Arbeit finden als Schwangere

Als Schwangere auf Jobsuche in Deutschland zu sein, kann eine Herausforderung sein. Es gibt jedoch M√∂glichkeiten und Ressourcen, die dir helfen k√∂nnen, einen geeigneten Job zu finden. Arbeit finden als schwangere: Ideen f√ľr dich.

Arbeit finden als Schwangere: Problemlagen

Es kann sein, dass du gerade ohne Job bist und schwanger. Vielleicht willst du dich auch einfach umorientieren. Möglicherweise ist dein Job anstrengend oder raubt dir dir Nerven und du möchtest deine Schwangerschaft nutzen, um dich beruflich umzuorientieren. Es gibt viele verschiedene Problemlagen, die mit einer solchen Situation verbunden sind.

Eine der größten Herausforderungen bei der Jobsuche als Schwangere ist die Angst vor Diskriminierung. Laut dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG) ist es verboten, Schwangere bei der Vergabe von Arbeitsplätzen zu benachteiligen. Trotzdem gibt es Fälle von Diskriminierung, insbesondere in Bezug auf die Vergabe von Teilzeitstellen oder befristeten Arbeitsverträgen.

Eine weitere Herausforderung kann die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sein. Viele Arbeitgeber haben beispielsweise Bedenken, dass Schwangere nach der Geburt ihres Kindes nicht zur Arbeit zur√ľckkehren werden.

Möglichkeiten

Es gibt jedoch auch Möglichkeiten, um diese Herausforderungen zu meistern. Eine Möglichkeit ist, sich auf Unternehmen zu bewerben, die sich auf die Förderung von Frauen und Familienfreundlichkeit spezialisiert haben. Eine weitere Möglichkeit ist, sich auf Jobs zu bewerben, die von zu Hause aus erledigt werden können oder die flexible Arbeitszeiten ermöglichen.

Eine weitere M√∂glichkeit ist, sich an die Agentur f√ľr Arbeit zu wenden. Sie bietet umfangreiche Beratungs- und Unterst√ľtzungsleistungen f√ľr Schwangere und junge M√ľtter auf Jobsuche.

 

Anzeige

Ideen

Eine weitere Idee kann sein, das eigene Netzwerk zu nutzen. Informiere deine Freunde, Familie und Bekannten √ľber deine Jobsuche und frage sie, ob sie von offenen Stellen in ihrem Unternehmen oder in ihrem Netzwerk erfahren.

Dar√ľber hinaus k√∂nntest du dich auch auf Jobs bewerben, die speziell f√ľr Schwangere geeignet sind. Dazu geh√∂ren zum Beispiel Jobs, die keine schweren k√∂rperlichen Anstrengungen erfordern oder keine Gefahren f√ľr die Schwangerschaft darstellen.

In jedem Fall, es ist wichtig, offen und ehrlich √ľber deine Schwangerschaft in deinem Lebenslauf und w√§hrend des Interviewprozesses zu sein. Es ist wichtig, dass du deine Situation erkl√§rst und klarstellst, dass du w√§hrend deiner Schwangerschaft und nach der Geburt deines Kindes voll einsatzf√§hig bist.

Mögen Sie, was Sie hier sehen? Life-in-Germany.de freut sich auf Kooperationsanfragen von Unternehmen zu Fragen der Fachkräftegewinnung, SEO und Texterstellung. Wir beraten gern. Nehmen Sie direkt Kontakt mit uns auf!

Anzeige

Weitere Artikel

Fragen und Antworten

Unternehmen mit Elternzeit-Angeboten

Eine weitere Idee kann sein, sich auf Stellen bei Unternehmen zu bewerben, die eine Elternzeit anbieten. Viele Unternehmen bieten mittlerweile Elternzeit f√ľr V√§ter und M√ľtter an und sind offen daf√ľr, dass ihre Mitarbeiter ihre Familie und ihren Beruf miteinander vereinbaren.

Du kannst auch √ľberlegen, dich auf Stellen in der √∂ffentlichen Verwaltung oder bei Non-Profit-Organisationen zu bewerben. Diese Arbeitgeber haben oft gute Angebote f√ľr Schwangere und junge Eltern.

Arbeit finden als Schwangere: Problemlagen
Wenn du schwanger bist und einen Job suchst, dann k√∂nntest du dich auf Positionen bewerben, die speziell f√ľr Schwangere geeignet sind. Dazu geh√∂ren zum Beispiel Jobs, die keine schweren k√∂rperlichen Anstrengungen erfordern oder keine Gefahren f√ľr die Schwangerschaft darstellen.

Teilzeit-Jobs f√ľr Schwangere

Eine weitere Idee, die du in Betracht ziehen kannst, ist, dich auf Stellen bei Unternehmen zu bewerben, die Teilzeitmodelle anbieten. Dies kann dir ermöglichen, deine Arbeit mit der Betreuung deines Kindes nach der Geburt zu vereinbaren.

Du kannst auch √ľberlegen, dich auf Stellen im Bereich des Home-Office zu bewerben. Dies erm√∂glicht es dir, von zu Hause aus zu arbeiten und dadurch mehr Flexibilit√§t in Bezug auf die Betreuung deines Kindes zu haben.

Eine weitere Idee kann darin bestehen, dich auf Stellen bei Unternehmen zu bewerben, die von der “Job-sharing”-Initiative profitieren. Dies erm√∂glicht es dir, eine Arbeitsstelle mit einer anderen Person zu teilen und dadurch die Arbeitszeit zu reduzieren und die Betreuung deines Kindes besser zu vereinbaren.

Wähle familienfreundliche Branchen!

Es kann auch sinnvoll sein, sich auf Stellen in Branchen zu bewerben, die traditionell familienfreundlich sind, wie z.B. Erziehung, Sozialwissenschaften, Medizin oder Sozialarbeit. Diese Branchen haben oft flexible Arbeitszeiten und M√∂glichkeiten f√ľr Teilzeitarbeit.

Es gibt auch Organisationen, die sich auf die Vermittlung von Jobs f√ľr Schwangere und junge Eltern spezialisiert haben. Sie k√∂nnen dir dabei helfen, geeignete Stellen zu finden und dich bei der Bewerbung zu unterst√ľtzen.

Mögen Sie, was Sie hier sehen? Life-in-Germany.de freut sich auf Kooperationsanfragen von Unternehmen zu Fragen der Fachkräftegewinnung, SEO und Texterstellung. Wir beraten gern. Nehmen Sie direkt Kontakt mit uns auf!

Anzeige

Weitere Artikel

Jobs f√ľr Home-Office suchen

Eine gute Nachricht f√ľr Schwangere auf Jobsuche ist, dass es viele Homeoffice-Jobs gibt, die f√ľr Schwangere geeignet sind. Homeoffice-Jobs erm√∂glichen es, von zu Hause aus zu arbeiten und dadurch mehr Flexibilit√§t in Bezug auf die Betreuung des ungeborenen Kindes zu haben.

Einige Beispiele f√ľr Homeoffice-Jobs, die f√ľr Schwangere geeignet sind, sind:

  • Online-Tutoring und Unterricht
  • Dateneingabe und -verarbeitung
  • Kundensupport per Telefon oder E-Mail
  • Schreib- und Redaktionsarbeit
  • Vertriebs- und Marketingarbeit

Um Homeoffice-Jobs zu finden, kannst du verschiedene Methoden anwenden. Eine M√∂glichkeit ist, Stellenanzeigen in Online-Jobb√∂rsen oder auf den Websites von Unternehmen zu durchsuchen. Du kannst auch spezielle Jobb√∂rsen f√ľr Homeoffice-Jobs besuchen, um passende Stellenangebote zu finden. Eine weitere M√∂glichkeit ist, dein eigenes Netzwerk zu nutzen und Freunde, Familie und Bekannte nach offenen Stellen zu fragen. Du kannst auch die Agentur f√ľr Arbeit um Rat und Unterst√ľtzung bitten.

Anzeige

Weitere Artikel

Scroll to Top

Dieser Artikel wurde verfasst von Dr. Wolfgang Sender und am 12.01.2023 publiziert.