Was macht ein Frühstückskoch?

Lesedauer: 3 Minuten.

Frühstücksköche sind gefragt in der Gastronomie. Es bestehen gute Karrierechancen. Was musst du wissen zum Thema Frühstückskoch?

Allgemeines

Ein Frühstückskoch bereitet Speisen für das Frühstück in Hotels, Ferienanlagen, Kreuzfahrtschiffen, Gaststätten und Kantinen vor. Das Besondere an dieser Position ist, dass du hier besonders zeitig aufstehen musst.

Die meisten Hotels bieten beispielsweise Frühstück ab 7 Uhr an – du musst also oft schon um 6 Uhr in der Küche stehen, um die Speisen vorzubereiten. Spätestens gegen 11 Uhr enden die meisten Frühstückszeiten.

Welche Speisen bereitet ein Frühstückskoch zu?

In aller Regel geht es hier um einfache Speisen wie Eierspeisen, Pfannkuchen, Würste, Speck, Sandwiches oder Breie. Auch wenn diese Gerichte sehr einfach zuzubereiten sind: Als Frühstückskoch musst du in der Lage sein, die Speisen abwechslungsreich zu gestalten.

Abwechslungsreich zu kochen gilt insbesondere dann, wenn du als Koch in gehobenen Hotels, Ferienanlagen, Kreuzfahrtschiffen oder Kantinen deine Künste anbietest. Denn überall wo es eine Stammkundschaft und ein höheres Niveau gibt, musst du Abwechslung auf den Tisch bringen. Das muss dir auch gelingen, wenn die zur Verfügung stehenden Lebensmittel begrenzt sind.

Was sind die Vorteile der Arbeit als Frühstückskoch?

Viele Köche mögen den Job als Frühstückskoch,

  • da die meisten Gäste morgens gut gelaunt sind
  • die Gäste nicht unter Zeitdruck stehen – dadurch kannst auch du bessere Qualität leisten
  • du schon am frühen Nachmittag feierabend hast.

Gerade im Winter kannst du so noch Sonnenstunden abbekommen, während dies andere Köche nicht können. Auch kannst du dir besser Zeit für die Kinder nehmen, beispielsweise um diese aus Kita oder Schule abzuholen oder mit ihnen Hausaufgaben zu machen.

Welche Aufgaben hat ein Frühstückskoch?

Deine Aufgaben als Frühstückskoch sind in der Regel:

  • Planen des Frühstücksbuffets, Frühstücksmenüs
  • Bestellen der erforderlichen Lebensmittel
  • Prüfung auf MHD, Qualität und Lagerbestand
  • Zubereitung der Frühstücksspeisen und/oder Anleiten von Hilfsköchen und anderem Personal
  • Aufsicht über das Frühstücksbuffet und Erfüllung von Sonderwünschen
  • in vielen Fällen Teamleitung im Frühstückssaal
  • Tagesauswertung, Wiederherstellung der Küche
  • Ggf. Hilfe bei der Vorbereitung des Mittagstischs

Frühstücksköche sind in Deutschland, Österreich, der Schweiz und fast allen anderen EU-Staaten sehr gefragt. Auch als Koch auf Kreuzfahrtschiffen kannst du in der Frühschicht als Koch eingesetzt werden.

Was sind die Vorteile der Arbeit als Frühstückskoch?

Wieviel verdient man als Frühstückskoch?

Die Gehälter sind unterschiedlich und richten sich unter anderem nach:

  • deinem Arbeitsort (Hotel, Restaurant, Schiff, Ferienanlage etc.)
  • der Verantwortung, die du dort trägst
  • deinen Berufserfahrungen
  • der Qualität deiner Berufserfahrung.

Frühstückskoch ist kein Ausbildungsberuf. Der zugehörige Ausbildungsberuf ist Koch / Köchin. Die Berufsausbildung zum Koch / zur Köchin dauert hier drei Jahre. Auch Jungköche erhalten im Frühstücksbereich oftmals eine erste Chance, sich in einer eigenverantwortlichen Tätigkeit unter Beweis zu stellen. Von hier aus kannst du dann später noch verantwortungsvollere Tätigkeiten mit stärker komplexen Aufgaben übernehmen. Dafür hast du dann beste Voraussetzungen, wenn du den Frühstücksbereich bereits erfolgreich geleitet hast.

Welche Eigenschaften solltest du mitbringen?

In vielen Restaurants werden verschiedene Gerichte zum Frühstück direkt vor dem Gast zubereitet. Auch beim Nachbestücken am Buffet hast du viel Kontakt mit Gästen – und zwar häufig mehr als in anderen Funktionen. Du solltest daher den Umgang mit Gästen mögen, auf den Äußeres achten und eben auch ein Frühaufsteher sein. Ansonsten gelten die üblichen gewünschten Eigenschaften:

  • Verlässlichkeit
  • strukturiertes Arbeiten,
  • stressresistent sein und teamfähig.

Erhalte Neuigkeiten

Bestelle auch unseren kostenlosen Newsletter, um über neue Ausschreibungen und Regelungen für Jobs in Deutschland informiert zu bleiben:

Jobs

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rechtlicher Hinweis

Life-in-Germany.de ist eine Informationsplattform zum Thema Arbeiten und Leben in Deutschland. Wir fokussieren auf die Gewinnung von ausländischen Fachkräften, Azubis und Studenten.

Alle Inhalte dieser Seite sind rechtlich geschützt und unterliegen dem Copyright. Bei den getroffenen Aussagen zu verschiedenen Fragen handelt es sich um redaktionelle Texte und unverbindliche Erstinformationen. Kein Text oder Element dieser Seite stellt eine Rechtsberatung dar. Wenden Sie sich für eine Rechtsberatung an einen Anwalt. Wenden Sie sich für steuerliche Beratungen an einen Steuerberater. Die redaktionellen Texte geben den Stand sorgfältiger Recherche zum Veröffentlichungszeitpunkt dar. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich Sachverhalte seit Veröffentlichung ändern. Die Informationen stellen in keiner Weise eine Handlungsempfehlung dar. Die Informationen geben nur erste Hinweise und erheben daher keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Obwohl sie mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt wurden, kann keine Haftung für die inhaltliche Richtigkeit übernommen werden.  Informieren Sie uns bitte über eventuelle Fehler und Unzulänglichkeiten.

In den Stellenausschreibungen wie in allen anderen Texten der Seite Life-in-Germany.de sind Irrtümer, Fehler und Unvollständigkeiten nicht ausgeschlossen. Es ist möglich, insbesondere bei längerfristig ausgeschriebenen Stellenanzeigen, dass sich die Rahmenbedingungen im Zeitverlauf ändern und diese Änderungen durch die Arbeitgeber Life-in-Germany.de nicht oder nicht vollständig mitgeteilt werden. Wir bemühen uns stets um die aktuellste Fassung der Ausschreibungen. Verbindlich sind für Bewerber jedoch ausschließlich die Angaben des Unternehmens. Diese Angaben erfahren Sie im Bewerbungsgespräch und im Arbeitsvertrag. Die gelegentlich gewählte männliche Form bezieht immer gleichermaßen weibliche oder diverse Personen ein. Auf konsequente Mehrfachbezeichnung wurde aufgrund besserer Lesbarkeit an nachrangigen Stellen verzichtet. Alle Stellenausschreibungen und erläuternden Texte beziehen sich immer auf m/w/d.

* Bei mit diesem Zeichen gekennzeichneten Inhalten handelt es sich um Werbung / Affiliate Links: Beim Kauf über einen solchen Link entstehen Ihnen keine Mehrkosten – als Seitenbetreiber erhalten wir jedoch eine prozentuale Provision an Ihren Käufen, worüber wir uns mit finanzieren.