Top 10 Vorteile einer Ausbildung in Deutschland 2021

Lesedauer: 4 Minuten.

Lohnt es sich, als Ausländer 2021 eine Ausbildung in Deutschland zu machen? Hier kommen unsere Top 10 Vorteile einer Ausbildung in Deutschland 2021.

Vorteile einer Ausbildung in Deutschland

In welchen Berufen kann ich 2021 eine Ausbildung in Deutschland beginnen?

In Deutschland gibt es mehr als 300 verschiedene Ausbildungsberufe – also Berufe, deren Grundlagen in 3 bis 4 Jahren Ausbildung systematisch erlernt werden. Starten Sie als Tischler, Automechaniker, Gebäudereiniger, Fleischer, Elektriker, Bürokaufmann, Sekretärin und mehr.

Welche Karrierechancen habe ich nach der Ausbildung in Deutschland?

Fachkräfte, die eine Ausbildung absolviert haben, sind auf dem deutschen Arbeitsmarkt sehr gefragt. Es gibt aktuell, mittelfristig und langfristig sehr gute Jobchancen in Deutschland für Ausländer, wenn die Ausbildung mit guten Ergebnissen abgeschlossen wird.

Wie viele offene Stellen für eine Ausbildung gibt es 2021?

Jedes Jahr gibt es in Deutschland etwa eine halbe Million offene Stellen für die Ausbildung. Im Jahr 2019 waren es genau 578.218. Auf diese Stellen haben sich aber nur 549.606 Bewerber beworben. Das bedeutet: Bewerber haben sehr gute Chancen, einen Ausbildungsplatz zu bekommen! Für 2021 und die Folgejahre erwarten wir etwas weniger offene Ausbildungsstellen, aber immer noch mehr als genug, damit auch Bewerbungen von Ausländern erfolgreich sein können!

Kann ich als Erwachsener eine Ausbildung machen?

Deutsche absolvieren in der Regel eine Berufsausbildung zwischen 16 und 25 Jahren. Prinzipiell gibt es aber keine Altersgrenze und viele Unternehmen bieten auch für Bewerber über 25 Jahre eine Ausbildung an. Gerade im Bereich der Pflege ist es üblich, auch mit über 40 Jahren noch eine Ausbildung zu machen.

Ist es schwierig, sich als Ausländer für eine Ausbildung zu bewerben?

Die Bewerbung um einen Ausbildungsplatz ist einfach. Sie besteht aus einem tabellarischen Lebenslauf, einem kurzen Anschreiben, Sprachzeugnissen und Schulabschlusszeugnissen. Es erfordert nicht viel Aufwand, eine solche Bewerbung zusammenzustellen. Es gibt auch spezielle Visa, die von den Behörden für Teilnehmer an einer Ausbildung ausgestellt werden.

Was werde ich in einer Ausbildung in Deutschland lernen?

In einer Ausbildung lernen Sie nicht nur in der Berufsschule. Sie lernen auch die betriebliche Praxis von Anfang an und direkt kennen. Dabei werden Sie von kompetenten Ausbildern unterstützt, die Ihnen alle Tricks und Kniffe des Handwerks zeigen. Mit dieser einzigartigen Kombination aus Theorie und Praxis sind Sie bestens für den weltweiten Einsatz gerüstet!

Welche Kosten fallen für die Ausbildung in Deutschland an?

Bewerber aus dem Ausland zahlen für die Ausbildung keine Vermittlungsgebühren. Auch für die Lehrgänge selbst zahlen Auszubildende nichts – sie sind auch für Ausländer kostenlos. Da Sie während der Ausbildung eine monatliche Vergütung erhalten, können Sie davon Ihre Zahlungen für Wohnung, Essen, Kleidung, Versicherungen, Fahrtkosten und Steuern bestreiten.

Wie hoch ist mein Einkommen während der Ausbildung in Deutschland 2021?

Während der Ausbildung erhalten die Auszubildenden ein monatliches Gehalt vom beschäftigenden deutschen Unternehmen – die sogenannte Ausbildungsvergütung. Sie liegt je nach Region und Beruf zwischen etwa 700 und 1.200 Euro.

Ist die Ausbildung international anerkannt?

Mit erfolgreichem Abschluss der Ausbildung erhalten Sie den staatlichen Abschluss als Facharbeiter. Dieser bietet hervorragende Karrierechancen in Deutschland. Der Facharbeiterabschluss ist ein wichtiger Schritt, um eine dauerhafte Aufenthaltserlaubnis in Deutschland zu beantragen. Nach mehrjähriger Tätigkeit in Deutschland ist auch der Erwerb der deutschen Staatsbürgerschaft grundsätzlich möglich. Der Abschluss ist EU-weit anerkannt und bietet weltweit hervorragende Karrierechancen.

Kann ich gemeinsam mit meiner Familie eine Ausbildung in Deutschland beginnen?

Es ist möglich, dass enge Familienangehörige von Auszubildenden nach Deutschland kommen. Dies ist sogar von vielen Arbeitgebern erwünscht. So ist es zum Beispiel möglich, dass Ausbildungsplätze für Ehe- oder Lebenspartner gefunden werden und die Ausbildung gemeinsam absolviert wird. Es ist auch möglich, dass Ihre Kinder Sie während Ihrer Ausbildung in Deutschland begleiten.

Benötigen Sie eine persönliche Beratung zum Thema "Top 10 Vorteile einer Ausbildung in Deutschland 2021"?

Dann buchen Sie jetzt Ihren Termin mit den Experten von Life-in-Germany.de!
Wir beraten Sie gern zu allen Ihren Karrierefragen. Es handelt sich nicht um eine Rechtsberatung und diese Beratung ist weder Bedingung für eine konkrete Bewerbung noch verändert sie Auswahlprozesse.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Gemeinsamen Job mit dem Partner.

Gemeinsam mit dem Partner arbeiten in Deutschland

Lieben Sie Ihren Partner? Warum dann nicht mehr Zeit miteinander verbringen und beim gleichen Arbeitgeber arbeiten? Am besten noch an ...
Weiterlesen …
Naturnah arbeiten in Deutschland

Naturnah arbeiten in Deutschland

Raus aus dem Büro und endlich an der frischen Luft arbeiten? Life-in-Germany.de hat einige Jobangebote, mit denen das möglich ist ...
Weiterlesen …
Jobs beim Staat

Jobs beim Staat – was muss ich wissen?

Wir werden oft gefragt, welche beruflichen Alternativen der Staat bietet. Lohnen sich Bewerbungen hier? Wir geben unsere Antworten ...
Weiterlesen …

Anerkennung in Deutschland: Was Sie wissen müssen

Als Ausländer steigern Sie in Deutschland Ihre Karrierechancen, wenn Sie sich Ihre ausländischen Bildungsabschlüsse anerkennen lassen. Wir erklären, was Anerkennung ...
Weiterlesen …

Ausbildung machen in Deutschland: Was muss ich wissen?

Deutsche, EU-Bürger und Bürger aus allen Staaten der Welt können in Deutschland eine Ausbildung machen und damit einen Abschluss als ...
Weiterlesen …

Beruf lernen in Deutschland für EU-Bürger

Bürger aus allen Mitgliedsstaaten der EU können in Deutschland eine Berufsausbildung machen und damit einen Abschluss als deutscher Facharbeiter erwerben ...
Weiterlesen …

Vorteile einer Ausbildung in Deutschland