Ausländische Azubis in Deutschland einstellen: So gelingt es erfolgreich mit unserer Hilfe

Ausländische Azubis einstellen - Informationen für deutsche Unternehmen
Einstellung ausländischer Azubis. Foto aus Deutschland von Picsaron.

Ausländische Azubis einstellen: Die nachfolgenden Informationen richten sich an deutsche Unternehmen. Es handelt sich hier nicht um eine Rechtsberatung.

Ausländische Azubis einstellen – das Wichtigste für Unternehmen vorab:

Bewerber für eine Berufsausbildung in Deutschland können auf Basis der aktuellen Rechtslage aus jedem Land der Welt eingestellt werden. Für Ausländer ist sowohl eine schulische Betriebsausbildung wie auch betriebliche Ausbildung (duale Ausbildung) möglich. Werden Ausländer eingestellt, gelten die gleichen Maßstäbe sowie Rechte und Pflichten wie bei der Einstellung von deutschen Bewerbern. Visa erhalten die Auszubildenden durch die deutschen Botschaften im Ausland. Die Arbeitsagentur muss in der Regel zustimmen: Es erfolgt somit keine Benachteiligung deutscher Bewerber. Eine Entscheidung für die Einstellung ausländischer Bewerber sollte das Unternehmen mindestens 4-6 Monate vor Ausbildungsbeginn treffen.

Ausländische Azubis einstellen: typische Vorteile

  • Bewerberzahl: Life-in-Germany.de hat für viele Berufe Bewerber in höherer Zahl, für dies in Deutschland nur wenige geeignete Bewerber gibt. Dies betrifft beispielsweise Berufe der Metallverarbeitung, Elektrik/Elektronik/Mechatronik sowie der Ausbildung zum Pflegefachmann / Pflegefachfrau
  • Flexibilität: Ausländische Bewerber sind oft bereit, auch in ländlichen Regionen zu leben und zu arbeiten
  • Attraktivität: Für viele Ausländer ist die Berufsausbildung in Deutschland sehr attraktiv
  • Qualifikation: Viele Bewerber aus dem Ausland haben bereits studiert oder haben Praxiserfahrungen
  • Weiterbeschäftigung: Unternehmen können zu Bewerbern aus dem Ausland eine hohe Bindekraft aufbauen, damit die Weiterbeschäftigung ermöglicht wird
  • Exportwissen: Sprachkenntnisse und Landeskenntnisse der Azubis können für exportorientierte Unternehmen genutzt werden!

Ausländische Azubis einstellen: typische Risiken

Wie auch bei deutschen Bewerbern können auch Ausländer die Ausbildung nicht antreten, beispielsweise weil kein Visum erteilt wurde – oder dies nicht rechtzeitig erfolgt. In einigen Herkunftsländern muss derzeit mit mehreren Monaten Wartezeit bei der Visaerteilung gerechnet werden. Auch ausländische Bewerber können das Ausbildungsunternehmen während der Ausbildungszeit wechseln. Ausländer brauchen darüber hinaus oft stärkere Unterstützung durch das anstellende Unternehmen: Dies reicht von der Abholung bei Einreise über das Finden einer preiswerten Wohnung bis hin zur Unterstützung bei der sozialen Eingliederung.

Viele Berufsschulen und Bildungswerke sowie Initiativen und Beratungsstellen bieten hierbei jedoch Unterstützung an. Darüber hinaus fragen Ausländer fragen oft zusätzliche Arbeitszeiten im Betrieb nach, um ihre Einkommenssituation aufzubessern: Dies ist rechtlich mit bis zu 10 Stunden pro Woche möglich und sollte den Ausländern auch eingeräumt werden. Wichtig ist für Unternehmen darüber hinaus, dass ausländische Bewerber auch in das bestehende Team passen sollte.

Einstellung ausländischer Azubis: Ihre unverbindliche Anfrage

Wir haben Vermittlungsanfragen deutscher und internationaler Azubis. Bei Ihrer Anfrage schlagen wir Ihnen sowohl deutsche als auch ausländische Azubis vor. Bitte fragen Sie uns nachfolgend an und melden Sie Ihren Bedarf:

    Anfrage Ausländische Azubis

    Wir suchen ausländische Azubis mit folgenden Daten:

    1. Startdatum:
    2. Anzahl der Azubis:
    3. Welche Deutschkenntnisse sind erforderlich?
    4. PKW-Führerschein erforderlich
    5. Sonstige Anforderungen:



    Für welche Berufsausbildung suchen Sie Azubis?

    Berufsausbildung:



    Die Anreise und der Beginn der Ausbildung ist für ausländische Azubis oft nicht einfach, vor allem dann, wenn keine Sprach- und Landeskenntnisse vorliegen. Daher bieten manche Unternehmen spezielle Unterstützung an. Was können Sie voraussichtlich anbieten?

    1. Abholung am Flughafen (in der Regel Großflughäfen)
    2. Abholung am nächsten Bahnhof
    3. Betreuung durch einen ständigen Ansprechpartner im Unternehmen
    4. Übernahme der An- und Abreisekosten
    5. Beteiligung an den An- und Abreisekosten
    6. Freie Unterkunft
    7. Ermäßigte Unterkunft
    8. Hilfe beim Finden einer Unterkunft
    9. Freie Verpflegung
    10. Ermäßigte Verpflegung



    Ihre Kontaktdaten:

    1. Unternehmen:
    2. Ansprechpartner:
    3. Telefon:
    4. E-Mail:
    5. Wir suchen generell Mitarbeiter - nicht nur Azubis - und bitten um telefonische Kontaktaufnahme.

    Einstellung ausländischer Azubis: Häufig gestellte Fragen

    Was kostet die Ausbildung ausländischer Azubis für das Unternehmen?

    Es fallen die üblichen Kosten an, die auch bei der Berufsausbildung deutscher Staatsbürger anfallen würden. Darüber hinaus berechnet Life-in-Germany.de dem einstellenden Unternehmen eine Vermittlungspauschale, die sich nach Aufwand, Zahl und Rahmenbedingungen richtet. Wir unterbreiten individuelle Angebote.

    Warum über Life-in-Germany.de?

    Es ist möglich, dass sich Ihre HR-Abteilung auch selbst um ausländische Azubis bemüht. Wir verfügen jedoch über einen großen Pool an Bewerbern und kennen den Ablauf durch unsere Vermittlungen gut. Wir treffen auch eine Vorwauswahl der Bewerber und prüfen hier Sprachkenntnisse und Motivation. Als Unternehmen erhalten Sie so bei uns eine hohe Gewähr, dass diese Anstellung erfolgreich ist.