wie in allen anderen Texten der Seite Life-in-Germany.de sind Irrtümer, Fehler und Unvollständigkeiten nicht ausgeschlossen. Es ist möglich, insbesondere bei längerfristig ausgeschriebenen Stellenanzeigen, dass sich die Rahmenbedingungen im Zeitverlauf ändern und diese Änderungen durch die Arbeitgeber Life-in-Germany.de nicht oder nicht vollständig mitgeteilt werden. Wir bemühen uns stets um die aktuellste Fassung der Ausschreibungen. Verbindlich sind für Bewerber jedoch ausschließlich die Angaben des Unternehmens. Diese Angaben erfahren Sie im Bewerbungsgespräch und im Arbeitsvertrag. Die gelegentlich gewählte männliche Form bezieht immer gleichermaßen weibliche oder diverse Personen ein. Auf konsequente Mehrfachbezeichnung wurde aufgrund besserer Lesbarkeit an nachrangigen Stellen verzichtet. Alle Stellenausschreibungen und erläuternden Texte beziehen sich immer auf m/w/d.

* Bei mit diesem Zeichen gekennzeichneten Inhalten handelt es sich um Werbung / Affiliate Links: Beim Kauf über einen solchen Link entstehen Ihnen keine Mehrkosten – als Seitenbetreiber erhalten wir jedoch eine prozentuale Provision an Ihren Käufen, worüber wir uns mit finanzieren.