Förderung Ausbildung: Prämie für die Anstellung von Azubis

Lesedauer: < 1 Minuten.

Mit dem dem Bundesprogramm „Ausbildungsplätze sichern“ konnten sich Unternehmen die Anstellung von Azubis im Ausbildungsjahr 2021/2022 fördern lassen. Dazu zahlte die Bundesregierung Prämien zur Förderung Ausbildung.

Förderung Ausbildungsplätze mit dem Bundesprogramm „Ausbildungsplätze sichern“

Das Bundesprogramm „Ausbildungsplätze sichern“ war eine Fortführung eines vergleichbaren Programms aus dem Vorjahr.

  1. Wie hoch war die Förderung für Azubis im Bundesprogramm „Ausbildungsplätze sichern“?

    Es gab eine Ausbildungsprämie von 4.000 Euro pro neuem Ausbildungsvertrag (wenn die Zahl der neu eingestellten Auszubildenden konstant blieb). Bei einer Erhöhung der Zahl der Azubis im Unternehmen war Förderung von 6.000 Euro pro Ausbildungsplatz möglich.

  2. Wer konnte die Förderung zur Anstellung von Azubis in Anspruch nehmen?

    Die Förderung richtete sich an Unternehmen, die von der Corona-Krise besonders getroffen waren (Kurzarbeit oder erhebliche Umsatzeinbußen) und bis zu 499 Beschäftigte hatten.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rechtlicher Hinweis

Life-in-Germany.de ist eine Informationsplattform zum Thema Arbeiten und Leben in Deutschland. Wir fokussieren auf die Gewinnung von ausländischen Fachkräften, Azubis und Studenten.

Alle Inhalte dieser Seite sind rechtlich geschützt und unterliegen dem Copyright. Bei den getroffenen Aussagen zu verschiedenen Fragen handelt es sich um redaktionelle Texte und unverbindliche Erstinformationen. Kein Text oder Element dieser Seite stellt eine Rechtsberatung dar. Wenden Sie sich für eine Rechtsberatung an einen Anwalt. Wenden Sie sich für steuerliche Beratungen an einen Steuerberater. Die redaktionellen Texte geben den Stand sorgfältiger Recherche zum Veröffentlichungszeitpunkt dar. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich Sachverhalte seit Veröffentlichung ändern. Die Informationen stellen in keiner Weise eine Handlungsempfehlung dar. Die Informationen geben nur erste Hinweise und erheben daher keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Obwohl sie mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt wurden, kann keine Haftung für die inhaltliche Richtigkeit übernommen werden.  Informieren Sie uns bitte über eventuelle Fehler und Unzulänglichkeiten.

In den Stellenausschreibungen wie in allen anderen Texten der Seite Life-in-Germany.de sind Irrtümer, Fehler und Unvollständigkeiten nicht ausgeschlossen. Es ist möglich, insbesondere bei längerfristig ausgeschriebenen Stellenanzeigen, dass sich die Rahmenbedingungen im Zeitverlauf ändern und diese Änderungen durch die Arbeitgeber Life-in-Germany.de nicht oder nicht vollständig mitgeteilt werden. Wir bemühen uns stets um die aktuellste Fassung der Ausschreibungen. Verbindlich sind für Bewerber jedoch ausschließlich die Angaben des Unternehmens. Diese Angaben erfahren Sie im Bewerbungsgespräch und im Arbeitsvertrag. Die gelegentlich gewählte männliche Form bezieht immer gleichermaßen weibliche oder diverse Personen ein. Auf konsequente Mehrfachbezeichnung wurde aufgrund besserer Lesbarkeit an nachrangigen Stellen verzichtet. Alle Stellenausschreibungen und erläuternden Texte beziehen sich immer auf m/w/d.

* Bei mit diesem Zeichen gekennzeichneten Inhalten handelt es sich um Werbung / Affiliate Links: Beim Kauf über einen solchen Link entstehen Ihnen keine Mehrkosten – als Seitenbetreiber erhalten wir jedoch eine prozentuale Provision an Ihren Käufen, worüber wir uns mit finanzieren.

Die mobile Version verlassen