Fl√ľchtlinge Ukraine einstellen

Lesedauer: 6 Minuten.

Mit mehreren hunderttausend Fl√ľchtlingen aus der Ukraine stellt sich f√ľr deutsche Arbeitgeber die Frage, ob und wie diese in deutschen Unternehmen besch√§ftigt werden k√∂nnen. Unsere aktuellen Infos zum Thema Fl√ľchtlinge Ukraine einstellen.

Worum geht die Diskussion?

Deutschland steht inmitten einer neuen Fl√ľchtlingswelle. Analog zu 2015/2016 k√∂nnen f√ľr Deutschland durchaus mehrere hunderttausend Fl√ľchtlinge erwartet werden. Aktuell sind bereits mindestens rund 400.000 Fl√ľchtlinge nach Deutschland eingereist.

Aktuell besuchen viele Sch√ľlerinnen und Sch√ľler aus der Ukraine bereits deutsche Schulen. Ukrainische Erwachsene finden erste Arbeitspl√§tze und beziehen teilweise auch eigene Wohnungen.

Zusätzlich zur Aufnahme on Ukrainern in Deutschland findet derzeit auch eine Diskussion statt, ob auch Russinnen und Russen, die Russland aufgrund des Krieges gegen die Ukraine und der politischen Lage ihr Land verlassen wollen. Hierzu soll es neue Möglichkeiten zur Auswanderung aus Russland nach Deutschland geben.

Was erwarten wir gegenwärtig?

  • Ein weiteres Anwachsen der Fl√ľchtlingswelle nach Deutschland
  • Gegenw√§rtig im Schwerpunkt in Polen, Moldau, Rum√§nien, Slowakei etc. gestrandete Fl√ľchtlinge werden nach und nach Richtung Deutschland kommen
  • Wir gehen nicht davon aus, dass es in den n√§chsten Monaten zu einer R√ľckwanderung Richtung Ukraine kommt
  • Vielmehr ist zu erwarten, dass die gegenw√§rtig haupts√§chlich weiblichen Fl√ľchtlinge in Deutschland bleiben – nach einer Beruhigung der Lage in der Ukraine werden eher die m√§nnlichen Familienangeh√∂rigen nachzukommen versuchen

Dar√ľber hinaus erwarten wir ein weiteres Anschwellen von Migrantinnen und Migranten aus Russland und Belarus. W√§hrend in Belarus seit zwei Jahren ein nochmals verst√§rkter Abfluss von IT-Kr√§ften, √Ąrzten und vielen weiteren insbesondere jungen Menschen stattfindet, nimmt diese Auswanderung aus Russland derzeit volle Fahrt auf. Auch hier gehen wir derzeit von einer dauerhaften Auswanderungswelle aus, die sich durch alle Berufsgruppen und Bev√∂lkerungsschichten ziehen wird.

F√ľr Arbeitgeber in Deutschland, √Ėsterreich und der Schweiz stellt sich hierzu die Frage, welchen Beitrag sie hier leisten k√∂nnen und welche Chancen bestehen, diese Personen in Deutschland zu besch√§ftigen.

Klärungen im Moment

Nach dem aktuellem Diskussionsstand sollen die Kriegsfl√ľchtlinge aus der Ukraine in Deutschland √§hnliche Leistungen wie Asylbewerber erhalten. Im Unterschied zu Asylbewerbern sollen diese jedoch sofort Zugang zum deutschen Arbeitsmarkt bekommen – eine Besch√§ftigung als Arbeitnehmer soll m√∂glich sein.

Ebenso ist eine Krankenversicherung im Gespr√§ch. Diese w√§re f√ľr eine Besch√§ftigung zwingend. Teile der Politik gehen zudem von einem l√§ngeren Verbleiben der Fl√ľchtlinge aus.

In den Bundesl√§ndern werden derzeit wieder verst√§rkt Willkommensklassen gebildet und hierf√ľr auch zus√§tzliches Lehrpersonal eingestellt: Hierdurch kommen die schulpflichtigen Kinder in Betreuung, wodurch die M√ľtter Chancen auf eine Erwerbst√§tigkeit bekommen.

Tritt dies ein, dann:

  • Wird den Familien aus der Ukraine unmittelbar geholfen, da diese in K√ľrze in Deutschland selbst Geld verdienen k√∂nnen
  • Werden die deutschen Beh√∂rden entlastet und k√∂nnen sich auf die Unterkunft und andere Leistungen konzentrieren
  • Erhalten die deutschen Arbeitgeber Chancen, offene Stellen mit den Fl√ľchtlingen zu besetzen
  • Entsteht ein hoher moralischer Wert und Solidarit√§t mit der Ukraine.

Fl√ľchtlinge Ukraine einstellen: Warum?

Wer als deutscher Arbeitgeber Fl√ľchtlinge aus der Ukraine besch√§ftigt, hilft den ukrainischen Familien in einer schwierigen Lebenssituation:

  • Aufgrund des Krieges in der Ukraine sind die M√§nner nur noch eingeschr√§nkt in der Lage, f√ľr den Familienunterhalt zu sorgen
  • Durch Trennung der Familien sind Finanzfl√ľsse aktuell schwierig zu gestalten
  • Wer ukrainische Fl√ľchtlinge in Deutschland besch√§ftigt, kann die Integration hier vor Ort erleichtern und dem Familien Halt und Einkommen geben

Fl√ľchtlinge Ukraine einstellen: Was muss ich als Arbeitgeber wissen?

  • Kann ich Fl√ľchtlinge aus der Ukraine anstellen?

    Die Diskussion zur Anstellung ukrainischer Fl√ľchtlinge ist noch nicht abgeschlossen, aber die Tendenz scheint dahin zu gehen, dass man als deutsches Unternehmen in K√ľrze Fl√ľchtlinge aus der Ukraine anstellen kann. Diese Information wird fortlaufend aktualisiert. In jedem Falle kann eine Vorbereitung f√ľr diese M√∂glichkeit angezeigt sein bei akutem Personalbedarf.

  • Kann ich Fl√ľchtlinge aus der Ukraine als Azubis einstellen?

    Dies scheint gegenw√§rtig grunds√§tzlich m√∂glich, allerdings sind duale Berufsausbildungen in Deutschland f√ľr viele Fl√ľchtlinge aus der Ukraine nicht die erste Wahl. In diesem speziellen Beitrag erkl√§ren wir die Hintergr√ľnde.

  • Was muss ich bei Fl√ľchtlingen aus der Ukraine beachten?

    Bei den Fl√ľchtlingen aus der Ukraine handelt es sich in der Mehrzahl nicht um erwerbsf√§hige M√§nner, sondern um Frauen, Kinder und √Ąltere. Da der Schulbesuch der Kinder oftmals noch organisiert werden muss, sind viele Frauen zun√§chst mit der Beaufsichtigung der Kinder befasst. Als Arbeitgeber kann man hier unterst√ľtzen und Betreuungspl√§tze finden, um die erwerbsf√§higen Frauen zu entlasten.

  • Welche Sprache sprechen die Fl√ľchtlinge aus der Ukraine?

    Deutsche Sprachkenntnisse sind nur in Ausnahmefällen zu erwarten. Verbreitet sind neben Ukrainisch und Russisch vor allem Englisch und gelegentlich Polnisch. Es gibt staatliche Förderprogramme zum Spracherwerb Deutsch, sobald die Personen angestellt sind.

  • Welche Bleibeperspektive haben die Fl√ľchtlinge aus der Ukraine?

    Aktuell unklar. Man kann zunächst von mindestens drei Monaten ausgehen, wahrscheinlich jedoch länger.

  • In welchen Bereichen lassen sich ukrainische Fl√ľchtlinge anstellen?

    Aufgrund oftmals fehlender Sprachkenntnisse und fachlicher Qualifikationen erscheint zun√§chst die Besch√§ftigung beispielsweise in den Bereichen Produktion, Restaurant/K√ľche, Reinigung sowie Lager und Logistik m√∂glich.

Fl√ľchtlinge Ukraine einstellen

Fl√ľchtlinge Ukraine einstellen: Wie stelle ich Kontakt her als Arbeitgeber?

Wenn ukrainische Kriegsfl√ľchtlinge besch√§ftigt werden sollen, bestehen folgende M√∂glichkeiten, um Kontakt herzustellen:

  • √úber die Stadtverwaltung oder den Landkreis nachfragen, wo die Fl√ľchtlinge untergebracht sind – Kontakt mit dem Betreiber einer Unterkunft aufnehmen. In manchen St√§dten gibt es Willkommenszentren / Aufnahmezentren: Dies ist ein guter Start f√ľr Kontakte.
  • In vielen Orten gibt es mittlerweile eine zentrale Unterbringung. Als kleines Unternehmen vor Ort k√∂nnen Sie dort ins Ukrainische oder Russische √ľbersetzte Handzettel mit Jobangeboten verteilen. Nutzen Sie Deepl.com oder andere moderne Programme zur Sprach√ľbersetzung. Die meisten Menschen aus der Ukraine sprechen oder verstehen Russisch.
  • Fragen Sie die √∂rtliche Integrationsbeauftragte nach M√∂glichkeiten, wie Sie als Unternehmen die Fl√ľchtlinge durch eine Besch√§ftigung unterst√ľtzen k√∂nnen.
  • Fragen Sie auch beim √∂rtlichen Ausl√§nderamt oder der Meldebeh√∂rde nach, wie Sie unterst√ľtzen k√∂nnen und/oder Kontakt zu den Fl√ľchtlingen herstellen k√∂nnen.
  • Nutzem Sie √∂rtliche Facebook-Gruppen, um Kontakt zu schon hier lebenden Ukrainern herzustellen, die f√ľr Dolmetschung / √úbersetzung eingesetzt werden k√∂nnen.
  • Kontakt zur √∂rtlichen IHK oder Handwerkskammer suchen und nach dem aktuellen Sachstand fragen.
  • In vielen Regionen gibt es auch Fachkr√§fteallianzen oder Fachkr√§fteagenturen in staatlichem Auftrag: Fordern Sie diese.

Weiterhin empfiehlt sich ein enger Kontakt zur Arbeitsagentur. Falls noch nicht bestehend empfiehlt sich:

  • Kontakt zu einem zust√§ndigen Ansprechpartner in der Arbeitsagentur herzustellen
  • Ggf. Ihre Stellenausschreibungen ver√∂ffentlichen oder aktualisieren (falls eine Vorrangpr√ľfung erfolgen muss)
  • M√∂glichkeiten mit dem zust√§ndigen Sachbearbeiter besprechen und diesen f√ľr Ihre Absichten sensibilisieren.

Wer ukrainische Fl√ľchtlinge direkt erreichen will, kann auch verschiedene Gruppen in Facebook, Viber oder Telegram suchen und dort posten.

Bestellen Sie unseren Kundennewsletter

Bleiben Sie informiert und bestellen Sie unseren kostenlosen Kundennewsletter:

So bereiten Sie sich als Arbeitgeber vor

Sofern Sie eine Anstellung ukrainischer Fl√ľchtlinge beabsichtigen, empfehlen wir derzeit Folgendes:

  • Beginnen Sie mit wenigen Arbeitsstunden pro Tag (maximal 4): Die Fl√ľchtlinge sind sehr belastet durch die Flucht und Situation vor Ort und sie brauchen Zeit zur Eingew√∂hnung
  • Versuchen Sie, die Unterbringung so schnell wie m√∂glich au√üerhalb der Sammelstellen zu unterst√ľtzen
  • Sensibilisieren Sie die Belegschaft
  • Stellen Sie den Fl√ľchtlingen pers√∂nliche Paten zur Seite, die bei Fragen wie der Er√∂ffnung eines Bankkontos, dem Finden einer Wohnung etc. helfen
  • Helfen Sie durch die Bereitstellung von Arbeitskleidung
  • Zahlen Sie das Gehalt nach M√∂glichkeit im Vorschuss oder auf Tagesbasis aus – nur wenige Fl√ľchtlinge besitzen tats√§chlich gr√∂√üere Reserven
  • Erlauben Sie w√§hrend der Arbeitszeit auch die Kommunikation per Smartphone, um Kontakt zu den Angeh√∂rigen zu halten
  • Helfen Sie durch Bereitstellung von Prepaid Internet/Telefon.

Flagge zeigen

Anzeige*: Unterst√ľtzen Sie die Ukraine auch, indem Sie Flagge zeigen:

Weitere Ideen f√ľr Arbeitgeber

  • Bis Beginn der anstehenden Berufsausbildungen ist noch ausreichend Zeit, um auch Sprachanf√§nger in Richtung der f√ľr eine Berufsausbildung erforderlichen Deutschkenntnisse (B1) zu bringen. √úberlegenswert erscheint es, hierzu Programme zu initiieren oder als Unternehmer selbst direkt aktiv zu werden. Beim BAMF sollte man nach m√∂glichen F√∂rderungen fragen.
  • √úberlegen Sie, ukrainische Fl√ľchtlinge als Haushaltshilfe oder Au pair einzustellen: Dies kann Sie als Unternehmen entlasten und hilft den Fl√ľchtlingen direkt weiter.
  • √úber jobaidukraine.com k√∂nnen Unternehmen und Betriebe offene Stellen f√ľr ukrainische Fl√ľchtlinge inserieren.

Kontakt

Haben Sie Fragen, Ideen, Vorschläge? Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

    Kontaktformular



    Ihre Nachricht an uns


    Vorname und Name
    Falls zutreffend: Unternehmen
    Falls zutreffend: Website
    E-Mail Adresse
    Mobiltelefon



    Sie m√ľssen nachfolgenden Bedingungen zustimmen, bevor Sie Ihre Nachricht versenden k√∂nnen:

    Datenschutzerklärung





    Woher haben Sie von uns erfahren?

    * Erforderlich

    Success! Thanks for Your Request.
    Error! Please Try Again.

    Kommentar verfassen

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Datenschutzerkl√§rung | Cookie-Einstellungen | Impressum | Kontakt | Newsletter

    Rechtlicher Hinweis

    Life-in-Germany.de ist eine Informationsplattform zum Thema Arbeiten und Leben in Deutschland. Wir fokussieren auf die Gewinnung von ausländischen Fachkräften, Azubis und Studenten.

    Alle Inhalte dieser Seite sind rechtlich gesch√ľtzt und unterliegen dem Copyright. Bei den getroffenen Aussagen zu verschiedenen Fragen handelt es sich um redaktionelle Texte und unverbindliche Erstinformationen. Kein Text oder Element dieser Seite stellt eine Rechtsberatung dar. Wenden Sie sich f√ľr eine Rechtsberatung an einen Anwalt. Wenden Sie sich f√ľr steuerliche Beratungen an einen Steuerberater. Die redaktionellen Texte geben den Stand sorgf√§ltiger Recherche zum Ver√∂ffentlichungszeitpunkt dar. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich Sachverhalte seit Ver√∂ffentlichung √§ndern. Die Informationen stellen in keiner Weise eine Handlungsempfehlung dar. Die Informationen geben nur erste Hinweise und erheben daher keinen Anspruch auf Vollst√§ndigkeit. Obwohl sie mit gr√∂√ütm√∂glicher Sorgfalt erstellt wurden, kann keine Haftung f√ľr die inhaltliche Richtigkeit √ľbernommen werden.  Informieren Sie uns bitte √ľber eventuelle Fehler und Unzul√§nglichkeiten.

    In den Stellenausschreibungen wie in allen anderen Texten der Seite Life-in-Germany.de sind Irrt√ľmer, Fehler und Unvollst√§ndigkeiten nicht ausgeschlossen. Es ist m√∂glich, insbesondere bei l√§ngerfristig ausgeschriebenen Stellenanzeigen, dass sich die Rahmenbedingungen im Zeitverlauf √§ndern und diese √Ąnderungen durch die Arbeitgeber Life-in-Germany.de nicht oder nicht vollst√§ndig mitgeteilt werden. Wir bem√ľhen uns stets um die aktuellste Fassung der Ausschreibungen. Verbindlich sind f√ľr Bewerber jedoch ausschlie√ülich die Angaben des Unternehmens. Diese Angaben erfahren Sie im Bewerbungsgespr√§ch und im Arbeitsvertrag. Die gelegentlich gew√§hlte m√§nnliche Form bezieht immer gleicherma√üen weibliche oder diverse Personen ein. Auf konsequente Mehrfachbezeichnung wurde aufgrund besserer Lesbarkeit an nachrangigen Stellen verzichtet. Alle Stellenausschreibungen und erl√§uternden Texte beziehen sich immer auf m/w/d.

    * Bei mit diesem Zeichen gekennzeichneten Inhalten handelt es sich um Werbung / Affiliate Links: Beim Kauf √ľber einen solchen Link entstehen Ihnen keine Mehrkosten ‚Äď als Seitenbetreiber erhalten wir jedoch eine prozentuale Provision an Ihren K√§ufen, wor√ľber wir uns mit finanzieren.