Ausbildung im Januar 2022: Welche Möglichkeiten hast du?

Lesedauer: 2 Minuten.

Duale Berufsausbildungen ab Januar 2022: Welche Möglichkeiten hast du? Wir erklären dir alles, was du über eine Berufliche Ausbildung in der Bundesrepublik Deutschland ab Januar 2022 wissen solltest.

In Deutschland beginnen die meisten Duale Berufsausbildungen im August/September jedes Jahres. Nicht immer passen diese fixen Termine jedoch für Menschen aus Deutschland und dem Ausland. Beispielsweise gibt es folgende Situationen:

  • Das Schulende im Ausland ist nicht passend mit dem Beginn der Ausbildungen in Deutsch.
  • Die Zeugnisse sind noch nicht übersetzt und/oder beglaubigt.
  • Es müssen noch Nachprüfungen an der Schule oder hinsichtlich der deutschen Sprache erfolgen.

Egal, ob du dich nun für eine Berufliche Ausbildung als Flachglastechnologe/-technologin, Schädlingsbekämpfer/in, Papiertechnologe/-technologin oder irgend einen anderen der über 350 möglichen Ausbildungsberufe in Deutschland interessierst: Es kommt es immer wieder zu Fällen, in denen Menschen eine Berufliche Ausbildung im ab Januar 2022 oder zu anderen flexiblen Terminen im Jahr beginnen möchten.

Die gute Nachricht: Es gibt immer mehr Angebote, mit denen du auch ab Januar 2022 Duale Berufsausbildungen beginnen kannst. Wir stellen sie dir vor.

Duale Berufsausbildungen ab Januar 2022: Häufig gestellte Fragen

  • Gibt es eine Berufliche Ausbildung, die ab Januar 2022 startet?

    Duale Berufsausbildungen beginnen in Deutschland in der Regel im August/September eines Jahres. Im Bereich der Pflege beginnen Ausbildungen oft auch zusätzlich im März. Manche Berufsschulen bieten auch jeden Monat den Einstieg in eine Ausbildung an.

  • Welche Berufliche Ausbildung startet ab Januar 2022?

    In unserer Liste mit möglichen Ausbildungen findest du auch Berufsausbildungen, die ab Januar 2022 beginnen. Daneben kannst du verschiedene Ausbildungen online absolvieren (nicht reglementierte Ausbildungen, die in der Regel selbst bezahlt werden müssen).

  • Worauf muss ich achten, wenn ich ab Januar 2022 eine Berufliche Ausbildung beginnen will?

    Als nicht-EU-Bürger/in solltest du insbesondere darauf achten, dass du oft mehrere Monate brauchst, um ein Visum für Deutschland zu bekommen. Es gibt oft lange Bearbeitungszeiten.

  • Kann ich mich ab Januar 2022 bei einem Unternehmen für eine Duale Berufsausbildung bewerben, auch wenn die Ausbildungen des Unternehmens erst im August/September beginnen?

    Es empfiehlt sich in der Regel immer, frühestmöglich Kontakt zu dem Unternehmen aufzunehmen. Nicht nur könntest du frühzeitig eine Zusage bekommen – vielleicht hat das Unternehmen auch gute Ideen, wie du deine Zeit bis zur Ausbildung gut überbrücken kannst.

  • Kann ich auch mit 48 Jahren noch eine Berufsausbildung in Deutschland machen?

    Ja, auch wenn du schon 48 Jahre oder älter bist, hast du durchaus noch Chancen für eine Berufliche Ausbildung. Es hängt natürlich davon ab, ob dir ein Unternehmen noch eine solche Möglichkeit einräumt. Auch als Ausländer kannst du noch Duale Berufsausbildungen beginnen, wenn du 48 Jahre oder älter bist.

Berufliche Ausbildung starten ab ab Januar 2022 als Ausländer oder Deutscher
Azubis und Fachkräfte aus dem Ausland haben in Deutschland gute Perspektiven. Photo by Fab Lentz on Unsplash.

Ist deine Berufliche Ausbildung in Deutschland erfolgreich (also schließt du diese mit Erfolg ab), kannst du als Facharbeiter in Deutschland arbeiten – auch wenn du kein Deutscher oder EU-Bürger bist.

Berufliche Ausbildung starten ab ab Januar 2022 als Ausländer oder Deutscher
Ob als Ausländer/in oder Deutsche/r: Es gibt auch Ausbildungen, die ab Januar 2022 beginnen. Photo by Joseph Pérez on Unsplash.

Welche Möglichkeiten gibt es für Duale Berufsausbildungen ab Januar 2022?

Wir haben derzeit folgende Möglichkeiten für Duale Berufsausbildungen im Angebot:

Du kannst dich aber auch bei Unternehmen direkt bewerben. Ebenso über Fachkräftebörsen oder über Agenturen in Deutschland und anderen Ländern.



Berufliche Ausbildung in der Bundesrepublik Deutschland: Alternativen

Hinweis: Wir verwenden in unseren Texten oftmals keine geschlechtsspezifische Anrede. Wir sprechen immer alle Menschen an: Frauen, Männer oder Personen, die sich anders definieren. Weitere Jobs und Ausbildungsplätze finden Sie auch auf den Seiten der Arbeitsagentur.