Was ist ein Fachwirt und wie wird man Fachwirt/in?

KI-Bild von Midjourney

H√∂heres Gehalt, bessere Karrierechancen, pers√∂nliche Entwicklung: Knapp 50.000 Menschen legen bei der Industrie‚Äď und Handelskammer (IHK) jedes Jahr erfolgreich ihre Pr√ľfung zum Fachwirt oder zur Fachwirtin ab. Damit ist der Fachwirt als Aufstiegsfortbildung in Deutschland die beliebteste IHK-Weiterbildung f√ľr Berufst√§tige. In diesem Beitrag werden wir √ľber Fachwirte sprechen. Was sind die Vorteile eines Fachwirts sowie dessen Perspektiven in der deutschen Arbeitswelt?

Einf√ľhrung

Der Fachwirt ist ein akademischer Abschluss, der in Deutschland sehr gefragt ist. Er wird als eine M√∂glichkeit f√ľr Personen angesehen, die bereits in einem bestimmten Bereich t√§tig sind und ihre Karriere vorantreiben m√∂chten. Mit einem Fachwirt k√∂nnen Sie sich weiterbilden und Ihre F√§higkeiten verbessern, um bessere Karrierem√∂glichkeiten zu haben. Die Weiterbildung dauert durchschnittlich 18 Monate.

Die Weiterbildung zum Fachwirt IHK gibt es in verschiedenen Ausrichtungen. Sie eignet sich f√ľr alle, die entweder eine Ausbildung abgeschlossen haben oder einschl√§gige Berufserfahrung im kaufm√§nnischen oder verwaltenden Bereich vorweisen k√∂nnen. Als Allrounder entscheiden sich die meisten f√ľr den Wirtschaftsfachwirt IHK, der am breitesten aufgestellt ist. F√ľr Berufserfahrene aus dem Handel eignet sich dagegen besonders der Handelsfachwirt IHK.¬†Weitere Beispiele sind Industriefachwirte, Bankfachwirte oder Steuerfachwirte: Jeder dieser Abschl√ľsse hat seine eigenen Anforderungen und Voraussetzungen.

Der Fachwirt kann Ihnen auch dabei helfen, mehr Verantwortung innerhalb Ihres Unternehmens zu √ľbernehmen oder sogar Ihr eigenes Unternehmen zu gr√ľnden. In der deutschen Arbeitswelt wird er oft als notwendige Qualifikation f√ľr leitende Positionen angesehen.

KI-Bild von Midjourney
Der Erwerb eines Abschlusses als Fachwirt bietet eine gute Möglichkeit zur Weiterbildung und Spezialisierung innerhalb des eigenen Berufsfeldes.

Wenn Sie daran denken, einen Fachwirt-Abschluss zu erlangen, sollten Sie wissen, dass dies mit Kosten verbunden sein kann ‚Äď sowohl finanziell als auch zeitlich. Es lohnt sich jedoch langfristig betrachtet auf jeden Fall!

Fachwirt/in: Teste dein Wissen!

Willkommen zu unserem Quiz zum Thema "Fachwirt/in"! Finde heraus, wie gut du dich in diesem Bereich auskennst und ob du den Karriereweg eines Fachwirts/einer Fachwirtin einschlagen m√∂chtest. Bist du bereit, dein Wissen zu testen und etwas Neues √ľber dieses spannende Berufsfeld zu erfahren? Los geht's!

Was ist ein Fachwirt?

Ein Fachwirt ist ein Abschluss, der in Deutschland von anerkannten Fachschulen oder Berufsbildungsinstituten vergeben wird. Es handelt sich dabei um eine berufliche Weiterbildung, die auf einem bereits erworbenen fachlichen Know-how aufbaut und spezifische Kenntnisse in Bereichen wie F√ľhrung, Management oder Finanzen vermittelt.

Es gibt verschiedene Arten von Fachwirten je nach Branche und Bereich. So gibt es beispielsweise den Handelsfachwirt, Industriefachwirt oder auch den IT-Fachwirt. Jeder dieser Abschl√ľsse setzt unterschiedliche Schwerpunkte und vermittelt branchenspezifisches Wissen.

Der Erwerb eines Fachwirts kann viele Vorteile mit sich bringen. Zum einen können Karriereaussichten verbessert werden, da der Abschluss als Qualifikationsnachweis angesehen wird. Zum anderen erwirbt man spezielle Kenntnisse und Fähigkeiten in bestimmten Bereichen.

Allerdings sollte man auch bedenken, dass ein Fachwirt-Abschluss kostenintensiv sein kann und viel Zeit sowie Engagement erfordert. Zudem ist es wichtig zu √ľberlegen, ob der gew√§hlte Schwerpunkt des Abschlusses wirklich zur eigenen beruflichen Laufbahn passt.

√úber den Autor: Dr. Wolfgang Sender hat Soziologie und Politikwissenschaft studiert und schreibt als Journalist seit 2018 zu Fragen internationaler Karriere. Er ist Autor mehrerer B√ľcher und vieler Fachartikel. Wolfgang hat √ľber 30 Jahre Arbeitserfahrungen in Unternehmen, Medien, Wissenschaft, Politik und Verwaltung. Folgen Sie dem Autor auf LinkedIn.

Die verschiedenen Arten von Fachwirten

Es gibt verschiedene Arten von Fachwirten, die sich auf unterschiedliche Branchen und Bereiche spezialisiert haben. Zum Beispiel gibt es den Industriefachwirt, Bankfachwirt oder den Handelsfachwirt.

Der Industriefachwirt beschäftigt sich mit Produktions- und Fertigungsprozessen in der Industrie, während der Bankfachwirt hauptsächlich im Bereich des Finanz- und Kreditgeschäfts tätig ist. Der Handelsfachwirt hingegen arbeitet im Vertrieb, Einkauf oder Marketing von Unternehmen.

KI-Bild von Midjourney
Die Wahl einer bestimmten Fachrichtung hängt oft vom Berufswunsch ab sowie davon, wo man später einmal arbeiten möchte. Die Entscheidung sollte gut durchdacht sein, um eine bestmögliche Karriereperspektive zu gewährleisten und das individuelle Potenzial ausschöpfen zu können.

Neben diesen drei häufigsten Fachrichtungen gibt es auch noch weitere Spezialisierungen wie den Tourismus-, Gesundheits- oder Versicherungsfachwirt. Jeder dieser Fachbereiche hat seine eigenen Anforderungen an die Kompetenzen und Kenntnisse des Fachwirts.

Daten und Fakten

  • Laut einer Studie gibt es deutschlandweit mehr als 100 verschiedene Fachwirt-Abschl√ľsse.
  • Der Fachwirt/die Fachwirtin verdient in Deutschland im Durchschnitt ein Gehalt von 3.500 Euro brutto im Monat.
  • Die Zahl der Fachwirtspr√ľfungen ist in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen.

Studienergebnisse

Inwiefern lohnt sich die Weiterbildung zum Fachwirt oder zur Fachwirtin? In einer im November 2023 durchgef√ľhrten Studie mit 815 befragten Absolventen¬†hat das Weiterbildungsunternehmen ZumFachwirt die aktuellen Effekte des Lehrgangs auf die Karriere untersucht. Das Ergebnis: Die zeitliche und finanzielle Investition lohnt sich.

91 Prozent der befragten Absolventen gaben demnach an, dass sich die Weiterbildung zum Fachwirt f√ľr sie gelohnt hat. So erhielten 6 von 10 Fachwirten bereits kurz nach erfolgreich bestandener Pr√ľfung eine Gehaltserh√∂hung, 11 Prozent sogar mehr als 750 Euro pro Monat. Dar√ľber hinaus verhalf der Fachwirtabschluss einem Drittel der Absolventen zu einer Bef√∂rderung und erm√∂glichte einem Viertel von ihnen den Wechsel in ein anderes Unternehmen oder eine andere Branche.¬†

Eine Investition, die sich lohnt

Wer sich entscheidet, eine Fortbildung zum Fachwirt zu beginnen, muss nicht nur Geld, sondern auch Zeit in die Hand nehmen ‚Äď keine Frage. Mittlerweile gibt es aber verschiedene staatlich zugelassene Anbieter, die eine zeitlich und √∂rtlich flexible Pr√ľfungsvorbereitung erm√∂glichen. ‚ÄúEine gute Integrierbarkeit der Weiterbildung in den Alltag ist oft eine Grundvoraussetzung, insbesondere, wenn diese neben Familienleben und Vollzeitjob gemeistert werden muss‚ÄĚ, betont Jasper Quast, Gr√ľnder des Lehrgangsanbieters ‚ÄúZumFachwirt‚ÄĚ.

Laut Studie haben 74 Prozent der Befragten die Weiterbildung zum Fachwirt neben einem Vollzeitjob absolviert und 21 Prozent der Absolventen k√ľmmerten sich neben der Weiterbildung um ihre Kinder. Der Gro√üteil der Eltern konnte sogar parallel in Vollzeit arbeiten.¬†

Auch verschiedene M√∂glichkeiten der finanziellen F√∂rderung machten die Fortbildung zum Fachwirt f√ľr die Studienteilnehmer bezahlbar und damit attraktiv: Ein Gro√üteil (77 Prozent) erhielt monet√§re Unterst√ľtzung. Hierbei dominierte klar das Aufstiegs-BAf√∂G, welches √ľber die H√§lfte der Absolventen in Anspruch genommen hat. ‚ÄúEs lohnt sich aber auch, ins direkte Gespr√§ch mit dem Arbeitgeber zu gehen. Oft besteht die M√∂glichkeit, dass die Weiterbildungskosten ganz oder teilweise √ľbernommen werden‚ÄĚ, r√§t der Berliner Unternehmer. Laut Studie wurden 20 Prozent der Absolventen von ihrem Arbeitgeber gef√∂rdert. Weitere Finanzierungsm√∂glichkeiten bieten die Agentur f√ľr Arbeit oder Stipendien.¬†

Ob Videolehrgang, in Pr√§senz oder als klassischer Fernunterricht: Es gibt viele Wege, die zum Fachwirt f√ľhren und grunds√§tzlich hat jede Lehrgangsart ihre Vor- und Nachteile. In der Studie wurden die Absolventen auch gefragt, mit welcher Lehrgangsart sie sich auf die Pr√ľfung vorbereitet haben und wie sie die Entscheidung mit ihrem heutigen Wissensstand nochmal treffen w√ľrden.

In einer sich st√§ndig wandelnden Arbeitswelt sind fortw√§hrende Bildung und Spezialisierung unverzichtbar. Neben dem klassischen Weg des Studiums gibt es deshalb inzwischen auch andere Formen der Weiterbildung, die es erm√∂glichen, Schritt zu halten ‚Äď so auch die zum Fachwirt.¬†

‚ÄúBei der Frage, welche Lernform die Absolventen w√§hlen w√ľrden, wenn sie sich nochmal entscheiden m√ľssten, ist einzig bei Videofernlehrg√§ngen mit selbstbestimmter Zeiteinteilung ein deutlicher Anstieg der Zustimmung zu beobachten‚ÄĚ, stellt Quast fest. Laut der Studie w√ľrden sich f√ľr diese Art des Videolehrgangs deutlich mehr Absolventen entscheiden, wenn sie nochmal die M√∂glichkeit h√§tten (+ 145%). Als Grund daf√ľr nannten die Befragten die freie Zeiteinteilung (87,9%), die Ortsunabh√§ngigkeit (72,4%), die entfallenen Anfahrtszeiten und -kosten (50,9%) und das innovative Lehrmodell (44,8%).

Die geringste Zufriedenheit unter den befragten Absolventen zeigten klassische Fernlehrg√§nge, in denen eigenst√§ndig mit Lernheften gearbeitet wird. Retrospektiv w√ľrden sich nur noch 4,6 Prozent ein zweites Mal f√ľr diese Lernform entscheiden ‚Äď das entspricht einem R√ľckgang von 66 Prozent. Die am h√§ufigsten genutzte Lehrgangsform waren Pr√§senzlehrg√§nge vor Ort, doch auch dieses Format w√ľrden nicht alle Absolventen nochmal w√§hlen, n√§mlich 18 Prozent weniger als zuvor.¬†

Vorteile und Nachteile eines Fachwirts

Ein Fachwirt ist eine wichtige berufliche Qualifikation, die viele Vorteile und auch Nachteile mit sich bringt. Einer der größten Vorteile eines Fachwirts ist, dass er als anerkannte Weiterbildung in Deutschland gilt und somit einen großen Einfluss auf die Karriereperspektiven hat. Mit einem Fachwirt-Titel können Sie Ihre Chancen auf eine Beförderung oder ein höheres Gehalt erhöhen.

Ein weiterer gro√üer Vorteil ist das erworbene Wissen und Know-how. Als Fachwirt sind Sie nicht nur in Ihrem eigenen Bereich qualifiziert, sondern haben auch F√§higkeiten in anderen Bereichen wie Management, Finanzen oder Personalentwicklung entwickelt. Dies macht es einfacher f√ľr Arbeitgeber, Sie bei Bedarf flexibler einzusetzen.

Ein m√∂glicher Nachteil eines Fachwirts kann jedoch sein, dass es Zeit braucht ‚Äď Zeit zum Lernen sowie Zeit weg von der Arbeit und zu Hause verbracht wird. Auch die Kosten des Kurses k√∂nnen ein Problem darstellen ‚Äď je nachdem welche Schule man besucht oder welchen Studiengang man w√§hlt.

Zusätzlich gibt es noch den Aspekt der Konkurrenz: Wenn viele Menschen denselben Titel haben wie Sie selbst (insbesondere wenn sie aus derselben Branche kommen), kann dies bedeuten, dass potenzielle Arbeitsplätze hart umkämpft sind.

Welche Fähigkeiten und Kenntnisse werden benötigt, um Fachwirt zu werden?

Um Fachwirt zu werden, sind bestimmte F√§higkeiten und Kenntnisse erforderlich. Zun√§chst sollte man eine breite betriebswirtschaftliche Grundbildung haben und ein gutes Verst√§ndnis f√ľr die wirtschaftlichen Zusammenh√§nge besitzen. Dar√ľber hinaus ist es wichtig, dass man kommunikationsstark ist und gut mit Menschen umgehen kann.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist das Projektmanagement. Als Fachwirt wird man oft in Projekten eingesetzt, daher sollten auch hier fundierte Kenntnisse vorhanden sein. Au√üerdem sind gute Organisationsf√§higkeiten unerl√§sslich, da Fachwirte oft verschiedene Aufgaben gleichzeitig bearbeiten m√ľssen.

Neben den fachlichen Kompetenzen sind aber auch soziale F√§higkeiten gefragt. Ein erfolgreicher Fachwirt sollte motivierend auf seine Mitarbeiter wirken k√∂nnen und sie bei der Umsetzung von Projekten unterst√ľtzen.

Zudem sollten angehende Fachwirte √ľber eine hohe Belastbarkeit verf√ľgen, da diese Position oft mit einem hohen Arbeitsaufkommen verbunden ist. Auch Kreativit√§t und Innovationsbereitschaft spielen eine wichtige Rolle im Berufsalltag eines Fachwirts.

Allerdings lassen sich diese Kompetenzen nicht nur durch Schulungen erwerben sondern auch durch praktische Erfahrungen sammeln sowie anhand pers√∂nlicher Eigenschaften erfolgreich aus√ľben.

An welcher Schule lernt man, um Fachwirt zu werden?

Zusammenfassend l√§sst sich sagen, dass ein Fachwirt eine hervorragende M√∂glichkeit ist, um seine Karriere voranzutreiben und in der Wirtschaft erfolgreich zu sein. Durch eine Weiterbildung zum Fachwirt k√∂nnen Sie Ihre F√§higkeiten und Kenntnisse erweitern und neue Perspektiven f√ľr Ihre berufliche Zukunft erschlie√üen.

KI-Bild von Midjourney
Der Titel des Fachwirts bietet viele Vorteile f√ľr diejenigen auf der Suche nach Fortbildungsm√∂glichkeiten und Karrierem√∂glichkeiten in Deutschland. Wenn Sie motiviert sind und bereit sind zu investieren ‚Äď sowohl Zeit als auch Geld -, k√∂nnte dies der erste Schritt in Richtung eines noch erfolgreicheren Berufslebens sein.

Es gibt verschiedene Arten von Fachwirten, die je nach Branche unterschiedlich sind. Bevor Sie sich jedoch f√ľr einen bestimmten Kurs entscheiden, sollten Sie sich √ľber die Kosten informieren und sicherstellen, dass er Ihren Bed√ľrfnissen entspricht.

An Schulen wie Fachschulen oder anderen Bildungseinrichtungen kann man lernen, um als Fachwirt tätig zu werden. Es ist wichtig zu beachten, dass es verschiedene Anforderungen gibt, um an einem solchen Programm teilnehmen zu können.

Fragen und Antworten

  1. Was ist ein Fachwirt und welche Vorteile bietet diese Qualifikation?

    Ein Fachwirt ist eine berufliche Weiterbildung, die es ermöglicht, sich in einem bestimmten Fachgebiet zu spezialisieren und höhere Positionen in der Branche zu erreichen.

  2. Wie lange dauert die Fachwirt-Weiterbildung in Deutschland?

    Die Dauer der Fachwirt-Weiterbildung variiert je nach Fachrichtung und Teilzeit- oder Vollzeitmodell, liegt aber in der Regel zwischen 1,5 und 2,5 Jahren.

  3. Was sind die Voraussetzungen, um einen Fachwirt zu absolvieren?

    Um einen Fachwirt zu absolvieren, benötigen Sie in der Regel eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem relevanten Bereich sowie erste Berufserfahrungen.

  4. Wie finde ich den passenden Fachwirt f√ľr meine beruflichen Ziele?

    Informieren Sie sich √ľber die verschiedenen Fachwirt-Abschl√ľsse und deren Schwerpunkte, um herauszufinden, welcher am besten zu Ihren Interessen und Karrierezielen passt.

  5. Wie viel kostet die Fachwirt-Weiterbildung?

    Die Kosten f√ľr die Fachwirt-Weiterbildung variieren je nach Anbieter und Fachrichtung, liegen aber in der Regel zwischen 2.000 und 6.000 Euro.

  6. Kann ich die Fachwirt-Weiterbildung auch nebenberuflich absolvieren?

    Ja, viele Fachwirt-Weiterbildungen werden in Teilzeit angeboten, sodass Sie diese neben Ihrem Beruf absolvieren können.

  7. Wie bereite ich mich am besten auf die IHK-Pr√ľfung zum Fachwirt vor?

    Eine gute Vorbereitung auf die IHK-Pr√ľfung beinhaltet das regelm√§√üige Lernen der relevanten Inhalte sowie die Teilnahme an Vorbereitungskursen und -seminaren.

  8. Wo finde ich geeignete Anbieter f√ľr Fachwirt-Weiterbildungen?

    Informationen zu geeigneten Anbietern finden Sie auf den Websites der Industrie- und Handelskammern (IHK) oder durch persönliche Empfehlungen und Erfahrungsberichte.

  9. Gibt es finanzielle F√∂rderm√∂glichkeiten f√ľr die Fachwirt-Weiterbildung?

    Ja, es gibt verschiedene F√∂rderm√∂glichkeiten wie Aufstiegs-Baf√∂g oder Bildungsgutscheine, die Sie f√ľr die Finanzierung Ihrer Fachwirt-Weiterbildung nutzen k√∂nnen.

  10. Welche Chancen bietet der Fachwirt-Abschluss auf dem Arbeitsmarkt?

    Mit einem Fachwirt-Abschluss verbessern sich Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt, da Sie √ľber spezialisiertes Wissen und F√ľhrungsqualit√§ten verf√ľgen.

  11. Kann ich nach dem Fachwirt noch weitere Weiterbildungen absolvieren?

    Ja, nach dem Fachwirt können Sie weitere Weiterbildungen wie den Betriebswirt oder den Meister absolvieren, um Ihre Karrierechancen weiter zu erhöhen.

  12. Ist der Fachwirt-Abschluss in ganz Deutschland anerkannt?

    Ja, der Fachwirt-Abschluss ist eine deutschlandweit anerkannte berufliche Qualifikation und genießt hohes Ansehen bei Arbeitgebern.

  13. Kann ich den Fachwirt auch im Ausland absolvieren?

    In einigen L√§ndern gibt es √§hnliche Weiterbildungen wie den Fachwirt, allerdings ist die Anerkennung und der Umfang solcher Programme im Ausland unterschiedlich. Es ist empfehlenswert, sich vorab √ľber die Details und Anerkennungsm√∂glichkeiten in Ihrem Zielland zu informieren.

  14. Welche Fachrichtungen gibt es f√ľr den Fachwirt-Abschluss?

    Es gibt zahlreiche Fachrichtungen f√ľr den Fachwirt-Abschluss, wie zum Beispiel Handelsfachwirt, Industriefachwirt, Technischer Fachwirt oder Wirtschaftsfachwirt.

  15. Wie unterscheidet sich der Fachwirt von anderen Weiterbildungsabschl√ľssen, wie z.B. dem Meister?

    Der Fachwirt ist st√§rker auf betriebswirtschaftliche Inhalte und F√ľhrungsaufgaben fokussiert, w√§hrend der Meister eher auf die praktische Umsetzung und das Handwerk ausgerichtet ist.

  16. Gibt es auch eine Möglichkeit, den Fachwirt im Fernstudium zu absolvieren?

    Ja, es gibt verschiedene Anbieter, die den Fachwirt als Fernstudium anbieten, wodurch Sie zeitlich flexibel und ortsunabhängig lernen können.

  17. Wird der Fachwirt-Abschluss auch f√ľr Quereinsteiger angeboten?

    In einigen Fällen ist es möglich, als Quereinsteiger einen Fachwirt-Abschluss zu erlangen, allerdings hängt dies von der jeweiligen Fachrichtung und den individuellen Voraussetzungen ab.

  18. Wie kann ich mich während der Fachwirt-Weiterbildung am besten organisieren?

    Eine gute Organisation während der Fachwirt-Weiterbildung erfordert strukturiertes Lernen, Zeitmanagement und die Nutzung von Lernhilfen wie Skripten, Online-Ressourcen und Lerngruppen.

  19. Gibt es einen Unterschied zwischen staatlich anerkannten und privaten Anbietern f√ľr Fachwirt-Weiterbildungen?

    Staatlich anerkannte und private Anbieter können sich in Bezug auf Kosten, Lehrmethoden und Lernumgebung unterscheiden, allerdings ist der Abschluss bei beiden Varianten gleichwertig und anerkannt.

  20. Kann ich nach dem Fachwirt-Abschluss ein Studium beginnen?

    Ja, der Fachwirt-Abschluss kann unter bestimmten Voraussetzungen die Zugangsberechtigung f√ľr ein Studium er√∂ffnen, wobei die genauen Bedingungen von Bundesland zu Bundesland variieren k√∂nnen.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag f√ľr dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Anzeige

Eignungstest: Passt der Beruf des Fachwirts/der Fachwirtin zu dir?

Um herauszufinden, ob der Beruf des Fachwirts/der Fachwirtin zu dir passt, haben wir einen kurzen Eignungstest vorbereitet. Beantworte die folgenden Fragen ehrlich und klicke auf die Antwort, die am besten auf dich zutrifft.

Stichwortsuche zu diesem Beitrag: ,

Nach oben scrollen