LIS AG steigert erneut Zahl der Auszubildenden

Die Logistische Informationssysteme AG hat Anfang August sechs Auszubildende zu ihrem ersten offiziellen Arbeitstag begr√ľ√üt. S√§mtliche Ausbildungsstellen des Jahrgangs 2022 waren bereits im Herbst vergangenen Jahres besetzt.

Durch Ausbildung wachsenden Fachkräftebedarf decken

Statt trockener Projektarbeit stand f√ľr die angehenden IT-Fachkr√§fte zun√§chst jedoch ein lockeres Kennenlern-Programm mit gemeinsamen Mittagessen auf der Tagesordnung. Insgesamt besch√§ftigt der Grevener Softwarespezialist nunmehr 13 angehende Kaufleute f√ľr IT-System-Management, Fachinformatiker und Fachinformatikerinnen f√ľr Anwendungsentwicklung und Systemintegration sowie dual Studierende der Fachinformatik f√ľr Anwendungsentwicklung.

‚ÄěDie Erfahrung zeigt, dass wir √ľber die betriebliche Ausbildung nicht nur einen Gutteil unseres wachsenden Fachkr√§ftebedarfs decken k√∂nnen, sondern auch viele sehr f√§hige und motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gewinnen, die uns lange die Treue halten und hier Karriere machen‚Äú, sagt Christopher Essing, Ausbildungsleiter Softwareentwicklung der LIS Logistische Informationssysteme AG. Essing wei√ü, wovon er spricht. Seit seinem dualen Studium bei der LIS AG 2012 durchlief er bereits mehrere Karrierestufen und ist heute als Team- und Ausbildungsleiter der Softwareentwicklung des Grevener Familienunternehmens f√ľr 13 Mitarbeitende verantwortlich.

Plätze bereits im Herbst des Vorjahrs besetzt

Erfreut zeigt sich Essing auch dar√ľber, dass die Zahl der neu startenden Auszubildenden gegen√ľber dem Vorjahr erneut stieg. In Summe besch√§ftigt die LIS AG aktuell 13 angehende Kaufleute f√ľr IT-System-Management, Fachinformatiker und -informatikerinnen f√ľr Anwendungsentwicklung oder Systemintegration sowie dual Studierende der Fachinformatik f√ľr Anwendungsentwicklung.

Dass s√§mtliche Ausbildungspl√§tze f√ľr dieses Jahr bereits im Herbst 2021 besetzt waren, best√§tige laut Essing zudem: ‚ÄěDie LIS AG wird in der Region als zukunftsorientiertes Unternehmen, attraktiver Arbeitgeber und moderner Ausbildungsbetrieb wahrgenommen.‚Äú Hierf√ľr sprechen auch die Auszeichnungen, mit denen die IHK Nord Westfalen in den vergangenen Jahren regelm√§√üig Auszubildende des Softwarehauses f√ľr hervorragende Abschl√ľsse bedacht hat.

Interessierte k√∂nnen sich ab sofort f√ľr den Ausbildungsstart 2023 bewerben.

√úber die LIS AG

Die LIS Logistische Informationssysteme AG (LIS) entwickelt und installiert seit √ľber 40 Jahren Transport-Management-Software. Mit der WinSped-Produktfamilie bietet sie bew√§hrte Speditionssoftware f√ľr eine optimale Disposition und einen reibungslosen automatisierten Ablauf der Gesch√§ftsprozesse. Modular strukturiert und mit einer Vielzahl von Schnittstellen ausgestattet, l√§sst sich die vielfach bew√§hrte L√∂sung in nahezu jedes Umfeld problemlos integrieren.

LIS besch√§ftigt aktuell √ľber 220 Mitarbeitende und unterh√§lt Standorte in Memmingen, Hasselt (Niederlande), Pszczyna (Polen), La Rochelle (Frankreich), O Barco (Spanien) und Hundested (D√§nemark). Sitz des Unternehmens ist Greven.

Wo finde ich eine passende Ausbildung?

√úber Life-in-Germany.de kannst du dich √ľber folgende Ausbildungspl√§tze informieren:

Du kannst dich auch bei Unternehmen in Deutschland online direkt bewerben. Viele Stellenausschreibungen f√ľr Ausbildungen in Deutschland findest du auch auf Fachkr√§fteb√∂rsen, bei der Arbeitsagentur oder √ľber private Arbeitsagenturen in Deutschland.

Spezielle Infos f√ľr internationale Bewerberinnen und Bewerber

Alternativen zum Thema LIS AG steigert erneut Zahl der Auszubildenden

Das sind einige Alternativen:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert