Was macht man im IT-Management?

KI-Bild von Midjourney

Das IT-Management umfasst eine breite Palette von Aufgaben, die sich auf die Planung, Implementierung, Überwachung und Optimierung der IT-Infrastruktur in Unternehmen konzentrieren. IT-Manager spielen eine wichtige Rolle bei der Verwaltung von Informationssystemen und Technologie-Assets, um die Geschäftsabläufe zu verbessern und die Effizienz zu steigern.

Zu den Aufgaben im IT-Management gehören die Entwicklung und Umsetzung von IT-Strategien, die Überwachung der Infrastruktur, die Verwaltung von IT-Projekten sowie die Sicherstellung der Datensicherheit. IT-Manager arbeiten eng mit anderen Abteilungen zusammen, um sicherzustellen, dass die IT-Systeme und -Prozesse in einem Unternehmen reibungslos funktionieren.

Wichtig:

  • IT-Management umfasst Planung, Implementierung und Überwachung von IT-Infrastrukturen in Unternehmen.
  • Aufgaben im IT-Management sind die Entwicklung von IT-Strategien, Überwachung der Infrastruktur, Verwaltung von IT-Projekten und Sicherstellung der Datensicherheit.
  • IT-Manager arbeiten eng mit anderen Abteilungen zusammen, um die reibungslose Funktion der IT-Systeme und -Prozesse zu gewährleisten.

Definition von IT-Management

IT-Management umfasst die Planung, Organisation, Überwachung und Steuerung von IT-Systemen in Unternehmen. Hierbei geht es insbesondere darum, die IT-Infrastruktur und IT-Prozesse so zu gestalten, dass diese den Anforderungen des Unternehmens entsprechen und einen möglichst großen Nutzen bieten. IT-Manager stellen sicher, dass die IT-Systeme stets verfügbar und zuverlässig sind und dass die Daten der Firma vor Cyberangriffen geschützt sind.

Vereinfacht ausgedrückt ist das IT-Management die Disziplin, die sich damit beschäftigt, wie IT am besten genutzt werden kann, um die Geschäftsprozesse des Unternehmens zu unterstützen und zu verbessern. Dabei müssen IT-Manager eine Brücke zwischen technischen und betriebswirtschaftlichen Aspekten schlagen, um das volle Potenzial der IT-Systeme auszuschöpfen.

Im Gegensatz dazu ist die IT selbst das Medium oder das Werkzeug, mit dem das Unternehmen arbeitet. IT-Management ist somit eine Managementdisziplin, die sich auf die Ausrichtung und Organisation von IT-Ressourcen konzentriert.

IT-Management: Teste dein Wissen

Willkommen zu unserem Quiz zum Thema IT-Management! Entdecke, wie gut du dich in der Welt des IT-Managements auskennst und ob du bereit bist, dein Wissen über dieses spannende Gebiet zu erweitern. Los geht's!

Aufgaben im IT-Management

Die Aufgaben im IT-Management sind vielfältig und komplex. Ein IT-Manager ist für die Planung, Überwachung und Steuerung aller IT-relevanten Prozesse im Unternehmen verantwortlich. Dazu gehört auch die Entwicklung von IT-Strategien und die Sicherstellung der Datensicherheit.

Ein weiterer wichtiger Task ist die Überwachung und Wartung der IT-Infrastruktur, um sicherzustellen, dass alle Systeme effizient und störungsfrei laufen. Hierfür müssen IT-Manager eng mit anderen Abteilungen im Unternehmen zusammenarbeiten, um den reibungslosen Betrieb zu gewährleisten.

Planung und Überwachung der IT-Infrastruktur

Die Planung und Überwachung der IT-Infrastruktur ist ein zentraler Bestandteil des IT-Managements. Dabei geht es darum, die IT-Systeme im Unternehmen so zu gestalten und zu optimieren, dass sie den Anforderungen des Unternehmens entsprechen und die Bedürfnisse der Mitarbeiter erfüllen.

IT-Manager müssen dabei sicherstellen, dass alle Systeme und Anwendungen auf dem neuesten Stand sind und reibungslos miteinander funktionieren. Außerdem müssen sie sicherstellen, dass die Systeme vor Angriffen von außen geschützt sind und dass die Datensicherheit jederzeit gewährleistet ist.

Entwicklung von IT-Strategien

Ein weiterer wichtiger Task im IT-Management ist die Entwicklung von IT-Strategien. IT-Manager müssen die IT-Strategie des Unternehmens definieren und sicherstellen, dass alle IT-Projekte und Initiativen die Kernziele des Unternehmens unterstützen.

Dabei müssen IT-Manager auch die langfristigen Ziele des Unternehmens berücksichtigen und sicherstellen, dass die IT-Strategie des Unternehmens diese Ziele unterstützt. Dazu gehört auch die Identifizierung von neuen Technologien und Trends, die für das Unternehmen relevant sein könnten.

IT-Management Tools und Systeme

IT-Manager verwenden verschiedene Tools und Systeme, um ihre Aufgaben effizient zu erledigen und die IT-Infrastruktur des Unternehmens zu optimieren. Hier sind einige der wichtigsten:

Tool/SystemBeschreibung
IT-Service-Management-SoftwareDiese Software wird verwendet, um die IT-Services des Unternehmens zu organisieren, zu planen und zu überwachen. Sie ermöglicht auch die Verwaltung von Service-Anfragen und Störungen.
IT-Asset-Management-SystemDieses System wird verwendet, um den Status und die Verwaltung von IT-Assets des Unternehmens, wie Hard- und Software, zu überwachen.
IT-Sicherheits-Management-SoftwareDiese Software bietet Schutz für Unternehmensdaten und ermöglicht die Überwachung und Analyse von Sicherheitsrisiken und Angriffen.
IT-Monitoring-SoftwareDieses Tool wird verwendet, um die Leistung und Verfügbarkeit von IT-Systemen und -Anwendungen zu überwachen, um sicherzustellen, dass alle Systeme optimal funktionieren.
IT-Change-Management-SystemeDieses System wird verwendet, um Änderungen an der IT-Infrastruktur des Unternehmens zu planen, zu genehmigen und durchzuführen, um sicherzustellen, dass alle Änderungen vollständig dokumentiert und durchgeführt werden.

IT-Management Tools und Systeme

Es gibt viele verschiedene Tools und Systeme, die im IT-Management eingesetzt werden können, und die Auswahl hängt von den spezifischen Bedürfnissen und Voraussetzungen jedes Unternehmens ab. Es ist jedoch wichtig, sicherzustellen, dass alle eingesetzten Tools und Systeme effizient arbeiten und gut integriert sind, um eine optimale IT-Infrastruktur und -Leistung zu gewährleisten.

Daten und Fakten

  • Im Jahr 2020 betrug das durchschnittliche Jahresgehalt eines IT-Managers in Deutschland rund 85.000 Euro.
  • Laut einer Studie stieg die Zahl der IT-Management-Jobs in den letzten Jahren um 10% an.
  • IT-Manager haben in der Regel einen Hochschulabschluss in Informatik, Wirtschaftsinformatik oder einem verwandten Fachgebiet.
  • Das IT-Management ist ein wachsender Bereich, da Unternehmen vermehrt auf digitale Lösungen setzen.
  • Es gibt verschiedene Zertifizierungen für IT-Manager, wie zum Beispiel das ITIL-Zertifikat.
  • IT-Manager werden in Unternehmen unterschiedlicher Branchen benötigt, von der Automobilindustrie bis zum Gesundheitswesen.

IT-Management Strategien und Best Practices

Das IT-Management ist ein wichtiger Faktor für den Erfolg eines Unternehmens. Um in der digitalen Welt erfolgreich zu sein, müssen IT-Manager bestimmte Strategien und bewährte Vorgehensweisen kennen und anwenden. Hier sind einige IT-Management Strategien und Best Practices, die Sie berücksichtigen sollten:

1. IT-Strategien entwickeln und umsetzen

Das IT-Management sollte eine klare IT-Strategie entwickeln und umsetzen, die den Geschäftsanforderungen des Unternehmens entspricht. Eine gute IT-Strategie sollte die Ziele des Unternehmens unterstützen und gleichzeitig sicherstellen, dass die IT-Infrastruktur des Unternehmens effektiv und effizient betrieben wird.

2. Agile Entwicklungsmethoden anwenden

Agile Entwicklungsmethoden wie Scrum und Kanban haben sich in der IT-Industrie als sehr effektiv erwiesen. Sie helfen IT-Teams, schnell auf Änderungen zu reagieren und Produkte schneller auf den Markt zu bringen. Das IT-Management sollte sicherstellen, dass diese Methoden im Unternehmen bekannt und angewendet werden.

3. Sicherheitsrisiken minimieren

IT-Manager müssen sicherstellen, dass die IT-Infrastruktur des Unternehmens gegen Cyber-Angriffe und andere Sicherheitsrisiken geschützt ist. Eine umfassende Sicherheitsstrategie, regelmäßige Überprüfungen und Schulungen für Mitarbeiter sind unerlässlich, um das Risiko von Datenverlusten und anderen Sicherheitsbedrohungen zu minimieren.

4. Cloud Computing einsetzen

Cloud Computing bietet viele Vorteile für Unternehmen, einschließlich Kosteneinsparungen und einer besseren Skalierbarkeit. Das IT-Management sollte sicherstellen, dass das Unternehmen die richtigen Cloud-Tools und -Dienste nutzt und eine klare Strategie hat, um die Vorteile von Cloud Computing zu nutzen.

5. IT-Service-Management (ITSM) implementieren

IT-Service-Management (ITSM) ist ein wichtiger Bestandteil des IT-Managements, der die effektive Bereitstellung von IT-Services sicherstellt. ITSM-Systeme helfen IT-Teams, IT-Services zu planen, bereitzustellen, zu betreiben und zu überwachen. Das IT-Management sollte sicherstellen, dass das Unternehmen ein robustes ITSM-System hat, das den Anforderungen des Unternehmens entspricht.

6. IT-Kosten kontrollieren

Das IT-Management sollte sicherstellen, dass die IT-Kosten des Unternehmens im Einklang mit den Geschäftszielen sind. Eine effektive Kostenkontrolle kann erreicht werden, indem man sich auf kosteneffektive IT-Tools und -Dienste konzentriert, die richtige Infrastruktur wählt und eine klare Budgetierung und IT-Kostenplanung umsetzt.

IT-Management Prozesse und Methoden

Im IT-Management werden verschiedene Prozesse und Methoden eingesetzt, um effizient und erfolgreich zu arbeiten. Hier sind die wichtigsten:

Change Management

Das Change Management beschäftigt sich mit der Planung, Umsetzung und Überwachung von Veränderungen innerhalb des IT-Systems. Der Prozess sorgt dafür, dass Änderungen gezielt vorgenommen werden und keine unerwünschten Auswirkungen auf andere Systeme haben.

Projektmanagement

Das Projektmanagement umfasst die Planung, Organisation und Steuerung von IT-Projekten. Dabei werden Projekte in verschiedene Schritte unterteilt und Ziele definiert, um das Projekt effizient zu realisieren.

Kontinuierliche Verbesserung der IT-Services

Um die Qualität der IT-Services kontinuierlich zu verbessern, wird das IT-Management auf kontinuierliche Verbesserungsprozesse (KVP) setzen. Hierbei werden regelmäßig Verbesserungen und Optimierungen vorgenommen, um die IT-Services auf dem neuesten Stand zu halten.

Die richtigen Prozesse und Methoden sind unerlässlich für ein erfolgreiches IT-Management. Durch gezielte Planung, Organisation und Überwachung können IT-Manager den reibungslosen Betrieb der IT-Infrastruktur sicherstellen und damit entscheidend zum Unternehmenserfolg beitragen.

Ziele im IT-Management

Die Hauptziele im IT-Management liegen darin, die Effizienz und Wirtschaftlichkeit der IT-Infrastruktur zu steigern, Kosten zu reduzieren und einen wettbewerbsfähigen Vorteil durch IT-basierte Innovationen zu schaffen.

Ein weiteres Ziel besteht in der Gewährleistung von Sicherheit und Zuverlässigkeit der IT-Systeme und -Daten. Hierbei ist es wichtig, die Infrastruktur an die sich ständig ändernden Anforderungen anzupassen und gleichzeitig Risiken zu minimieren.

Effizienzsteigerung und Kostenreduzierung

Ein bedeutendes Ziel im IT-Management ist die Effizienzsteigerung der IT-Services. Durch eine optimierte IT-Infrastruktur können Prozesse beschleunigt, Fehler minimiert und Ressourcen effektiver eingesetzt werden. Das hat zur Folge, dass Mitarbeiter produktiver arbeiten und dadurch Kosten eingespart werden können.

Wettbewerbsfähiger Vorteil durch IT-Innovationen

Ein Ziel im IT-Management ist auch die Schaffung eines wettbewerbsfähigen Vorteils durch IT-basierte Innovationen. Hierbei geht es darum, IT-Systeme und -Anwendungen zu entwickeln, die den Marktbedürfnissen entsprechen und den Unternehmen einen Vorsprung gegenüber der Konkurrenz verschaffen. Unternehmen können so die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle vorantreiben und ihr Portfolio erweitern.

Karrieremöglichkeiten im IT-Management

Das IT-Management bietet eine Vielzahl von Karrieremöglichkeiten, von der Ausbildung bis hin zu Führungspositionen. Es gibt verschiedene Wege, um in das IT-Management einzusteigen, und es gibt einige Faktoren zu berücksichtigen, wie die Branche, die persönlichen Fähigkeiten und Interessen sowie die Ausbildungsoptionen.

Ausbildung im IT-Management

Es gibt verschiedene Ausbildungsmöglichkeiten im IT-Management, wie z. B. eine duale Berufsausbildung oder ein Studium. Eine duale Berufsausbildung bietet die Möglichkeit, praktische Erfahrung im Ausbildungsbetrieb und theoretisches Wissen in der Berufsschule zu erwerben. Ein Studium im IT-Management ist eine weitere Option, um vertiefte Kenntnisse in Bereichen wie IT-Strategie, IT-Architektur und IT-Projektmanagement zu erwerben.

Um eine Ausbildung im IT-Management zu beginnen, benötigt man in der Regel einen Schulabschluss und eine Bewerbung bei einem geeigneten Arbeitgeber oder Ausbildungsbetrieb. Es gibt keine Altersgrenze für Auszubildende im IT-Management, und auch Ausländerinnen und Ausländer können eine Ausbildung beginnen, solange sie über die erforderlichen Sprachkenntnisse verfügen.

Fortbildung und Aufstiegsmöglichkeiten

Nach Abschluss einer Ausbildung oder eines Studiums gibt es eine Vielzahl von Fortbildungsmöglichkeiten im IT-Management, um sich auf eine leitende Position vorzubereiten oder um zusätzliche Fähigkeiten und Kenntnisse zu erwerben. Eine Möglichkeit ist der Meister im IT-Management, der eine Vertiefung in technischen und betriebswirtschaftlichen Fähigkeiten bietet.

Es gibt auch verschiedene Möglichkeiten für eine internationale Karriere im IT-Management, wie z. B. Praktika im Ausland oder eine Tätigkeit in einem internationalen Unternehmen. Eine weitere Option ist die Selbstständigkeit, um ein eigenes Unternehmen im IT-Bereich zu gründen.

Karrieremöglichkeiten ohne spezifische Ausbildung

Es ist auch möglich, eine Karriere im IT-Management ohne spezifische Ausbildung zu beginnen, zum Beispiel durch einen Quereinstieg. Viele Unternehmen suchen nach Kandidatinnen und Kandidaten mit praktischer Erfahrung in der IT-Branche, auch wenn sie keine formale Ausbildung im IT-Management haben.

Es gibt auch verschiedene Möglichkeiten, um sich selbständig Kenntnisse im IT-Management anzueignen, wie z. B. durch das Lernen von Online-Tutorials oder die Teilnahme an Schulungen und Fortbildungen. Mit diesen Fähigkeiten und Kenntnissen können Interessierte sich auf bestimmte Bereiche spezialisieren und eine Karriere im IT-Management starten oder weiterentwickeln.

Alternativen und ähnliche Berufe im IT-Management

Das IT-Management ist ein breites Gebiet mit vielen Möglichkeiten und Karrierewegen. Es gibt jedoch auch alternative Berufe und ähnliche Tätigkeiten, die für Interessierte von Interesse sein könnten. Hier sind einige Optionen, die Sie in Betracht ziehen könnten:

Alternative BerufeBeschreibung
IT-BeraterAls IT-Berater helfen Sie Unternehmen bei der Optimierung ihrer IT-Infrastruktur und -Strategien. Sie arbeiten eng mit IT-Managern zusammen, um Probleme zu identifizieren und Lösungen zu finden.
IT-ProjektmanagerAls IT-Projektmanager sind Sie dafür verantwortlich, IT-Projekte von Anfang bis Ende zu planen, zu überwachen und zu steuern. Sie müssen sicherstellen, dass Projekte rechtzeitig und innerhalb des Budgets abgeschlossen werden.
IT-SystemadministratorAls IT-Systemadministrator sind Sie dafür verantwortlich, die IT-Systeme eines Unternehmens zu verwalten und zu warten. Sie müssen sicherstellen, dass die Systeme stabil und sicher sind und dass Probleme schnell behoben werden.

Es gibt auch ähnliche Tätigkeiten, die sich auf bestimmte Bereiche des IT-Managements konzentrieren. Beispiele hierfür sind:

  • IT-Sicherheitsspezialist
  • Cloud-Computing-Manager
  • IT-Service-Manager
  • IT-Auditor

Es gibt viele Möglichkeiten und Karrierewege in der IT-Branche. Wenn Sie sich für IT-Management interessieren, können Sie auch alternative Berufe und ähnliche Tätigkeiten in Betracht ziehen, um die für Sie am besten geeignete Karriere zu finden.

Sprachkenntnisse und Selbstständigkeit im IT-Management

Das IT-Management ist ein Bereich, der sich in den letzten Jahren stark internationalisiert hat. Viele Unternehmen haben Niederlassungen in verschiedenen Ländern und benötigen daher Mitarbeiter mit guten Sprachkenntnissen. Insbesondere Englischkenntnisse sind im IT-Management von Vorteil, da Englisch die Weltsprache der IT-Branche ist.

Darüber hinaus kann die Selbstständigkeit im IT-Management eine Option sein. Wer über das notwendige Fachwissen und die unternehmerischen Fähigkeiten verfügt, kann ein eigenes Unternehmen gründen und sich selbstständig machen. Gerade in der IT-Branche gibt es viele erfolgreiche Start-ups, die innovative Ideen und Lösungen entwickelt haben.

Quereinstieg im IT-Management

Wer Interesse am IT-Management hat, aber kein spezifisches Studium oder eine Ausbildung in diesem Bereich absolviert hat, kann dennoch Möglichkeiten für einen Quereinstieg finden. Viele Unternehmen suchen nach talentierten und motivierten Mitarbeitern mit Fähigkeiten und Kenntnissen, die auf das IT-Management übertragbar sind.

Es gibt verschiedene Wege, um in das IT-Management einzusteigen, ohne eine spezifische Ausbildung oder ein Studium absolviert zu haben. Hier sind einige Möglichkeiten:

  • Umschulung oder Weiterbildung: Viele Unternehmen bieten Umschulungen oder Weiterbildungen im IT-Management an, die den Mitarbeitern das erforderliche Wissen und die Fähigkeiten vermitteln.
  • Praktika: Praktika im IT-Management können eine großartige Möglichkeit sein, Erfahrungen zu sammeln und Einblicke in die Branche zu gewinnen.
  • Aufstieg: Der Einstieg in ein Unternehmen in einer anderen Position und dann der Aufstieg innerhalb des Unternehmens in das IT-Management kann auch eine Option sein.
  • Eigene Projekte: Durch die Arbeit an eigenen IT-Projekten kann man wertvolle Erfahrungen sammeln und seine Fähigkeiten verbessern.

Es ist wichtig zu beachten, dass ein Quereinstieg in das IT-Management in der Regel mit einer gewissen Einarbeitungszeit verbunden ist, um die erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten zu erwerben. Es erfordert auch eine gewisse Eigeninitiative und den Wunsch, kontinuierlich zu lernen und sich weiterzuentwickeln.

Einkommen und Gehalt im IT-Management

Das Einkommen im IT-Management kann sehr unterschiedlich sein und hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie zum Beispiel Erfahrung, Position und Unternehmensgröße. Generell kann das Gehalt jedoch als sehr attraktiv angesehen werden.

Laut einer Studie des Branchenverbands Bitkom liegt das durchschnittliche Gehalt eines IT-Managers in Deutschland bei etwa 90.000 Euro brutto im Jahr. Dabei können Gehälter jedoch auch deutlich höher ausfallen, insbesondere bei Führungskräften in großen Unternehmen.

Neben dem Grundgehalt können auch Boni und andere Vergütungen eine Rolle spielen, insbesondere bei Unternehmenszielen oder individuellen Leistungen. Es ist daher wichtig, sich über die Vergütungspolitik des potenziellen Arbeitgebers im Vorfeld zu informieren.

Weiterhin kann das Gehalt im IT-Management durch Weiterbildungen und Spezialisierungen gesteigert werden. Eine hohe Nachfrage besteht zum Beispiel nach IT-Managern mit Erfahrung im Bereich der Digitalisierung oder der Cloud-Technologien.

Fazit

Das IT-Management bietet attraktive Karrieremöglichkeiten und ein entsprechendes Gehalt. Es lohnt sich, sich intensiv mit den Aufgaben, Anforderungen und Entwicklungsmöglichkeiten im Bereich des IT-Managements auseinanderzusetzen, um das eigene Potenzial voll ausschöpfen zu können.

Fragen und Antworten zum IT-Management

Was macht man im IT-Management?

Das IT-Management umfasst die Planung, Überwachung und Steuerung von IT-Ressourcen und -Prozessen in Unternehmen. IT-Manager haben Aufgaben wie die Entwicklung von IT-Strategien, die Überwachung der IT-Infrastruktur und die Gewährleistung der Datensicherheit.

Definition von IT-Management

IT-Management bezeichnet die umfassende Verwaltung und Steuerung von IT-Ressourcen in einem Unternehmen. Es umfasst die Bereiche Planung, Organisation, Koordination und Kontrolle von IT-Prozessen und -Systemen.

Aufgaben im IT-Management

Zu den Aufgaben im IT-Management gehören die Planung und Überwachung der IT-Infrastruktur, die Entwicklung von IT-Strategien und die Sicherstellung der Datensicherheit. Weitere Aufgaben umfassen das Projektmanagement, das Change Management und die kontinuierliche Verbesserung der IT-Services.

IT-Management Tools und Systeme

Im IT-Management werden verschiedene Tools und Systeme eingesetzt, um Prozesse effizient zu organisieren und zu optimieren. Beispiele hierfür sind IT-Service-Management-Tools, Netzwerküberwachungssysteme und Sicherheitslösungen.

IT-Management Strategien und Best Practices

Im IT-Management werden verschiedene Strategien und bewährte Vorgehensweisen eingesetzt, um Unternehmen in der digitalen Welt erfolgreich zu steuern und zu optimieren. Dazu gehören beispielsweise die Nutzung von Cloud-Technologien, agile Arbeitsmethoden und die kontinuierliche Verbesserung der IT-Infrastruktur.

IT-Management Prozesse und Methoden

Im IT-Management werden verschiedene Prozesse und Methoden eingesetzt, um die IT-Infrastruktur und -Services effektiv zu managen. Hierzu gehören beispielsweise das Change Management, das Projektmanagement und die Implementierung von ITIL-Prozessen.

Ziele im IT-Management

Die Hauptziele im IT-Management umfassen die Steigerung der Effizienz, die Kostenreduzierung und die Schaffung eines wettbewerbsfähigen Vorteils durch den Einsatz von IT-Ressourcen und -Strategien.

Karrieremöglichkeiten im IT-Management

Es gibt verschiedene Karrieremöglichkeiten im IT-Management, einschließlich Ausbildungsoptionen, Einstiegswege, Weiterbildungsmöglichkeiten und internationaler Karrierechancen.

Alternativen und ähnliche Berufe im IT-Management

Neben dem IT-Management gibt es alternative Berufe und ähnliche Tätigkeiten, die Interessierte in Betracht ziehen können, um ihre Karriere im IT-Bereich zu gestalten.

Sprachkenntnisse und Selbstständigkeit im IT-Management

Sprachkenntnisse spielen im IT-Management eine wichtige Rolle, insbesondere bei internationalen Aktivitäten. Zudem besteht die Möglichkeit der Selbstständigkeit, einschließlich der Gründung eines eigenen IT-Unternehmens.

Einkommen und Gehalt im IT-Management

Das potenzielle Einkommen und Gehalt im IT-Management variiert je nach Erfahrung, Position und Unternehmensgröße. In der Regel sind die Verdienstmöglichkeiten im IT-Management attraktiv und bieten gute Aufstiegschancen.

Persönlicher Eignungstest für das IT-Management

Um herauszufinden, ob eine Tätigkeit im IT-Management zu dir passt, beantworte bitte die folgenden Fragen zu deiner persönlichen Eignung.

Stichwortsuche zu diesem Beitrag: ,

Nach oben scrollen