Anerkennung in Deutschland: Was du wissen solltest

Lesedauer: 2 Minuten.

Als Ausländer oder Ausländerin steigerst du in Deutschland deine Karrierechancen, wenn du deine ausländischen Bildungsabschlüsse anerkennen lässt. Wir erklären, was Anerkennung ist, wie sie funktioniert und welche Vorteile du davon hast.

Grundlagen zur Anerkennung in Deutschland

Was ist Anerkennung in Deutschland?

Anerkennung ist ein Prozess zur Prüfung ausländischer Bildungsabschlüsse. Es wird geprüft, mit welchem deutschen Bildungsabschluss Ihr ausländischer Bildungsabschluss übereinstimmt.

Warum gibt es Anerkennung in Deutschland?

Anerkennung gibt es, damit Arbeitgeber und Behörden in Deutschland verbindlich erfahren, welches Bildungsniveau Sie haben. Dies kann unter anderem Auswirkungen darauf haben, ob du als Ausländer angestellt werden kannst und mit welchem Gehalt. Wenn du aus einem Nicht-EU-Staat kommst ist diese Frage entscheidend dafür, ob du ein Visum mit Arbeitserlaubnis für Deutschland bekommst.

Anerkennung in Deutschland: Schnelle Fakten

  • Welche Vorteile habe ich durch Anerkennung in Deutschland?

    Sie erfahren durch eine Anerkennung in Deutschland, mit welchem deutschen Bildungsabschluss Ihr im Ausland erworbener Bildungsabschluss verglichen werden kann. Auf diese Vergleichbarkeit können Sie sich berufen, wenn es um Fragen der Anstellung, des Gehalts, der Karriereperspektiven etc. geht. In vielen Berufen in Deutschland können Sie als Ausländer auch nur dann arbeiten, wenn Sie eine Anerkennung durchlaufen haben.

  • Welche Kosten entstehen durch Anerkennung in Deutschland?

    Es entstehen unterschiedliche Kosten. Achten Sie darauf, nur staatliche / offizielle Anerkennungsinstitutionen zu nutzen. Diese Einrichtungen zeigen Ihnen die Kosten an.

  • Wie lange dauert Anerkennung in Deutschland?

    Eine Anerkennung kann zwischen einigen Tagen und mehreren Monaten dauern. Dies richtet sich nach vielen Faktoren, darunter der Anzahl aktueller Anerkennungen und der Häufigkeit Ihres Bildungsabschlusses.

  • Wo kann ich meinen ausländischen Abschluss anerkennen lassen?

    Informieren Sie sich auf dem offiziellen Portal zur Anerkennung in Deutschland.

  • Wann muss ich einen Abschluss anerkennen lassen?

    Sie müssen Ihren ausländischen Bildungsabschluss anerkennen lassen, wenn Sie in einem reglementierten Beruf in Deutschland arbeiten möchten. Reglementierte Berufe sind die meisten Gesundheitsberufe (Arzt, Apotheker, Pflege) und Berufe des öffentlichen Diensts (Lehrer, Erzieher, Verwaltung).

  • Wird mein ausländischer Abschluss in Deutschland anerkannt?

    Ob Ihr ausländischer Bildungsabschluss anerkannt wird, erfahren Sie nach der Prüfung. In der Anabin-Datenbank finden Sie darüber hinaus Informationen dazu, welche Abschlüsse wie anerkannt werden.

Anerkennung in Deutschland

Anerkennung akademischer Abschlüsse aus dem Ausland

Viele ausländische akademische Abschlüsse sind automatisch anerkannt, beispielsweise aus EU-Staaten, den USA, Großbritannien, Australien und anderen Ländern. Kommst du aber aus Ländern wie beispielsweise Russland, Indien, Pakistan, Kamerun, Brasilien oder Bosnien und Herzegowina, dann kann eine Anerkennung erforderlich sein.

Eine Anerkennung solltest du aus folgenden Gründen machen:

  • Du kannst direkt in deinem akademisch erlernten Beruf in Deutschland arbeiten – oder auch in einem anderen Beruf
  • Deine Studienzeiten werden bei der Berechnung verschiedener Sozialversicherungen wichtig sein
  • Bei der Arbeitsagentur und anderen Behörden bekommst du als Akademiker/Akademikerin oft andere Ansprechpartner
  • Dein Status ist in vielen Fällen oft höher
  • Du kannst ein besseres Gehalt aushandeln als ohne anerkannten Studienabschluss
  • Im Unternehmen kannst du höhere Positionen in der Hierarchie einnehmen

Der Prozess der Anerkennung deines ausländischen Studienabschlusses kann viel Zeit und Nerven kosten. Die Vorteile, die wir genannt haben, sollten dir aber Ansporn sein, alles zu versuchen, diese Anerkennung zu erhalten. Selbst wenn eine Ablehnung kommt – überprüfe deinen Antrag und versuche es mit einem Widerspruch.

Wurde dein Antrag auf Anerkennung abgelehnt, dann solltest du es vielleicht nach einigen Jahren nochmals probieren – manchmal ändern sich die Regeln. Auch kann es sinnvoll sein, dass du es in anderen Bundesländern probierst, wenn das möglich ist.

Weiterführende Artikel

Längste Berufsausbildung: Für diese Berufe musst du besonders lange lernen

Für einige Berufe in Deutschland musst du besonders lange lernen. Dafür gibt es gute Gründe. Alles, was du über die ...
Weiterlesen …

Was kannst du als Ausländer in deiner Ausbildung vom Arbeitgeber erwarten?

Häufig werden wir gefragt, was denn ein guter Arbeitgeber für eine Ausbildung in Deutschland ist. Dazu haben wir die unsere ...
Weiterlesen …

Vermögenswirksame Leistungen in der Ausbildung

Vermögenswirksame Leistungen in der Ausbildung sind eine gute Möglichkeit, wie du mehr Geld in deinem Leben erhalten kannst. Wir erklären ...
Weiterlesen …

Top 5: Beste Region für eine Ausbildung in Deutschland als Nicht-EU-Bürger

Nicht-EU-Bürger können zwar in vielen Fällen problemlos in Deutschland eine Lehre beginnen. Zentrale Herausforderung bleibt jedoch, schnell und unkompliziert einen ...
Weiterlesen …

Top 10 beste Ausbildungen für Frauen aus dem Ausland

Welches sind die Ausbildungsberufe mit den besten Chancen für Frauen aus dem Ausland? Wir haben für Sie die Top 10 ...
Weiterlesen …

Deutsches Sprachdiplom DSD der Kultusministerkonferenz: Was du jetzt damit anfangen kannst

Deutsches Sprachdiplom DSD der Kultusministerkonferenz: Was kann ich damit in Deutschland machen? Hier erhalten Sie alle aktuellen Infos für Studium, ...
Weiterlesen …

Ausbildung in Deutschland machen: Alles, was Du als Ausländer wissen musst

Wie kannst du eine Duale Ausbildung in Deutschland machen? Wir haben hier die aktuellen Hintergründe und Tipps für dich zusammengetragen ...
Weiterlesen …

Ausbildungsberufe mit den meisten Plätzen in diesem Jahr

Welches sind die Ausbildungsberufe mit den meisten Plätzen in diesem Jahr? Wir haben für dich die komplette Liste der Ausbildungsberufe, ...
Weiterlesen …

Top 10: Beste Ausbildung für Männer aus dem Ausland

Welches sind die Ausbildungsberufe mit den besten Chancen für männliche Bewerber aus dem Ausland? Wir haben für Sie die Top ...
Weiterlesen …

In nur 2 Jahren Facharbeiter / Facharbeiterin

Wenn du in Deutschland eine Ausbildung machen möchtest, dann interessierst du dich vielleicht dafür, möglichst zügig als Facharbeiter/Facharbeiterin in den ...
Weiterlesen …

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Datenschutzerklärung | Cookie-Einstellungen | Impressum | Kontakt | Newsletter

Rechtlicher Hinweis

Life-in-Germany.de ist eine Informationsplattform zum Thema Arbeiten und Leben in Deutschland. Wir fokussieren auf die Gewinnung von ausländischen Fachkräften, Azubis und Studenten.

Alle Inhalte dieser Seite sind rechtlich geschützt und unterliegen dem Copyright. Bei den getroffenen Aussagen zu verschiedenen Fragen handelt es sich um redaktionelle Texte und unverbindliche Erstinformationen. Kein Text oder Element dieser Seite stellt eine Rechtsberatung dar. Wenden Sie sich für eine Rechtsberatung an einen Anwalt. Wenden Sie sich für steuerliche Beratungen an einen Steuerberater. Die redaktionellen Texte geben den Stand sorgfältiger Recherche zum Veröffentlichungszeitpunkt dar. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich Sachverhalte seit Veröffentlichung ändern. Die Informationen stellen in keiner Weise eine Handlungsempfehlung dar. Die Informationen geben nur erste Hinweise und erheben daher keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Obwohl sie mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt wurden, kann keine Haftung für die inhaltliche Richtigkeit übernommen werden.  Informieren Sie uns bitte über eventuelle Fehler und Unzulänglichkeiten.

In den Stellenausschreibungen wie in allen anderen Texten der Seite Life-in-Germany.de sind Irrtümer, Fehler und Unvollständigkeiten nicht ausgeschlossen. Es ist möglich, insbesondere bei längerfristig ausgeschriebenen Stellenanzeigen, dass sich die Rahmenbedingungen im Zeitverlauf ändern und diese Änderungen durch die Arbeitgeber Life-in-Germany.de nicht oder nicht vollständig mitgeteilt werden. Wir bemühen uns stets um die aktuellste Fassung der Ausschreibungen. Verbindlich sind für Bewerber jedoch ausschließlich die Angaben des Unternehmens. Diese Angaben erfahren Sie im Bewerbungsgespräch und im Arbeitsvertrag. Die gelegentlich gewählte männliche Form bezieht immer gleichermaßen weibliche oder diverse Personen ein. Auf konsequente Mehrfachbezeichnung wurde aufgrund besserer Lesbarkeit an nachrangigen Stellen verzichtet. Alle Stellenausschreibungen und erläuternden Texte beziehen sich immer auf m/w/d.

* Bei mit diesem Zeichen gekennzeichneten Inhalten handelt es sich um Werbung / Affiliate Links: Beim Kauf über einen solchen Link entstehen Ihnen keine Mehrkosten – als Seitenbetreiber erhalten wir jedoch eine prozentuale Provision an Ihren Käufen, worüber wir uns mit finanzieren.