Auszubildende Pflegefachfrau / Pflegefachmann (Berufsausbildung in Deutschland für Ausländer)

Pflegekraft Deutschland als Ausländer Ausbildung Pflegefachmann / Job in Sachsen, Deutschland Kurze Info über diese Berufsausbildung:
  • Bei Ihrer Bewerbung müssen Sie bereits Deutsch auf dem Niveau B1 sprechen.
  • Kein Visum für Deutschland bei der Antragstellung erforderlich.
  • Keine Gebühren für die Ausbildung, keine Zahlungen von Ihnen an uns oder ein anderes Unternehmen.
  • Keine Erfahrung erforderlich.
  • Offen für Bewerber aus allen Ländern.
  • Beginn im August.
  • Offizielle Anstellung bei einem deutschen Unternehmen mit deutschem Vertrag.
  • Life-in-Germany.de ist eine Agentur, die Mitarbeiter und Auszubildende für andere Unternehmen in Deutschland vermittelt.
  • Wir haben mehrere Stellen zu besetzen - internationale Bewerber haben hohe Chancen!

Stellenangebot: Für den Einsatz in Sachsen, Deutschland sucht Life-in-Germany.de für einen Kunden von Life-in-Germany.de ab sofort Bewerber für die Tätigkeit als Ausbildung Pflegefachmann.

Auf dieser Seite können Sie sich um diese Position bewerben. Gewünschter Beginn: Sie können zwischen einem Ausbildungsbeginn im März oder im September wählen. Bewerbungen müssen mindestens drei Monate vor Beginn vorliegen! Die Aufgaben in dieser Tätigkeit sind vielfältig: Als Pflegefachfrau oder Pflegefachmann pflegen und betreuen Sie Menschen aller Altersgruppen in speziellen Wohneinrichtungen, Pflegeeinrichtungen, Krankenhäusern oder zu Hause. Sie unterstützen pflegebedürftige Menschen bei der Alltagsbewältigung, beispielsweise Ankleiden, Essen und Waschen, beraten die Menschen, üben gemeinsame Aktivitäten aus und nehmen pflegerisch-medizinische Aufgaben wahr. In Deutschland dürfen Sie dieser Tätigkeit nur nachgehen, wenn Sie eine Berufsausbildung erfolgreich absolviert haben. Sie bewerben sich hier auf eine solche 3- bis 4-jährige Ausbildung, in der Sie als Azubi die Grundlagen der Pflege in Theorie und Praxis erlernen. Nach erfolgreicher Prüfung am Ende der Berufsausbildung wird ein offizieller Abschluss mit der Erlaubnisurkunde “Pflegefachfrau/Pflegefachmann” verliegen, die zur Tätigkeit in diesem Beruf in Deutschland berechtigt. Die Ausbildungen beginnen im Frühjahr und im Herbst. Bewerber, die nicht aus der EU kommen, müssen ein Visum beantragen. Die Erteilung des Visums kann mehrere Monate dauern!

Unser Auftraggeber sucht daher nach Bewerbern, die die folgenden Anforderungen erfüllen: Sie besitzen einen deutschen oder ausländischen Schulabschluss und bestehen erfolgreich ein Auswahlgespräch. Sie sind in der Lage, auch in herausfordernden Situationen mit pflegebedürftigen Menschen umzugehen und stellen diese Menschen in den Mittelpunkt Ihrer Aufmerksamkeit. Sie haben Interesse am Umgang mit Menschen und sehen es als Ihre Aufgabe an, Menschen zu helfen und ihnen zur Seite zu stehen. Sie benötigen einen Führerschein für PKW (Sie können diesen noch bis Ausbildungsbeginn erwerben) und Sie benötigen zwingend deutsche Sprachkenntnisse auf Niveau B2 (mit Zertifikat) – dieses Zertifikat muss spätestens vier Monate vor dem Ausbildungsbeginn vorliegen. Es können sich Menschen jeden Geschlechts bewerben! Wollen Sie mehr über diese freie Stelle und den Arbeitgeber erfahren oder wollen Sie sich direkt als Ausbildung Pflegefachmann bewerben? Dann klicken Sie hier:

Neuer Arbeitsplatz in Deutschland – Pflegekraft Deutschland als Ausländer: Ausbildung Pflegefachmann

  • Anstellungsform: Berufsausbildung (mit Gehalt), für einen Kunden von Life-in-Germany.de
  • Gehalt: Die Ausbildung ist für die Auszubildenden kostenlos! Während der Ausbildung erhalten die Azubis von ihrem jeweiligen Arbeitgeber eine Ausbildungsvergütung. Die monatliche Vergütung beginnt bei mindestens 515€ brutto im ersten Ausbildungsjahr. In vielen Ausbildungen und bei vielen Arbeitgebern steigt die monatliche Vergütung danach - auf bis zu 900€ brutto oder mehr im dritten Ausbildungsjahr. Die Höhe der Ausbildungsvergütung hängt unter anderem stark von Ihrem Arbeitgeber und Ihrem Lebenslauf ab. Über die Ausbildungsvergütung hinaus bieten Arbeitgeber oft zusätzliche Unterstützung wie kostenlose Fahrkarten, Benzinkostenzuschüsse oder finanzielle Unterstützung für die Unterkunft. Außerdem können Azubis bei ihrem Arbeitgeber ggf. auch während der Ausbildung noch dazuverdienen, indem sie im Unternehmen arbeiten. Life-in-Germany.de oder Ihr Arbeitgeber informieren Sie über die konkreten Bedingungen während des Bewerbungsprozesses.
  • Beginn: Sie können zwischen einem Ausbildungsbeginn im März oder im September wählen. Bewerbungen müssen mindestens drei Monate vor Beginn vorliegen!
  • Arbeitsort: Sachsen, Deutschland. ➚ Auf Google Maps ansehen

Aufgaben in dieser Position

Als Pflegefachfrau oder Pflegefachmann pflegen und betreuen Sie Menschen aller Altersgruppen in speziellen Wohneinrichtungen, Pflegeeinrichtungen, Krankenhäusern oder zu Hause. Sie unterstützen pflegebedürftige Menschen bei der Alltagsbewältigung, beispielsweise Ankleiden, Essen und Waschen, beraten die Menschen, üben gemeinsame Aktivitäten aus und nehmen pflegerisch-medizinische Aufgaben wahr. In Deutschland dürfen Sie dieser Tätigkeit nur nachgehen, wenn Sie eine Berufsausbildung erfolgreich absolviert haben. Sie bewerben sich hier auf eine solche 3- bis 4-jährige Ausbildung, in der Sie als Azubi die Grundlagen der Pflege in Theorie und Praxis erlernen. Nach erfolgreicher Prüfung am Ende der Berufsausbildung wird ein offizieller Abschluss mit der Erlaubnisurkunde “Pflegefachfrau/Pflegefachmann” verliegen, die zur Tätigkeit in diesem Beruf in Deutschland berechtigt. Die Ausbildungen beginnen im Frühjahr und im Herbst. Bewerber, die nicht aus der EU kommen, müssen ein Visum beantragen. Die Erteilung des Visums kann mehrere Monate dauern!

Anforderungen und weitere Informationen für diese Position

Sie besitzen einen deutschen oder ausländischen Schulabschluss und bestehen erfolgreich ein Auswahlgespräch. Sie sind in der Lage, auch in herausfordernden Situationen mit pflegebedürftigen Menschen umzugehen und stellen diese Menschen in den Mittelpunkt Ihrer Aufmerksamkeit. Sie haben Interesse am Umgang mit Menschen und sehen es als Ihre Aufgabe an, Menschen zu helfen und ihnen zur Seite zu stehen. Sie benötigen einen Führerschein für PKW (Sie können diesen noch bis Ausbildungsbeginn erwerben) und Sie benötigen zwingend deutsche Sprachkenntnisse auf Niveau B2 (mit Zertifikat) – dieses Zertifikat muss spätestens vier Monate vor dem Ausbildungsbeginn vorliegen. Es können sich Menschen jeden Geschlechts bewerben!

Über den Arbeitgeber

Im Rahmen der neuen Pflegeausbildung in Deutschland erhalten Sie eine Ausbildung, die Sie für den Einsatz als Krankenschwester, für die Kinderpflege oder für die Altenpflege qualifiziert. Sie werden während der Ausbildung von einem deutschen Unternehmen angestellt und absolvieren Ihre Ausbildung hier und in einer rennomierten Berufsschule in Sachsen. Wenn Sie Ausländer sind, können Sie organisatorische Unterstützung bei der Übersiedlung und Einreise nach Deutschland erhalten. Ebenso wird Ihnen geholfen eine geeignete Unterkunft zu finden und sich an Ihrem Ausbildungsort zurechtzufinden. Als Ausländer werden Sie bei Bedarf auch zusätzlichen Deutschunterricht erhalten. Im Anschluss an die erfolgreiche Ausbildung haben Azubis sehr gute Chancen, als festangestellte Beschäftige im Unternehmen zu einem branchenüblichen Gehalt dauerhaft weiterarbeiten zu können. Auch Ausländer haben sehr gute Chancen, auf diese Weise eine Aufenthaltsgenehmigung für Deutschland zu erhalten und dauerhaft in Deutschland zu bleiben. Sind Sie leistungsstark und erfüllen alle Voraussetzungen, stehen Ihnen bei erfolgreichem Abschluss Ihrer Ausbildung auch viele weitere Möglichkeiten der Qualifizierung offen, beispielsweise auch ein Studium in Deutschland, selbst wenn Sie kein Abitur haben!

Voraussetzungen für die Position Ausbildung Pflegefachmann

Einstellungsvoraussetzungen für alle Bewerber (unabhängig von Ihrem Herkunftsland, Ihrer Nationalität oder Staatsbürgerschaft) für diese Position

  • Sie sind mindestens 18 Jahre alt
  • Sie sprechen mindestens auf folgender Stufe Deutsch.
  • In rechtlicher Hinsicht kann diese Stelle auf Basis des Aufenthaltsgesetzes besetzt werden.
  • Sie erfüllen die folgenden weiteren fachlichen Anforderungen des Arbeitgebers: Sie besitzen einen deutschen oder ausländischen Schulabschluss und bestehen erfolgreich ein Auswahlgespräch. Sie sind in der Lage, auch in herausfordernden Situationen mit pflegebedürftigen Menschen umzugehen und stellen diese Menschen in den Mittelpunkt Ihrer Aufmerksamkeit. Sie haben Interesse am Umgang mit Menschen und sehen es als Ihre Aufgabe an, Menschen zu helfen und ihnen zur Seite zu stehen. Sie benötigen einen Führerschein für PKW (Sie können diesen noch bis Ausbildungsbeginn erwerben) und Sie benötigen zwingend deutsche Sprachkenntnisse auf Niveau B2 (mit Zertifikat) – dieses Zertifikat muss spätestens vier Monate vor dem Ausbildungsbeginn vorliegen. Es können sich Menschen jeden Geschlechts bewerben!

Pflegekraft Deutschland als Ausländer: So hilft Ihnen Life-in-Germany.de

  • Die Ausbildung ist gebührenfrei!
  • 0% Risiko: Unsere Vermittlung ist für Bewerber kostenfrei!
  • 100% Reale Jobs und Ausbildungsplätze von deutschen Unternehmen!
  • Bei Life-in-Germany.de können Sie Ihre Fragen auf Deutsch, Russisch oder Englisch stellen!

Direkt für diese Position bewerben

Bewerberdatenerhebung

Ihre Daten werden bei Life-in-Germany.de gespeichert und mit einzelnen ausgewählten Unternehmen geteilt. Die Löschung der Bewerberdaten erfolgt bei uns und bei unseren Partnerunternehmen in der Regel unmittelbar nach der Vermittlung, spätestens jedoch nach 6 Monaten. Es werden alle personenbezogenen Daten der Bewerbung gelöscht. Bewerber haben jederzeit ein Recht auf Einsicht, Berichtigung und Löschung ihrer Daten. Das Recht zur Löschung beinhaltet in vielen Fällen die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen. Bewerben Sie sich direkt und kostenlos, wenn Ihnen diese Stelle gefällt

Wichtige Hinweise zur Bewerbung

  • Lesen Sie unsere FAQ, bevor Sie sich bewerben.
  • Die Vermittlung ist für Bewerber kostenlos!
  • Bewerber aus jedem Land können sich bewerben.
  • Bewerber haben höhere Chancen, wenn sie Deutsch sprechen!
  • Eine Rückmeldung zu Ihrer Bewerbung kann mehrere Tage dauern!
  • Fragen zu Visa etc. können erst nach dem Einsenden Ihres Lebenslaufs beantwortet werden.
  • Fügen Sie Ihrem Lebenslauf eine klare Aussage über Ihre Deutschkenntnisse bei.
  • Wenn Sie kein Deutsch sprechen, geben Sie in Ihrem Lebenslauf "A0" oder "Keine Deutschkenntnisse" an!
  • Denken Sie daran: Je besser Ihr Lebenslauf, desto höher Ihre Chancen! Probleme mit diesem Formular? Senden
  • Probleme mit dem Formular? Sie können Ihre Unterlagen auch elektronisch an better@life-in-germany.de senden. Beachten Sie dazu die Hinweise zum Datenschutz!

Bewerbungsformular ausfüllen

Schritt 1: Starten Sie Ihre Bewerbung jetzt!

Ihre E-Mail Adresse:

Welche Staatsbürgerschaft besitzen Sie?

Wer hat Sie für die Bewerbung bei uns empfohlen? Bitte geben Sie Name oder Code ein:
Die Hinweise zum Datenschutz habe ich gelesen und verstanden:

Ich möchte über den Bewerbungsverlauf per E-Mail unterrichtet werden

Ich möchte per Newsletter über Neuigkeiten unterrichtet werden

Mit der Weitergabe meiner Bewerbung und persönlichen Daten an Partnerunternehmen von Life-in-Germany.de ausschließlich zum Zwecke der Bewerbungsabwicklung für die Dauer von maximal 24 Monaten bin ich einverstanden (Sie können dies jederzeit widerrufen und Sie erhalten per Mail nochmals eine Erläuterung dazu):


Solange Sie der Datenschutzerklärung, der Weitergabeerklärung und der Kommunikation per E-Mail nicht zustimmen, können Sie sich nicht bewerben und es werden keine Daten gespeichert.

Schritt 2: Einige Details über Sie


Ich interessiere mich auch für folgende Tätigkeiten:

Tätigkeit in der Pflege in Deutschland
Berufsausbildung in Deutschland
Berufsausbildung in der Pflege in Deutschland
Work and Travel in Deutschland
Tätigkeit als Au pair in Deutschland
Freiwilliges Soziales Jahr in Deutschland
Jede beliebige Tätigkeit in Deutschland
Welchen Status haben Sie aktuell?

Wie alt sind Sie?

Haben Sie schon eine Berufsausbildung oder ein Studium abgeschlossen?

Auf welchem Niveau können Sie Deutschkenntnisse nachweisen?

Optional: Laden Sie hier Ihr Anschreiben hoch

Erforderlich: Laden Sie hier Ihren Lebenslauf hoch
Nutzen Sie bitte für Ihren Lebenlauf unbedingt diese Vorlage!



Optional: Laden Sie hier Ihr Hochschulzeugnis und/oder Berufsschulzeugnis hoch

Optional: Laden Sie hier Nachweise für Ihre Deutschkenntnisse hoch

Einige weitere optionale Angaben:

Ich besitze einen Führerschein für PKW

* Erforderliche Felder. Probleme mit diesem Formular? Sie können sich auch per E-Mail bewerben: better@life-in-germany.de. Beachten Sie dazu die Hinweise zum Datenschutz!

Eine neue Berufsausbildung für Pflegepersonal in Deutschland

In Deutschland gibt es ab sofort ein neues System zur Berufsausbildung in der Pflege: Gab es bisher getrennte Ausbildungen für Altenpflege, Gesundheitspflege und Krankenpflege sowie Gesundheitspflege und Kinderkrankenpflege, gibt es nun nur noch eine einzige Berufsausbildung mit dem Berufsabschluss „Pflegefachfrau“ bzw. „Pflegefachmann“. Die Auszubildenden erlernen es in dieser Berufsausbildung, die Menschen aller Altersstufen und in allen Versorgungsbereichen (in Krankenhäusern, in Pflegeheimen und ambulant, beispielsweise in der eigenen Wohnung) sachgerecht und menschenwürdig zu versorgen. Das Lernen erfolgt gemeinsam für alle früheren Spezialisierungen.

Nachdem die Auszubildenden die Ausbildung zur „Pflegefachfrau“ bzw. zum „Pflegefachmann“ in Deutschland erfolgreich abgeschlossen haben, können sie auf den Berufsfeldern Altenpflege, Gesundheits- und Krankenpflege und Gesundheits- und Kinderkrankenpflege tätig sein. Neu ist, dass sie zwischen diesen Bereichen nach Ende der Ausbildung auch jederzeit wechseln können. Dies bedeutet: Personen, die als „Pflegefachfrau“ oder „Pflegefachmann“ beispielsweise in der Altenpflege arbeiten, können auf Wunsch jederzeit in die Kinderpflege wechseln.

Weiterhin kann das neu ausgebildete Pflegefachpersonal nach Abschluss der Ausbildung Fortbildungen und Weiterbildungen belegen. Es ist ebenso möglich, dass diese Pflegestudiengänge beginnen: zum Teil sogar ohne Abitur! Dies ermöglicht eine kontinuierliche Karriereentwicklung. Da der neue Berufsabschluss zur „Pflegefachfrau“ bzw. zum „Pflegefachmann“ europaweit anerkannt wird, gilt dieser auch in allen anderen Mitgliedsstaaten der EU. Dies bedeutet: Wer diese Ausbildung in Deutschland absolviert hat, kann jederzeit beispielsweise nach Frankreich oder Spanien wechseln.

Erfahren Sie mehr über die Berufsmöglichkeiten in der Pflege in Deutschland bei Life-in-Germany.de

Pflegekraft Deutschland als Ausländer: Empfehlen Sie diesen Job an Kollegen, Freunde und Bekannte