Erstmals mehr als eine Million Beschäftigte in den IT-Berufen

Die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten in digitalen Berufen in Deutschland überschritt im Juni 2023 erstmals die Millionenschwelle. 

Seit 2013 wuchs diese Zahl um rund 380.000 Beschäftigte. Mit einem Beschäftigungsplus von 60 Prozent ist die Zahl der Beschäftigten weitaus stärker gewachsen als die Beschäftigung insgesamt. Diese stieg in den vergangenen zehn Jahren um 16 Prozent an.

Daten und Fakten

  • In Deutschland gibt es über eine Million Beschäftigte in den IT-Berufen.
  • Die Nachfrage nach IT-Fachkräften ist weiterhin hoch und steigt stetig an.
  • Der Durchschnittslohn in den IT-Berufen liegt über dem deutschlandweiten Durchschnitt.
  • Die meisten Beschäftigten in der IT-Branche arbeiten in der Berufsfeldgruppe "Softwareentwicklung und Programmierung".
  • Mehr als die Hälfte aller IT-Fachkräfte sind in Großunternehmen tätig.

Akademisierungsgrad wächst stetig

Die Tätigkeit in IT-Berufen verlangt in der Regel zumindest einen beruflichen Abschluss, in vielen Fällen auch eine Weiterbildung oder ein Studium. Dabei steigt der Anteil der Akademiker von Jahr zu Jahr an und l

IT-Berufe in Deutschland: Teste dein Wissen!

Willkommen zu unserem Quiz über das Thema IT-Berufe in Deutschland! Finde heraus, wie gut du dich in dieser spannenden Branche auskennst und teste dein Wissen über die verschiedenen Berufsfelder, Trends und Zukunftsperspektiven. Bist du bereit, dein Wissen zu testen und etwas Neues über dieses faszinierende Thema zu lernen? Leg los!

iegt bei 41 Prozent, Tendenz weiter zunehmend.

Rund ein Drittel der Beschäftigten arbeitet als Softwareentwickler oder Programmierer, ein weiteres Drittel als Informatiker mit Ausbildung oder sogar Studium, die übrigen sind etwa als Webadministratoren, Anwenderberater oder Entwickler angestellt.

Über den Autor: Dr. Wolfgang Sender hat Soziologie und Politikwissenschaft studiert und schreibt als Journalist seit 2018 zu Fragen internationaler Karriere. Er ist Autor mehrerer Bücher und vieler Fachartikel. Wolfgang hat über 30 Jahre Arbeitserfahrungen in Unternehmen, Medien, Wissenschaft, Politik und Verwaltung. Folgen Sie dem Autor auf LinkedIn.

Einerseits Vollbeschäftigung, andererseits Engpässe bei IT-Berufen 

2022 waren bei der BA im Durchschnitt rund 24.000 offene Jobangebote für IT-Kräfte gemeldet, ebenfalls ein neuer Höchstwert. Die Zahl der gemeldeten Arbeitslosen, die eine Beschäftigung in IT-Berufen suchen, lag bei rund 27.000. Damit ist das Verhältnis von Arbeitslosen zu gemeldeten Stellen fast ausgeglichen. Die eigentliche Arbeitskräftenachfrage liegt sogar noch höher, weil Unternehmen nicht alle offenen Stellen melden müssen. Bereits seit Jahren gibt es ausgeprägte Engpässe in einigen IT-Berufen.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Anzeige

Eignungstest: Passt ein Beruf in der IT-Branche zu dir?

Bevor du dich für eine berufliche Laufbahn in der IT-Branche entscheidest, ist es wichtig, deine Eignung für diese Tätigkeiten zu prüfen. Bitte beantworte die folgenden Fragen ehrlich und wähle die Antwortmöglichkeit, die am besten auf dich zutrifft.

Stichwortsuche zu diesem Beitrag: ,

Nach oben scrollen