BFD Bewerber aus dem Ausland

BFD Bewerber aus dem Ausland
BFD Bewerber aus dem Ausland. Foto: Picsaron

BFD Bewerber aus dem Ausland: Die nachfolgenden Informationen richten sich an deutsche Unternehmen und Organisationen. Es handelt sich hier nicht um eine Rechtsberatung.

Der Bundesfreiwilligendienst (BFD) ist für viele Unternehmen und Einrichtungen in Deutschland ein wichtiges Instrument im Personalbereich. BFDler übernehmen nicht nur wichtige Aufgaben im laufenden Betrieb, sondern sind nicht selten auch eine Quelle zur Gewinnung neuer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Durch verschiedene Förderungen ist die Anstellung von BFDlern für viele Organisationen und Unternehmen attraktiv.

Obschon die Bewerberlage derzeit ausgesprochen gut ist: Nicht immer können die offenen BFD-Stellen jedoch durch Bewerber aus Deutschland gefüllt werden. Nicht wenige Einrichtungen – speziell im ländlichen Bereich – vermissen die richtigen Bewerber oder die richtigen Bewerber zur richtigen Zeit. Personalabteilungen schauen daher oftmals nach Möglichkeiten, auch Bewerber aus dem Ausland zu gewinnen. Dies gilt besonders für Bereiche, in denen Internationalität von besonderer Wichtigkeit ist oder dort, wo Einrichtungen vom internationalen Hintergrund der BFDler profitieren sollen. Life-in-Germany.de beantwortet nachfolgend dazu einige wichtige Fragen.

BFD Bewerber aus dem Ausland: Wie können ausländische Bewerber für ein BDF gefunden werden?

Es existieren im Internet viele Informationsangebote – staatliche und private – die ausländische Bewerber hinsichtlich des BFD ansprechen. Ebenso gibt es eine Vielzahl von Agenturen in Deutschland und weltweit, die sich der Vermittlung widmen. Auch Life-in-Germany.de sucht und vermittelt ausländische Bewerber für den BFD. Wir verfolgen dies nicht mit Gewinnabsicht. Vielmehr beraten wir Bewerber auf BFD-Plätze auch zu Alternativen. Viele Bewerber wissen oft nicht, dass sie in Deutschland alternativ auch eine Ausbildung beginnen oder direkt arbeiten können.

Bei der Auswahl und Beratung unserer Bewerber legen wir dabei besonderen Wert auf die deutschen Sprachkenntnisse und darauf, dass unsere Dienstleistungen für die Bewerber kostenlos sind. Wir wollen junge Menschen gewinnen, die hinsichtlich der Aufgaben eine hohe Motivation besitzen und für die eine Tätigkeit in Deutschland auch wirklich passend ist – und nicht nur Bewerber, die vor allem die Motivation der Migration nach Deutschland prägt.

BFD Bewerber aus dem Ausland: Aus welchen Ländern kommen Bewerber für den BDF?

Life-in-Germany.de erhält täglich Bewerbungen aus einer Vielzahl von Ländern – neben Deutschland insbesondere aus Afrika. Nach unseren Daten orientieren Bewerber aus Asien deutlich stärker auf Berufsausbildungen oder eine direkte Tätigkeitsaufnahme. Bewerber aus der EU interessieren sich hingegen entsprechend unserer Bewerberdaten fast nicht für ein BFD in Deutschland.

Grundsätzlich ist es jedoch möglich, Bewerber aus spezifischen Ländern oder Regionen konkret zu gewinnen. Bei Life-in-Germany.de ist dies über unser enges Partnernetzwerk von Sprachlehrern, Sprachschulen und Rekrutierungsbüros möglich. Darüber hinaus sind speziell gestaltete Informationen im Internet oft sehr erfolgbringend.

Worauf ist bei Bewerbern aus dem Ausland zu achten?

Zuvorderst sollte beachtet werden, dass Instrumente wie der Bundesfreiwilligendienst in den meisten Ländern unbekannt sind. Personalabteilungen sind daher aus unserer Erfahrung gut beraten, Bewerbern stets die Grundlagen dieses Programmes zu erläutern. Bei ausländischen Bewerbern sollte insbesondere nicht davon ausgegangen werden, dass Informationen zur Vergütung, zu Arbeitszeiten, Arbeitsdauer, Status im Unternehmen/Organisation oder eventueller Ausreisepflicht nach Beendigung des Programms vorhanden sind.

Häufig erhalten wir von Life-in-Germany.de durch Bewerber darüber hinaus Fragen zu den Visa und den damit zusammenhängenden Fragen. Diese Aspekte können in der Regel nur von den zuständigen deutschen Auslandsvertretungen vor Ort geklärt und erläutert werden. Dennoch verfügen wir auf Basis der Gesetze und Verordnungen einen guten Einblick darüber, welche Dinge hier zu beachten sind.

Haben Sie Interesse, ausländische Bewerber zu finden? Dann nehmen Sie direkt unverbindlich Kontakt mit uns auf:

    Kontaktformular
    1. Möglichkeit zum Dateiupload:
    2. Life-in-Germany.de darf mich zu meiner Anfrage per E-Mail oder Mobiltelefon kontaktieren.
    3. Ich bestelle den Newsletter von Life-in-Germany.de


    4. Die Datenschutzerklärung finden Sie hier.

      Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und ich bin mit der Speicherung, Verarbeitung und Übermittlung meiner Daten an Kunden von Life-in-Germany.de einverstanden. Die Daten werden für maximal 24 Monate gespeichert.


    * Required


    Unternehmen: MB Dr. Senderio Konsultacijos Projekt "Life-in-Germany.de" Inhaber: Dr. Wolfgang Sender Telefon, Viber, WhatsApp, Telegram, Signal etc: +491788096241 Anschrift: Krokuvos g. 13, 09314 Vilnius, Litauen E-Mail: better@life-in-germany.de