Kulturwissenschaften studieren in Deutschland

Die Kulturwissenschaften sind ein spannendes und vielseitiges Studienfach, das sich mit verschiedenen Aspekten der Kultur beschäftigt. Wer sich für ein Studium im Bereich der Kulturwissenschaften entscheidet, kann zwischen verschiedenen Studiengängen und Schwerpunkten wählen.

In diesem Artikel geben wir einen umfassenden Überblick über das Studium der Kulturwissenschaften in Deutschland. Wir beleuchten die möglichen Studiengänge und Schwerpunkte, die Voraussetzungen und Bewerbungsmöglichkeiten sowie die Karrierechancen und Gehaltsaussichten in den Kulturwissenschaften.

Wichtig:

  • Die Kulturwissenschaften sind ein vielseitiges Studienfach, das sich mit verschiedenen Aspekten der Kultur beschäftigt.
  • In Deutschland gibt es eine Vielzahl von Studiengängen und Schwerpunkten im Bereich der Kulturwissenschaften.
  • Die Voraussetzungen und Bewerbungsmöglichkeiten für ein Studium der Kulturwissenschaften können von Hochschule zu Hochschule variieren.
  • Die Karrierechancen in den Kulturwissenschaften sind breitgefächert und reichen von der Arbeit in Museen und Kulturinstitutionen bis hin zur Selbstständigkeit.
  • Auslandsaufenthalte und Praktika können dazu beitragen, die beruflichen Perspektiven nach dem Studium zu verbessern.

Kulturwissenschaften Studiengänge in Deutschland

Es gibt eine Vielzahl von Kulturwissenschaften Studiengängen in Deutschland, die an verschiedenen Universitäten und Fachhochschulen angeboten werden. Die meisten dieser Studiengänge haben einen stark interdisziplinären Charakter und verbinden unterschiedliche Fachrichtungen, wie zum Beispiel Geschichte, Soziologie, Kunstgeschichte, Philosophie, Literatur- und Medienwissenschaften.

Kulturwissenschaften Bachelor Studiengänge

Der Bachelor in Kulturwissenschaften ist ein grundständiger Studiengang, der in der Regel sechs bis acht Semester dauert. Im Bachelorstudium werden die Studierenden in die verschiedenen Methoden und Theorien der Kulturwissenschaften eingeführt und erwerben eine breite Allgemeinbildung in den Geistes- und Sozialwissenschaften. Einige der beliebtesten Bachelor-Studiengänge sind:

StudiengangUniversität
KulturwissenschaftenUniversität Leipzig
Kulturwissenschaften und ästhetische PraxisUniversität Hildesheim
Kultur und ManagementLeuphana Universität Lüneburg

Kulturwissenschaften Master Studiengänge

Der Master in Kulturwissenschaften vertieft die im Bachelorstudium erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten und bietet den Studierenden die Möglichkeit, sich auf bestimmte Fachbereiche zu spezialisieren. Der Masterabschluss qualifiziert für anspruchsvolle Tätigkeiten in den Bereichen Forschung, Bildung und Kulturmanagement. Beliebte Masterstudiengänge sind:

StudiengangUniversität
KulturwissenschaftenHumboldt-Universität zu Berlin
Kulturwissenschaften und kulturelle BildungUniversität des Saarlandes
Kulturwissenschaften: Geschichte, Theorie, PraxisUniversität Koblenz-Landau

Es gibt auch viele Promotionsstudiengänge in Kulturwissenschaften, die einen vertieften Einblick in die Forschung und wissenschaftliche Arbeit im Bereich der Kulturwissenschaften bieten.

Kulturwissenschaften studieren in Deutschland: Ägyptologie, Archäologie und mehr

Willkommen zu unserem Quiz über das Studium der Kulturwissenschaften in Deutschland! Teste dein Wissen über Fächer wie Ägyptologie, Archäologie und mehr und finde heraus, wie viel du über diese spannenden Bereiche weißt. Bist du bereit, dein Wissen zu testen und etwas Neues über diese faszinierenden Studiengänge zu lernen? Los geht's!

Kulturwissenschaften Studium: Voraussetzungen und Bewerbung

Um ein Kulturwissenschaften Studium in Deutschland aufzunehmen, müssen Sie die entsprechenden Voraussetzungen erfüllen und eine Bewerbung einreichen.

Zulassungsvoraussetzungen für das Kulturwissenschaften Studium

Um in Deutschland ein Kulturwissenschaften Studium beginnen zu können, benötigen Sie eine Hochschulzugangsberechtigung (HZB), die entweder durch das Abitur, die Fachhochschulreife oder eine vergleichbare Qualifikation erworben werden kann. Wenn Sie eine internationale Studienberechtigung besitzen, müssen Sie möglicherweise einen Nachweis über Ihr Sprachniveau erbringen, um sicherzustellen, dass Sie in der Lage sind, in deutscher Sprache zu studieren.

Einige Universitäten können auch spezifische Kenntnisse verlangen, um bestimmte Studiengänge zu belegen. Daher sollten Sie sich immer im Voraus über die genauen Bewerbungsvoraussetzungen informieren.

Bewerbungsverfahren für das Kulturwissenschaften Studium

Um sich für ein Kulturwissenschaften Studium in Deutschland zu bewerben, müssen Sie sich in der Regel direkt bei der betreffenden Universität bewerben, da es keine einheitliche Bewerbungsplattform gibt. Einige Universitäten bieten jedoch auch die Möglichkeit an, sich über die zentrale Organisation hochschulstart.de zu bewerben.

Die Bewerbungsfristen können je nach Universität und Studiengang variieren, daher sollten Sie sich frühzeitig über die Fristen informieren. Die Bewerbung muss in der Regel online über ein Bewerbungsportal eingereicht werden. Zu den erforderlichen Unterlagen gehören ein Lebenslauf, ein Motivationsschreiben, Zeugnisse und Bescheinigungen über Praktika oder Fremdsprachenkenntnisse.

Einige Universitäten können auch einen Eignungstest vorschreiben, um sicherzustellen, dass Sie über die Fähigkeiten und Kenntnisse verfügen, die für das Kulturwissenschaften Studium erforderlich sind. Wenn Sie sich für einen zulassungsbeschränkten Studiengang bewerben, müssen Sie möglicherweise auch einen NC-Wert (Numerus Clausus) erfüllen, der je nach Nachfrage und Anzahl der verfügbaren Studienplätze variieren kann.

Es ist wichtig, sich im Voraus über die genauen Bewerbungsvoraussetzungen und das Bewerbungsverfahren zu informieren, um sicherzustellen, dass Ihre Bewerbung erfolgreich ist.

Über den Autor: Dr. Wolfgang Sender hat Soziologie und Politikwissenschaft studiert und schreibt als Journalist seit 2018 zu Fragen internationaler Karriere. Er ist Autor mehrerer Bücher und vieler Fachartikel. Wolfgang hat über 30 Jahre Arbeitserfahrungen in Unternehmen, Medien, Wissenschaft, Politik und Verwaltung. Folgen Sie dem Autor auf LinkedIn.

Karrierechancen in den Kulturwissenschaften

Wenn du Kulturwissenschaften studierst, stehen dir verschiedene Karrierewege offen. Einer der bekanntesten und beliebtesten Berufe ist der des Kulturmanagers. Als Kulturmanager arbeitest du in Kultureinrichtungen wie Museen, Theatern, Opernhäusern oder Konzerthallen und bist für die Organisation und Planung von kulturellen Veranstaltungen verantwortlich. Auch in der öffentlichen Verwaltung oder bei Kulturverbänden gibt es Stellenangebote für Kulturmanager.

Weitere Karrieremöglichkeiten ergeben sich im Bereich der Kulturvermittlung und der Kulturpädagogik. Hier kannst du beispielsweise als Museumspädagoge, Kulturvermittler oder Kunstvermittler tätig sein und dich um die Vermittlung von Kunst und Kultur an verschiedene Zielgruppen kümmern. Auch im Bereich der Kulturjournalistik gibt es Stellenangebote für Kulturwissenschaftler.

Ein weiteres Karrierefeld für Kulturwissenschaftler ist die Kulturpolitik. Hier kannst du als Kulturpolitiker in der Verwaltung, bei Kulturstiftungen oder in politischen Institutionen arbeiten und dich für die Förderung von Kunst und Kultur einsetzen.

Freiberufliche Tätigkeiten

Neben den genannten Berufsfeldern gibt es auch die Möglichkeit, sich als freiberuflicher Kulturwissenschaftler selbstständig zu machen. In diesem Fall könntest du beispielsweise als Kulturberater, Kulturvermittler oder Kulturjournalist arbeiten.

Es ist wichtig zu beachten, dass der Einstieg in die Kulturbranche oft schwierig sein kann und Berufserfahrung eine wichtige Rolle spielt. Praktika und Volontariate können daher hilfreich sein, um erste Kontakte in der Branche zu knüpfen und Erfahrungen zu sammeln.

Insgesamt bieten die Kulturwissenschaften viele spannende Karrieremöglichkeiten. Einige Bereiche erfordern jedoch spezielle Kenntnisse und Qualifikationen, die über das Studium hinaus erworben werden müssen. Es kann sich daher lohnen, sich bereits während des Studiums auf bestimmte Berufsfelder zu spezialisieren und gezielt Erfahrungen zu sammeln.

Daten und Fakten

  • Die Anzahl der Studierenden im Fach Kulturwissenschaften ist in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen.
  • In Deutschland gibt es über 100 Universitäten, an denen Kulturwissenschaften studiert werden kann.
  • Die Ägyptologie ist eines der beliebtesten Teilgebiete der Kulturwissenschaften.
  • Die meisten Absolventen des Studiengangs Kulturwissenschaften finden einen Beruf im Kulturbereich.
  • Das Gehalt nach dem Studium der Kulturwissenschaften variiert je nach Berufsfeld und Arbeitserfahrung.
  • Die Kulturwissenschaften befinden sich in ständiger Weiterentwicklung und Integration neuer Forschungsmethoden.

Auslandssemester und Praktika in den Kulturwissenschaften

Ein Auslandssemester oder Praktikum während des Kulturwissenschaften Studiums kann eine wertvolle Gelegenheit sein, um internationale Erfahrungen zu sammeln und sich in einem bestimmten Bereich zu spezialisieren. Viele deutsche Universitäten haben Abkommen mit ausländischen Institutionen, die es Studierenden ermöglichen, im Ausland zu studieren oder ein Praktikum zu absolvieren.

Während eines Auslandssemesters können Studierende Kurse belegen, die in Deutschland nicht angeboten werden, oder sich auf ein bestimmtes Thema spezialisieren, das in anderen Ländern von besonderer Bedeutung ist. Ein Auslandspraktikum kann dazu beitragen, praktische Erfahrungen zu sammeln und wertvolle Kontakte in der Branche aufzubauen.

Um ein Auslandssemester oder Praktikum zu absolvieren, müssen Studierende in der Regel eine Bewerbung einreichen und bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Dazu gehören in der Regel gute Noten, Sprachkenntnisse und die Fähigkeit, sich in einer neuen Umgebung zurechtzufinden.

Es gibt auch zahlreiche Organisationen, die Studierenden bei der Suche nach einem passenden Auslandssemester oder Praktikum helfen können. Dazu gehören beispielsweise der DAAD (Deutscher Akademischer Austauschdienst) und IAESTE (International Association for the Exchange of Students for Technical Experience).

Praktikumsbeispiel: Museum

Ein Praktikum in einem Museum kann besonders für Studierende der Kulturwissenschaften von großem Interesse sein. Museen bieten Studierenden die Möglichkeit, praktische Erfahrungen in der Ausstellungsgestaltung, Konservierung und Restaurierung zu sammeln. Während des Praktikums können sie auch wertvolle Einblicke in den Bereich der Wissenschaftskommunikation gewinnen.

Praktikumsinhalte:Benötigte Fähigkeiten:Vergütung:
Assistenz bei der Organisation von AusstellungenOrganisationsfähigkeit, KommunikationsfähigkeitUnbezahltes Praktikum (ggf. Erstattung von Reise- und Unterkunftskosten)
Unterstützung bei der Inventarisierung von SammlungenGenauigkeit, Kenntnisse in Archivierung und KatalogisierungUnbezahltes Praktikum (ggf. Erstattung von Reise- und Unterkunftskosten)
Assistenz bei der Durchführung von Bildungsprogrammen und VeranstaltungenPädagogische Fähigkeiten, Interesse an Kunst und KulturUnbezahltes Praktikum (ggf. Erstattung von Reise- und Unterkunftskosten)

Ein Praktikum in einem Museum kann auch eine wertvolle Gelegenheit bieten, um Kontakte zu knüpfen und einen Fuß in der Tür für zukünftige Karrieremöglichkeiten zu bekommen. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass nicht alle Praktika bezahlt sind, und dass die Vergütung je nach Institution und Land unterschiedlich sein kann.

Alternativen und ähnliche Berufe in den Kulturwissenschaften

Wer Kulturwissenschaften studiert hat, kann in vielen Bereichen tätig werden. Je nach Spezialisierung können Absolventen in der Kultur- und Kreativwirtschaft, im Journalismus, in der Bildungsarbeit oder im Eventmanagement arbeiten. Hier sind einige der möglichen Berufe, die für Kulturwissenschaftler in Frage kommen:

BerufsfeldBerufe
Kultur- und KreativwirtschaftKulturmanager, Kurator, Ausstellungsmacher, Eventmanager, PR-Berater
JournalismusKulturjournalist, Feuilletonredakteur, Reisejournalist, Lektor
BildungsarbeitBildungsreferent, Museums- und Ausstellungspädagoge, Lehrer, Dozent

Je nach Beruf sind weitere Qualifikationen oder Zusatzkenntnisse notwendig, die im Laufe des Studiums erworben werden können oder in Weiterbildungen vertieft werden sollten. Wichtig ist es jedoch, sich frühzeitig über mögliche Berufsfelder zu informieren und gezielt Praktika und andere Formen der Berufserfahrung zu sammeln.

Ähnliche Studiengänge

Wer sich für Kulturwissenschaften interessiert, kann auch ähnliche Studiengänge in Betracht ziehen. Diese bieten eine ähnliche interdisziplinäre Ausrichtung, haben aber oft einen etwas anderen Fokus oder Schwerpunkt:

  • Kunstgeschichte
  • Kulturmanagement
  • Kultur- und Medienbildung
  • Kultursoziologie
  • Kulturphilosophie

Je nach Schwerpunkt und Interesse können diese Studiengänge eine gute Alternative zu den Kulturwissenschaften darstellen. Auch hier gilt es, sich frühzeitig über die verschiedenen Angebote zu informieren und gezielt Praktika und andere Erfahrungen zu sammeln.

Selbstständigkeit in den Kulturwissenschaften

Wenn Sie eine Karriere in den Kulturwissenschaften anstreben, stehen Ihnen zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung. Eine Option für Absolventen ist die Selbstständigkeit.

Als selbstständiger Kulturwissenschaftler können Sie beispielsweise als freiberuflicher Journalist, Autor oder Berater tätig werden. Sie können auch eigene Projekte wie Ausstellungen oder Veranstaltungen organisieren.

Eine erfolgreiche Selbstständigkeit erfordert in der Regel ein hohes Maß an Selbstmotivation, Unternehmergeist und Durchhaltevermögen. Sie müssen in der Lage sein, sich selbst zu organisieren und zu vermarkten, um Kunden und Projekte zu gewinnen.

Wenn Sie sich für eine Selbstständigkeit in den Kulturwissenschaften entscheiden, sollten Sie sich über die steuerrechtlichen und rechtlichen Rahmenbedingungen informieren und gegebenenfalls einen Experten hinzuziehen.

Wie bei allen Karrierewegen in den Kulturwissenschaften ist auch die Selbstständigkeit eine Herausforderung, die jedoch mit viel Leidenschaft, Kreativität und Engagement gemeistert werden kann.

Karriere ohne Studium in den Kulturwissenschaften

Ein abgeschlossenes Studium in den Kulturwissenschaften ist sicherlich von Vorteil für eine Karriere in diesem Bereich. Jedoch gibt es auch Möglichkeiten ohne akademischen Abschluss in den Kulturwissenschaften tätig zu werden.

Einige Unternehmen suchen Mitarbeiter mit Erfahrungen und Kenntnissen in Kunst und Kultur. Hier sind vor allem Kenntnisse im Eventmanagement gefragt. Auch Verlage und Museen stellen Mitarbeiter im Bereich Marketing und PR ein, die auch ohne Studium in den Kulturwissenschaften arbeiten können.

Ein weiterer Bereich, in dem man ohne Studium tätig sein kann, ist der Tourismussektor. Hier sind vor allem Kenntnisse in Geschichte und Kunst gefragt, um beispielsweise als Tourguide tätig zu werden.

Für eine Karriere ohne Studium in den Kulturwissenschaften ist es jedoch wichtig, sich durch Praktika und Erfahrungen im jeweiligen Bereich zu qualifizieren und zu zeigen, dass man ein tiefes Verständnis für Kunst und Kultur hat.

Gehalt und Einkommen in den Kulturwissenschaften

Das Gehalt in den Kulturwissenschaften variiert stark und ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Dazu gehören der Abschluss, die Erfahrung, der Arbeitsort, das Unternehmen und die Branche.

Ein Bachelor-Absolvent in den Kulturwissenschaften kann mit einem Einstiegsgehalt von etwa 2.200 Euro bis 2.800 Euro brutto im Monat rechnen. Mit einem Master-Abschluss liegt das Einstiegsgehalt zwischen 2.600 Euro und 3.400 Euro brutto im Monat. Mit zunehmender Berufserfahrung und Verantwortung steigt das Gehalt entsprechend an.

Wer in der Kulturbranche arbeitet, sollte sich bewusst sein, dass die Gehälter oft niedriger als in anderen Branchen ausfallen können. In Museen, Theatern oder anderen kulturellen Einrichtungen sind die Gehälter oft an Tarifverträge gebunden und liegen unter denen anderer Branchen.

Es gibt jedoch auch Unternehmen in anderen Branchen, die Kulturwissenschaftler einstellen, wie beispielsweise im Marketing, PR oder Consulting. Hier liegt das Gehalt oft höher als im Kulturbereich, kann aber trotzdem je nach Unternehmensgröße und Standort variieren.

Berufe und Einkommen in den Kulturwissenschaften im Überblick:

BerufEinstiegsgehaltDurchschnittsgehaltGehalt mit Berufserfahrung
Kulturmanager/inca. 2.200 Euro bis 2.800 Euro brutto/Monatca. 3.000 Euro bis 3.800 Euro brutto/Monatca. 3.800 Euro bis 5.000 Euro brutto/Monat
Kulturjournalist/inca. 2.200 Euro brutto/Monatca. 3.000 Euro bis 3.800 Euro brutto/Monatca. 3.800 Euro bis 5.000 Euro brutto/Monat
Museumsmitarbeiter/inca. 2.300 Euro brutto/Monatca. 2.700 Euro bis 3.300 Euro brutto/Monatca. 3.200 Euro bis 4.000 Euro brutto/Monat
Eventmanager/inca. 2.400 Euro brutto/Monatca. 3.200 Euro bis 4.000 Euro brutto/Monatca. 4.200 Euro bis 5.000 Euro brutto/Monat

Es ist wichtig zu beachten, dass dies nur Durchschnittswerte sind und es immer individuelle Unterschiede gibt.

Wer eine Karriere in den Kulturwissenschaften anstrebt, sollte sich bewusst sein, dass das Gehalt nicht immer im Vordergrund stehen sollte. Dennoch ist es wichtig, sich über die Verdienstmöglichkeiten in den verschiedenen Bereichen zu informieren und realistische Erwartungen zu haben.

Fazit: Kulturwissenschaften studieren in Deutschland

Nachdem wir uns mit verschiedenen Aspekten des Kulturwissenschaften-Studiums befasst haben, können wir feststellen, dass es eine lohnende Wahl für diejenigen ist, die an der Erforschung von Kunst, Kultur und Gesellschaft interessiert sind.

In Deutschland gibt es eine Vielzahl von Kulturwissenschaften-Studiengängen, die eine breite Palette von Themen abdecken, von Geschichte und Philosophie bis hin zu Kunstgeschichte und Filmwissenschaft. Es ist jedoch wichtig, die spezifischen Anforderungen und Schwerpunkte jedes Programms zu berücksichtigen, um sicherzustellen, dass es den eigenen Interessen und Karrierezielen entspricht.

Die Bewerbung für ein Kulturwissenschaften-Studium erfordert in der Regel ein Abitur oder eine äquivalente Qualifikation sowie eine Bewerbung an der Universität oder Hochschule, die den gewünschten Studiengang anbietet.

Nach Abschluss des Studiums stehen den Absolventen viele Karrieremöglichkeiten offen, darunter Tätigkeiten in der Kunst- und Kulturbranche, im Bildungsbereich sowie in der Forschung und im Bereich öffentlicher Dienstleistungen. Es gibt auch Möglichkeiten für Auslandssemester und Praktika, um das Wissen und die Erfahrungen zu vertiefen.

Alternativ können Absolventen auch als freiberufliche Kulturwissenschaftler tätig werden oder ähnliche Berufe ausüben, wie beispielsweise den Journalismus oder die Werbung, die eine ähnliche Fähigkeit zur Analyse und Interpretation von kulturellen Phänomenen erfordern. Obwohl das Gehalt für Kulturwissenschaftler variabel ist, gibt es dennoch viele lukrative Karrieremöglichkeiten für Absolventen.

Fragen und Antworten

Welche Studiengänge gibt es im Bereich der Kulturwissenschaften in Deutschland?

Es gibt verschiedene Studiengänge im Bereich der Kulturwissenschaften, wie beispielsweise Kulturwissenschaft, Europäische Ethnologie, Kunstgeschichte, Musikwissenschaft und Theaterwissenschaft.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, um Kulturwissenschaften zu studieren?

Die genauen Voraussetzungen können von Universität zu Universität variieren. In der Regel benötigt man jedoch die Allgemeine Hochschulreife oder eine Fachhochschulreife. Teilweise sind auch bestimmte Sprachkenntnisse oder Eignungsprüfungen erforderlich.

Wie bewerbe ich mich für ein Kulturwissenschaften Studium?

Die Bewerbung erfolgt in der Regel online über das Hochschulportal der jeweiligen Universität. Dort werden die erforderlichen Unterlagen, wie Zeugnisse und eventuell ein Motivationsschreiben, hochgeladen.

Welche Karrierechancen habe ich nach einem Kulturwissenschaften Studium?

Mit einem Kulturwissenschaften Studium stehen Ihnen verschiedene Berufsfelder offen, wie beispielsweise im Kulturbereich, in Museen, im Medien- und Verlagswesen, im Eventmanagement oder in der Kulturpolitik.

Kann ich während meines Studiums ein Auslandssemester machen oder Praktika absolvieren?

Ja, viele Universitäten bieten die Möglichkeit, ein Auslandssemester zu absolvieren. Zudem gibt es zahlreiche Praktikumsplätze in verschiedenen kulturrelevanten Institutionen und Unternehmen.

Gibt es alternative Berufe oder ähnliche Berufe im Bereich der Kulturwissenschaften?

Ja, neben klassischen Kulturwissenschaften Berufen gibt es auch alternative Berufsfelder, wie beispielsweise in der Kulturvermittlung, im Kulturmanagement oder im Bereich des Kulturjournalismus.

Ist es möglich, als Kulturwissenschaftler selbstständig zu arbeiten?

Ja, es ist möglich, als Kulturwissenschaftler selbstständig zu arbeiten. Zum Beispiel können Sie Ihre eigenen kulturwissenschaftlichen Projekte durchführen oder als freiberuflicher Berater tätig sein.

Ist ein Karriere in den Kulturwissenschaften auch ohne ein Studium möglich?

Ja, in einigen Bereichen der Kulturwissenschaften ist es möglich, auch ohne ein abgeschlossenes Studium zu arbeiten. Allerdings können spezifische Kenntnisse und Erfahrungen durch ein Studium von Vorteil sein.

Wie hoch ist das Gehalt bzw. Einkommen in den Kulturwissenschaften?

Das Gehalt bzw. Einkommen in den Kulturwissenschaften kann stark variieren und hängt von vielen Faktoren, wie Berufserfahrung, Branche und Position, ab. Generell liegen die Gehälter jedoch eher im durchschnittlichen bis niedrigen Bereich.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Anzeige
Nach oben scrollen